Ganzheitlichkeit: News Archiv

Die destruktive Energie von unerkannten Schneeball-Systemen

© - Irmgard Brottrager

Geschäftsmodelle, die nur funktionieren, wenn die Menge der Umsätze laufend steigt, werden Schneeball- oder Pyramidensysteme genannt. Wenn Unternehmen sich zu Tode vergrößern, hilft keine Feng-Shui Reichtumsecke, sondern nur der Abschied vom Größenwahn.

DC Tower Vienna, Foto (C) The 3B`s / flickr

DC Tower Vienna, Foto (C) The 3B`s / flickr

 

Sie sind zum Teil illegal, aber es gibt auch viele legale „Lawinen-Systeme“ mit exponentieller Wachstumskurve, die den Beteiligten nicht bewusst sind. Exponentielle Wachstumsprozesse nähern sich immer schneller einem unendlich großen Wert. Jemand, der weiß, worauf er sich bei diesen Systemen einlässt, wird nicht freiwillig mitspielen. Aber erstens durchschauen die Wenigsten, was gespielt wird, und zweitens gibt es auch Modelle wie das herrschende Geldsystem und kapitalistische Wirtschaftssystem, denen keiner entkommt. Diejenigen, die bewusst teilnehmen, halten sich oft für besonders schlau, gehen jedoch selbst in die Falle und werden zum Opfer der Lawine. Da es in der Natur kein unendliches Wachstum geben kann, haben Pyramidensysteme keine lange Lebensdauer, sondern brechen zyklisch zusammen. Vorher jedoch werden die meisten der beteiligten Personen energetisch ausgelaugt, getäuscht und frustriert. Nur die Personen an der Spitze der Pyramide wissen Bescheid und profitieren. (mehr …)


Alte und neue Erde

© - Irmgard Brottrager

In nicht allzu ferner Zeit, so ab 2025, soll ein neues Goldenes Zeitalter beginnen. Bereits seit 2012 verändert sich das Bewusstsein schneller als je zuvor in unserem bisherigen Leben.

 Foto (C) Moyan Brenn / flickr


Foto (C) Moyan Brenn / flickr

 

Immer wieder ist die Rede davon, dass wir uns auf ein neues Zeitalter zubewegen. Man spricht von Schwingungsanhöhung, Zeitenwende, Wendezeit und einem beginnenden Goldenen Zeitalter. Im Moment befinden wir uns in einer Phase der Enthüllungen über die im Hintergrund herrschenden Strukturen. Das Vertrauen in die Politiker, in die Glaubenslehrer, in die Berufsvertretungen und in die Geschichtsschreibung schwindet ebenso wie das Vertrauen zu den Banken, Wissenschaftlern und Ärzten. Es ist ratsam sich nicht mehr auf Angelesenes und Gelerntes zu berufen, sondern die Welt mit eigenen Augen wahrzunehmen und eigenständig zu denken. Gleichzeitig wird von den immer noch herrschenden Machthabern alles unternommen, um diesen Aufwachprozess zu unterbinden. Obwohl es so scheint, als würde die alte Welt die neue bekriegen, finden die Kriege eigentlich zwischen Vertretern der alten Welt statt. Es ist daher durchaus möglich, sich aus den Kämpfen und Auseinandersetzungen raus zu halten. Die beiden Welten können relativ problemlos nebeneinander existieren, weil sie ich auf verschiedenen Schwingungsebenen befinden. Es gibt keinen Grund, zu leiden und zu klagen und auf Verbesserungen im Umfeld zu warten. Niemand ist aufgehalten, sondern kann sein Leben SOFORT verändern. (mehr …)


Plädoyer für Ganzheitlichkeit: Neues aus der Gehirnforschung

© - Long Wang

Wir leben in einer Zeit, in der vieles in seine Einzelteile zerlegt wird, um es analysieren zu können: Der Zeitgeist will es, dass wissenschaftliches Denken inzwischen fast jeden Lebensbereich durchdrungen hat. Dabei zeigt gerade die Gehirnforschung, dass ganzheitliche Wahrnehmung ein Zentrales Moment des menschlichen Lernens und Erkenntnisgewinns darstellt.

Babys lernen ganzheitlich, lautet das einstimmige Fazit der Gehirnforscher. Schon bei Aristoteles heißt es: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer zeigt in seiner Sendung „Geist & Gehirn“, zu welchen Leistungen Babys in der Lage sind, wenn man ihnen ein ganzheitliches Reizspektrum bietet:

(mehr …)


Buch-Neu-Erscheinung: „Planen und Bauen in Zeiten des Wandels“ von Irmgard Brottrager

© - Irmgard Brottrager

Untertitel: „Ganzheitliches und ökologisches Bewusstsein mit Europäischem Fengshui“

(mehr …)


Minimal Living

© - Irmgard Brottrager

Wie Energiesparen, Wohlstand, reduzierte Architektur und Fengshui-Prinzipien zusammenhängen. (mehr …)