Feng Shui Ratgeber

Eingangsbereich: Energie durch harmonische Gestaltung

Von Astrid Albrecht-Sierleja

Das harmonische Miteinander von Gestaltungselementen, die Wirkung von Farben und der Einsatz fernöstlicher Lehren rund um das Wohnen, erhöhen den Energiefluss. Nutzen Sie die positive Wirkung von Feng Shui und beziehen Sie auch den Eingang zu ihrer Wohnung mit ein. Dieser wird auch als Mund gesehen, der zum Haus als lebendiges Wesen gehört. Zur Wohnungstür gehört laut Feng Shui nicht nur der innere, sondern auch der äußere Bereich.

Typischer Hauseingang in Wudaoying Hutong, China

Typischer Hauseingang in Wudaoying Hutong, China (Foto: eefeewahfah)

 

Wohnungstür – großzügige Gestaltung trifft strukturierte Ordnung

Durch die Wohnungstür wird positive Lebensenergie, auch Chi genannt, in das Innere Ihrer Wohnung gelenkt. Haben Sie nicht die Möglichkeit, Einfluss auf das Platzangebot zu nehmen, sollten Sie auf einen übersichtlichen Zugang auf beiden Seiten sorgen. Der Eingangsbereich wird in unserer Kultur als Visitenkarte des Hauses bezeichnet. Dinge, selbst wenn sie dort nur befristet abgestellt werden, stören nicht nur optisch den Gesamteindruck, sondern bremsen auch den Energiefluss. Selbst wenn es praktisch ist, Müllbehälter nahe der Haustür zu platzieren, ändert sich nichts an der Tatsache, dass es sich um Unrat handelt. Ein Sichtschutz oder eine Hecke sind gute Lösungen, diese Energiebremsen zu „verstecken“.

Mit Feng Shui zum perfekten Eingang

Mit wenigen Tipps gelingt es Ihnen, den Flur für einen ungehinderten Energiefluss zu gestalten:

  • Spiegel sind nicht nur zweckmäßig, sondern tragen auch in einem schmalen Flur zu mehr optische Weite bei. Wählen Sie gleich mehrere Wandspiegel, die Sie versetzt anbringen, um Energie in andere Räume weiter zu leiten.
     
  • Grünpflanzen mit runden oder buschigen Blättern leiten Energie sanft weiter. Ist Ihr Flur tageslichtdurchflutet, verzichten Sie nicht auf attraktives Grün, sofern dieses nicht das Platzangebot einschränkt.
     
  • Entscheiden Sie sich bei der farblichen Gestaltung für helle Farben, um einem Flur oder einer Diele optisch mehr Raum zu geben.
     
  • Die Beleuchtung nimmt, wie in anderen Räumen auch einen hohen Stellenwert ein, wenn Sie für ein harmonisches Umfeld sorgen möchten. Reicht das Licht nicht aus, fehlt es auch an Energie. Weniger kommt es bei der Beleuchtung darauf an, ob es sich um eine konventionelle Lampe, oder eine schicke Designer-Beleuchtung handelt, sondern vielmehr um eine angenehme Atmosphäre.
     
  • Bevorzugen Sie ein puristisches Design, sorgt dies zwar für eine klare Struktur, doch für das Chi eignen sich weniger kahle und lange Flure. Tricksen Sie mit farbigen Teppichen oder Lichtleisten diesen Umstand geschickt aus.
     
  • Betreten Sie den Eingangsbereich einer Wohnung, wirken sich Fenster, die den Blick ins Freie ermöglichen negativ auf den Energiefluss aus. Vermeiden Sie, dass Energieströme sofort heraus gezogen werden und verstellen Sie diese Bereiche mit Pflanzen oder installieren Sie einen Perlenvorhang.

Energie halten und gezielt lenken – Eingangsbereiche mit Kraftströmen füllen

Lenken Sie den Chi-Fluss im Eingangsbereich gezielt in die gewünschte Richtung

Lenken Sie den Chi-Fluss im Eingangsbereich gezielt in die gewünschte Richtung (Foto: Clarkston SCAMP)

Moderne Architektur macht es uns nicht immer einfach, Energie fließen zu lassen und sie auf Dauer zu halten. Gemäß Feng Shui soll Energie zur Haustür herein kommen, alle Zonen des Wohn- und Arbeitsbereiches durchströmen und sich dauerhaft halten. Helfen Sie nach, wenn Energie gelenkt werden soll. Schlecht beleuchtete Nischen bauen Blockaden auf. Sie empfinden ein Unbehagen, das einer Regeneration entgegen wirkt. Setzen Sie auf eine umfassende Entspannung und profitieren Sie von frei fließenden Energien, um neue Kraft für den Alltag zu tanken. Der Energiefluss muss sich langsam und in Wellen voran bewegen und möchten Sie bereits außen ein Zeichen setzen, sind Glückssymbole bestens dazu geeignet, Energie anzuziehen.

1 Kommentar zu “Eingangsbereich: Energie durch harmonische Gestaltung”

  1. Architektin Jennifer Schneider über Feng Shui & Wohlbefinden

    […] den sensiblen Energiefluss auswirken können. Entsprechend gestaltet Jennifer Schneider dann den Eingangsbereich. Gute Energien sollten möglichst ins Haus fließen, negative Schwingungen dagegen fortgelenkt […]

Kommentieren:

*