Heizkaus Kaltenbrunn, Foto (C) Irmgard Brottrager
Architektur

Autonome Energie-Versorgung mit Hackschnitzel und Photovoltaik

Eine autonome Energie-Versorgung hat viele Vorteile, macht sie doch unabhängig von den Marktpreisen und gewährleistet die Energie-Zufuhr auch in Krisenzeiten. Wer einen Wald besitzt und somit auch das Holz für die Hackschnitzel selber produzieren kann, muss kein Material mehr zukaufen.  [mehr...]
Wasser-Entnahmestelle an der Lorberquelle in Stattegg bei Graz, Foto (C) Irmgard Brottrager
Geomantie

Kraftplatz Lorber-Quelle in Stattegg bei Graz

Die Lober-Quelle in Stattegg, nördlich von Graz, ist nach dem Propheten Jakob Lorber benannt, der von 1800 bis 1864 lebte und wirkte, und dessen spirituell-philosophische Schriften heute noch eine Quelle der Inspiration sind.  [mehr...]
Abenddämmerung, Foto (C) Irmgard Brottrager
Geomantie

Das Element Luft

Feuer, Wasser, Luft und Erde – diese vier Elemente sind Basis des Europäischen Fengshui. Dadurch unterscheidet es sich grundlegend vom chinesischen Feng-Shui, das auf einer Kosmologie mit fünf Elementen beruht.  [mehr...]
Hyperbolisches Paraboloid in Form einer Obstschale. Sie lässt sich sehr einfach aus geraden Stäben konstruieren. Foto (C) Irmgard Brottrager
Architektur

Die Liebe zur heiligen Geometrie

„Matheliebe“ nennt sich eine faszinierende Ausstellung im Grazer Naturkundemuseum, die noch bis Ende Juni 2014 läuft. Der Titel ist ein wenig irreführend, denn es geht hier weniger um das Rechnen mit Zahlen, sondern um geometrische Gebilde, die auch in der Natur eine große Rolle spielen.  [mehr...]
Foto (C) Irmgard Brottrager
Geomantie

Das Element Erde

Das Element Erde ist laut Europäischem Fengshui der Jahreszeit Winter zugeordnet. Die Übergangszeiten von Feuer zu Erde und Erde zu Wasser beginnen im November und enden im April.  [mehr...]
Koko Wall Lärmschutzwand, Foto (C) www.vegasonic.de
Architektur

Begrünte Lärmschutz-Wände

Lärm ist eine Umweltbelastung, die direkt auf den Menschen einwirkt. Die häufigsten Lärmquellen, die die Nacht-Ruhe stören, sind der Verkehr, Rangier-Flächen und laute Betriebs-Einrichtungen. Lärmschutz-Wände sollten das Landschaftsbild bzw.  [mehr...]
An der Mur, Foto (C) Irmgard Brottrager
Geomantie

Das Element Wasser

Europäisches Fengshui ist eine westliche Raum-Analyse-Methode, die auf den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde basiert. Das Element Wasser steht für fließende Beweglichkeit, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Veränderung, Feinfühligkeit, Weiblichkeit und Kreativität.   [mehr...]
Wohnbau Wallstraße Fürstenfeld, Foto (C) Irmgard Brottrager
Architektur

Fallstudie: Wohnbau in Fürstenfeld – ein Projektbericht

Harmonisch gegliederte Grundrisse und Fassaden sind leider keine Selbstverständlichkeit. An diesem Bauwerk hatten sich bereits mehrere Planer versucht – mit sehr unbefriedigendem Ergebnis. Die Bauträger-Firma ließ die Pläne kurz vor Baubeginn noch mal komplett überarbeiten, um die Nutzbarkeit und ästhetische Wirkung zu verbessern.   [mehr...]
Marmoriertes Linoleum, Foto (C) Irmgard Brottrager
Ökologie & Umwelt

Alt und gut: Bodenbeläge und Oberflächen aus Linoleum

Die Älteren unter uns kennen Linol-Schnitte aus der Schule, die Kunstsinnigen denken an die Linol-Drucke von Henri Matisse und Pablo Picasso. Das elastische und wohlriechende Material lässt sich leicht mit Klingen und Hohleisen bearbeiten, denn es besitzt eine homogene Struktur.  [mehr...]
Wiesenkerbel, Foto (C) Irmgard Brottrager
Ökologie & Umwelt

Wildnahrung: Beschränkung auf das Wesentliche

„Das Allermeiste von dem, was Menschen meinen zu brauchen, ist vollkommen überflüssig. 98% der Angebote in einem Supermarkt sind verzichtbar, oder machen sogar krank.“ (Michael Mross in einem Interview im Freiheitsforum) Der unausweichliche Kollaps des bestehenden Finanz-Systems macht nachdenklich.  [mehr...]
Unerlaubte Blumenbeete neben dem Straßenbahn-Gleiskörper in Graz-Andritz, Foto (C) Irmgard Brottrager
Ökologie & Umwelt

Samenbomben & Guerilla Gardening: Graz schießt ins Kraut!

Wo das Bepflanzen von öffentlichen Grünflächen noch nicht erlaubt ist, sprießen in vielen Städten illegale Blumenbeete. So auch in Graz-Andritz, wo entlang der Straßenbahn-Schienen auf einer abgezäunten Bahn-Trasse schon seit über 10 Jahren ein üppiger Blüten-Streifen gedeiht.   [mehr...]