Feng Shui Ratgeber

Ein Blick in die Karten des Gegners . . . Teil 1

Von Bodo Trieb

. . . erspart jahrelange Spielerfahrung. Das brachte mir dereinst mein Alter Herr bei. Recht hatte er. Wer weiß, was gespielt wird, weiß, was zu tun ist, und kann denen einiges entgegensetzen, die sich sagen: Wissen ist Macht, nicht wissen macht nichts.

Tier-Grafiken: http://de.123rf.com/profile_neyro2008

 

Wir lesen auf everyday-feng-shui.de jeden Monat über die Tiere, die wir als Zeichen des chinesischen Tierkreises kennen. Wir wissen, dass jeden Monat ein anderes Tier ‚Dienst hat‘, um zusammen mit dem Tier, das das Jahr regiert, aktiv zu werden. Vor einiger Zeit richteten wir an dieser Stelle bereits unter der Überschrift „Es liegt auf der Hand . . . “ unser Augenmerk auf sie. Darauf wollen wir aufbauen und uns anschauen, welchen Nutzen wir ganz persönlich aus dem Wissen um Hintergründe und Zusammenhänge ziehen können. Wir möchten uns anschauen, welche Verbündete wir haben, wen wir zu unseren Freunden zählen können und mit wem wir es uns nicht verscherzen sollten.
Konkret geht es darum, dass wir spezielle Tage, Monate oder gar Jahre identifizieren, die uns zum Vorteil gereichen. Wenn wir das wissen, wissen wir auch, wann der Wind von vorne weht, wann wir eher abwarten und den Ball flach halten sollten.

Für unsere Betrachtungen gibt der Sonnenkalender den zeitlichen Rhythmus vor, der Beginn des Jahres und der Monate hängt vom Stand der Sonne ab. Ein Jahr beginnt, wenn die Sonne 315° ekliptische Länge passiert und damit in die Klimaphase „Beginn des Frühlings“ eintritt. Diese Konstellation ist in jedem Jahr zwischen dem 03. Februar und dem 05. Februar zu beobachten. Der Jahresanfang fällt demnach nicht auf den 1. Tag des Jahres nach „unserem“ Kalender, dem gregorianischen Kalender. Der Beginn des neuen Jahres ist dann auch gleichzeitig der Beginn des 1. (Sonnen-)Monats.
In der folgenden Übersicht ist der Jahresbeginn jeweils auf unsere Zeitzone, die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), bezogen und zeigt uns, an welchem Tag des gregorianischen Kalenders die einzelnen Jahre beginnen und welches Tier das jeweilige Jahr regiert. Da sich in diesem Zusammenhang eh alles um uns dreht, schauen wir uns gleich einmal an, zu welcher Gattung wir gehören, welches Tier quasi in uns schlummert:

zum Vergrößern klicken

Die Tiere sind allgegenwärtig, sie regieren nicht nur über die Jahre, sondern auch über die Monate, die Tage und die Stunden. Den jährlichen Reigen beginnt der Tiger, der immer im 1. Sonnenmonat herrscht.
Da auch der Beginn eines jeden Monats von der Position der Sonne abhängt, können wir die Zuordnung zu unserem gregorianischen Kalender nur mit akkurate Zeitangaben vornehmen. In guter Näherung können wir den Beginn der einzelnen Monate aber folgendermaßen angeben:

04. Februar    Monat des Tigers
06. März    Monat des Hasen
05. April    Monat des Drachen
06. Mai    Monat der Schlange
06. Juni    Monat des Pferdes
07. Juli    Monat der Ziege
08. August    Monat des Affen
08. September    Monat des Hahns
08. Oktober    Monat des Hundes
07. November    Monat des Schweins
07. Dezember    Monat der Ratte
06. Januar    Monat des Büffels

Es biete sich an, auch gleich nach den Jahreszeiten zu schauen, die wir jedes Jahr erleben können:
den Frühling bilden Tiger, Hase und Drache,
den Sommer gestalten Schlange, Pferd und Ziege,
den Herbst regieren Affe, Hahn und Hund,
den Winter prägen Schwein, Ratte und Büffel.

Wollen wir stärker ins Detail gehen und die Herrscher der einzelnen Tage ausmachen, müssen wir direkt in den Sonnenkalender schauen. Sobald wir einmal eine Zuordnung hergestellt haben, können wir sie bis ans Ende aller Tage fortschreiben. Nachdem alle 12 Tiere einmal an der Reihe waren, geht es in der selben Reihenfolge weiter. Ein Blick auf den aktuellen Monat, Juli 2017, den Monat der Ziege, sehen wir:
12.07.2017   Tag der Ratte
13.07.2017   Tag des Büffels
14.07.2017   Tag des Tigers
15.07.2017   Tag des Hasen
16.07.2017   Tag des Drachen
17.07.2017   Tag der Schlange
18.07.2017   Tag des Pferdes
19.07.2017   Tag der Ziege
20.07.2017   Tag des Affen
21.07.2017   Tag des Hahns
22.07.2017   Tag des Hundes
23.07.2017   Tag des Schweins
24.07.2017   Tag der Ratte
25.07.2017   Tag des Büffels
26.07.2017   Tag des Tigers
27.07.2017   Tag des Hasen, usw.

Geben wir diese Tage in einen elektronischen Kalender ein und stelle eine Wiederholung für ‚alle 12 Tage‘ ein, sehen wir automatisch, welcher Tag von welchem Tier regiert wird.

Auch die Stunden lassen sich den verschiedenen Tieren zuordnen. Die 12 Tiere herrschen jeweils für eine Dauer von 2 Stunden, ehe sie an das nächste Tier übergeben. Der Tag beginnt mit der Stunde der Ratte, ihr folgt der Büffel. Danach ist der Tiger dran, der Hase usw. Zusammengefasst sieht die Zuordnung von Tieren, Jahreszeiten, Monaten und Stunden so aus:

Tiere und Zeiten

Tier-Grafiken: http://de.123rf.com/profile_neyro2008

 

Wie wir nun dieses Wissen für uns selbst vorteilhaft nutzen können, erfahren wir, wenn es wieder heißt „Ein Blick in die Karten des Gegners . . .“
Bodo Trieb

Kommentieren:

*