Feng Shui News

Nina Wang vererbt Feng Shui Berater 12 Milliarden US-Dollar

13. November 2008 - Long Wang

Nina Wang, die mit einem geschätzten Vermögen von über 12 Milliarden US-Dollar lange Zeit als die reichste Frau Asiens galt, hat ihr gesamtes Erbe Feng Shui Meister Tony Chan überschrieben. Dieser letzte Wille wird nun von den Hinterbliebenen Wangs vor Gericht in Hongkong angefochten.nina wang 150x150 Nina Wang vererbt Feng Shui Berater 12 Milliarden US Dollar

Wang, die bis zu ihrem Tode im April letzten Jahres ein sehr enges Verhältnis zu ihrem Feng Shui Berater  pflegte, hoffte, ihr Krebsleiden mit Hilfe von Feng Shui Praktiken heilen zu können. Die Familie Wangs wirft Chan nun vor, er hätte sich das Erbe der Milliardärin durch ein uneinlösbares Heilsversprechen erschlichen. Wangs Hinterbliebene berufen sich daher auf ein früheres Testament aus dem Jahre 2002.

Der Fall Wang kommt frühestens Ostern 2009 zur Verhandlung. Wir sind gespannt, wie es ausgehen wird.  Am Ende hat das Thema sicher nur entfernt mit Feng Shui zu tun. Hier geht es um Geld und Moral. Oder wäre Euch eine Beratungsleistung 12 Milliarden US-Dollar wert?

Viele Grüße
Euer Everyday Feng Shui Team

8 Kommentare zu “Nina Wang vererbt Feng Shui Berater 12 Milliarden US-Dollar”

  1. Gerhard Zirkel

    Nun ja, wenn Feng Shui tatsächlich heilen könnte vielleicht schon. Aber da Feng Shui keine Heilmethode ist und allenfalls durch gezielte Optimierung der eigenen Umgebung das Krankwerden verhindern oder zumindest verzögern kann, geht es in diesem Fall wohl doch um Erbschleicherei.

    Aber schon interessant welche Honorare erreichbar sind :)

    Gerhard Zirkel

  2. stille Geniesserin

    Hi,

    ich glaube das ist hier ein typischer Fall von

    “Das Pendel schlägt zurück”

    Wer sind die Erben ? Nina Wang ist kinderlos …

    Nina Wang`s Mann ist nach einem Rechtsstreit für tot erklärt worden, Testaments-Streitigkeitigen damals mit ihrem Schwiegervater …

    oder anders: Duplizität der Dinge …

    stille Geniesserin grüßt und verzichtet gerne auf diese Rechtsverdreherei

  3. Feng Shui Honorar

    [...] Aber eine Heilmethode ist Feng Shui definitiv nicht. Gefunden habe ich die Story übrigens hier: http://www.everyday-feng-sh…ollar/ [...]

  4. Marianne

    Gerade gefunden in der South China Morning Post:

    Nina Wang und ihr Feng Shui Meister sollen bereits 14 Jahre lang eine Liebes-Affäre geführt haben…

    @stille Geniesserin
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Nina Wang zwei Schwestern hat. Ob die noch leben, weiß ich aber nicht…

    Liebe Grüße
    Marianne

  5. Marianne

    Link zum Artikel vergessen:

    Nina Wang, fung shui master ‘were lovers for 14 years’

  6. stille Geniesserin

    Hi,

    Ja, auf wikipedia steht, daß Nina Wang von zwei Schwestern überlebt wurde und Verwandte und Bekannte gegen das Testament angehen.

    Was mir jetzt so auffällt, die Berichterstattung, bzw. die Bilder von/über Nina Wang MIT Ihrem Wahrsager paßen so gar nicht zu der schrillen “Little Sweetie” aus diesem Bericht:

    http://www.orf.at/070408-11043/

    Und jetzt wird es noch konfuser:

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/panorama/article526384/Namhaftes.html?print=yes

    Und ich persönlich widme mich jetzt meinen kleinen Reichtümern …

    Liebe Grüße von der stillen Geniesserin

  7. Feng Shui Berater als Schwindler entlarvt

    [...] Tony Chan, Feng Shui Berater und Ex-Geliebter der im April 2007 verstorbenen Milliardärin Nina Wang, geht leer aus. Das hohe Gericht der früheren britischen Kronkolonie Hongkong befand ein von Tony [...]

  8. Feng Shui Berater als Erbschleicher: 12 Jahre Haft

    [...] zwischen 4 und 13 Milliarden US-Dollar besessen haben. In dem von Chan überreichten Letzten Willen war er als Alleinerbe eingesetzt worden, woraufhin sich ein Gerichtsstreit zwischen ihm und der wohltätigen Chinachem-Stiftung [...]

Kommentieren:



*