Feng Shui Ratgeber

64 Hexagramme – Donnerstag, 24.07.08

Von Susanne

Acht Bilder, die je aus drei Linien bestehen, stellen die Trigramme dar. Durch Kombination entstehen daraus 64 Hexagramme, die als Grundlage für die Lebensweisheiten im „Yi Jing“ (auch „I Ging“ = Buch der Wandlungen) dienen. Jedem Trigramm werden Himmelsrichtungen, Ziffern, Jahreszeiten, Elemente etc. zugeordnet.

1 Kommentar zu “64 Hexagramme – Donnerstag, 24.07.08”

  1. Im Gespräch: I-Ging-Experte Hubert Geurts

    […] Mit bunten Wachsstiften zeichnete er für uns zunächst bunte Strichcodes, so genannte Trigramme, auf ein weißes Blatt Papier und erklärte ihren Symbolgehalt sowie die Wechselwirkungen untereinander. Jedes Trigramm, so Geurts, steht für eines der acht Elemente: Himmel, Erde, Feuer, Wasser, Wind, Donner, See und Berg. Zwei miteinander gepaarte Trigramme ergeben jeweils die 64 Bilder des I Ging. […]

Kommentieren:

*