Feng Shui Ratgeber

Gua Zahl – Himmelsrichtungen, Trigramme und Elemente

Von Susanne

Die Bestimmung der Gua Zahl (auch Kua Zahl oder Min Gua) ist ein grundlegendes und wichtiges Feng Shui Werkzeug, das auch klassische Berater anwenden. Sie leitet sich aus dem Geburtsjahr und Geschlecht einer Person ab.

Berechnen sie heute als erstes Ihre Gua Zahl:

-> Kua Zahl Rechner starten

-> Kua Zahl von Hand berechnen

Die folgenden Tabellen geben Ihnen zu jeder Gua Zahl einen Überblick über die förderlichen Himmelsrichtungen (Klarheit, Gesundheit, Harmonie, Lebenskraft) und die ungünstigen (Krankheit, Missgeschick, Desaster, Ärgernis), sowie dem zugeordneten Element und Trigramm.

Download Gua Zahl Tabellen als PDF








Was bedeuten die Himmelsrichtungen?

Es gibt zwei Lebensgruppen – die östliche und die westliche -, denen jeweils vier förderliche und vier ungünstige Himmelsrichtungen zugeordnet sind. Ihre Gua Zahl weist Sie einer Gruppe zu und Sie können grundsätzlich aus den vier günstigen Himmelsrichtungen wählen. Die Qualitäten der förderlichen und ungünstigen Richtungen sind allerdings für jede Gua Zahl individuell. So gilt „Klarheit“ als beste Arbeitsrichtung, „Gesundheit“ als Schlafrichtung, „Harmonie“ als Beziehungsrichtung und „Lebenskraft“ als ultimative Blickrichtung. Mehr zur Bedeutung der günstigen Richtungen erfahren Sie in „Persönliche Kua Zahl und Wirkung der Himmelsrichtungen„.

Oft ist es gar nicht so einfach, sich überhaupt in eine der energiebringenden Richtungen zu wenden. Wenn Sie alle vier nutzen können – Glück gehabt!

Bemühen Sie sich auf jeden Fall, die ungünstigen Richtungen zu vermeiden – besonders wenn Sie krank sind, Streit haben, finanzielle Probleme oder wichtige Projekte…

Was bedeutet das Element?

Elemente

Hier herrscht offenbar Uneinigkeit zwischen vielen Beratern. Ihr zugehöriges Element könnte einerseits einen Hinweis auf Ihren Charakter liefern im Umgang mit anderen Menschen und im Hinblick auf Stärken und Schwächen. Dafür wird die Beziehung der Elemente untereinander herangezogen. Mehr zu den Elementen erfahren Sie in „Die Lehre von den fünf Elementen“ und „Der Kreislauf der Elemente„.

Andererseits könnten Sie die förderliche Energie intensivieren, indem Sie Ihre Einrichtung bewusst nach Ihrem Element ausrichten und gestalten. Mehr zu Gestaltungsmöglichkeiten lesen Sie in „Die Zuordnung der Elemente„.

Laut chinesischem Geburtshoroskop haben Sie allerdings noch ein zugeordnetes Geburtselement, das auch über Ihre charakterliche Veranlagung und Ihre Potentiale Auskunft gibt sowie in Ihre Dekoration mit einfließen sollte. Ihren persönlichen „BaZi Chart“ können Sie mit unserem Horoskop Rechner erstellen.

Überlegen Sie selbst, mit welchem Element Sie sich eher identifizieren können. Evtl. ergibt sich aus der Beziehung der beiden Elemente untereinander ein interessanter Aspekt?

Was bedeutet das Trigramm?

Das Trigramm weist Sie einem Lebensbereich des Bagua zu. Einzelheiten sind in „Die neun Feng Shui Lebensbereiche“ nachzulesen. Können Sie sich mit Ihrem Trigramm identifizieren? Ist es der Bereich, der Ihnen am meisten bedeutet oder der immer ungenügend in Ihrem Leben vertreten ist? Wenn Sie schon wissen, ob Sie nach dem Kompass-Bagua oder dem vereinfachten Drei-Türen-Bagua vorgehen möchten, sollten Sie diesen Bereich Ihrer Wohnung gut sauberhalten und nach Möglichkeit verstärkt nutzen, um die positive Energie freizusetzen.

Mehr zum BaGua, den Trigrammen und der Einteilung erfahren Sie nächste Woche…

Was fangen Sie jetzt mit Ihrem Wissen über die Gua Zahl an?

Glücksrichtung

1. Besorgen Sie sich einen Kompass.

2. Fertigen Sie sich eine Skizze Ihrer ungünstigen und förderlichen Himmelsrichtungen über einem Grundriss Ihrer Wohnung an.

3. Überprüfen Sie anhand Ihrer Skizze Ihre Lieblingsplätze in der Wohnung, Ihre Blickrichtungen beim Essen, Schlafen, Arbeiten, Fernsehen… Wo schauen Sie in eine Glücksrichtung? Welchen Platz können Sie optimieren?

4. Wenn möglich: Verrücken Sie Ihre Möbel, ändern Sie Ihre Sitzplätze, verschieben Sie Ihr Bett… Falls Ihr Lebenspartner oder andere Familienmitglieder einer anderen Lebensgruppe angehören, müssen Sie natürlich Kompromisse machen. Mehr dazu lesen Sie in „Die Kua Zahl in der Partnerschaft„.

5. Nutzen Sie verstärkt Ihre Glücksrichtungen!

6. Achten Sie auf die Veränderungen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen das Everyday Feng Shui Team

6 Kommentare zu “Gua Zahl – Himmelsrichtungen, Trigramme und Elemente”

  1. BaGua – So harmonisieren Sie Ihr Leben

    […] – So harmonisieren Sie Ihr Leben23. Januar 2011 von SusanneWie gelingt es Ihnen, sich in Ihre Glücksrichtungen zu orientieren? Was hat sich vergangene Woche alles geändert? In dieser Woche kümmern wir uns um […]

  2. wöllner

    Ich habe immer noch nicht verstanden, welchen Unterschied es zwischen Trigrammen und KUA-Zahlen gibt und wofür ich sie verwenden muss.

  3. Soa

    Ich verstehe aus den Erklärungen der verschiedenen Seiten leider immer noch nicht, was das genau über meine Schlafrichtung aussagt. Heißt: Sich ausrichten, sich mit dem Kopf in die jeweils günstige Richtung zu legen? Oder dahin zu schauen?
    (Z.B Lege mich mich mit dem Kopf Richtung Norden, blicke ich Richtung Süden) Ich hoffe, ich habe die richtige Beschreibung für meine Unsicherheit gefunden. Herzlichen Dank und Gruß.

  4. Ute

    Ich habe gehört, dass die Himmelsrichting in die man schaut beim Sitzen und zu der der Scheitel zeigt beim Schlafen entsprechen

  5. Susanne

    Richtig. In die günstige Schlafrichtung sollte man seinen Kopf legen (entsprechend liegen die Füße dann in der entgegengesetzten Richtung). Tagsüber ist die Blickrichtung entscheidend. Also Stühle und Sessel in die günstigen Richtungen ausrichten.

  6. Martina

    Inwieweit wirkt sich die Polwanderung auf die Kuazahl bzw. auf die Richtungsberechnung der Energien aus?

Kommentieren:

*