Dasi Grohmann erhält Zwiller-Preis 2011

Die deutsche Geomantin Dasi Grohmann hat auf dem diesjährigen Geomantie-Forum Schweiz für ihr künstlerisches Schaffen den Zwiller-Preis verliehen bekommen. Grohmann hatte in ihre Kunstprojekte bewusst radiästhetische und geomantische Arbeitsweisen einfließen lassen.

Zwiller-Preisträgerin Dasi Grohmann
Zwiller-Preisträgerin Dasi Grohmann
(Foto: Fabrice Müller via www.fricktal.info)

Dasi B. Grohmann, Geomantin und Künstlerin aus Horb am Neckar, hat auf dem Geomantie-Forum Schweiz, das am vergangenen Samstag in Münchenstein bei Basel stattfand, den Zwiller-Preis 2011 verliehen bekommen. Der Zwiller-Preis ist eine Würdigung für Persönlichkeiten, die Maßgebendes in den Bereichen Radiästhesie, Geomantie und verwandten Gebieten geleistet haben und die ihre Ideen, Erfahrungen, Neuerkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Seit 2003 vergibt die Gesellschaft für Radiästhesie und Geomantie Region Basel einmal jährlich diese Auszeichnung. Grohmann wurde insbesondere für ihr künstlerisches Schaffen geehrt, „welches radiästhetische und geomantische Arbeitsweisen höchst bewusst mit einbezieht und dadurch die Möglichkeit einer intensiven sinnlich erlebbaren Beziehung zwischen Mensch, Natur und Ort ermöglicht“, so die Laudatio zur Preisverleihung. (Zitat-Quelle: www.geomantie-zentrum.de)

Topo Sonics – ein außergewöhnliches Klangkunstprojekt

Besonders hervorheben möchten wir ein außergewöhnliches Projekt der studierten Kulturwissenschaftlerin, welches in Zusammenarbeit mit dem Musiker und Komponisten Kai Arend entstand: „Topo Sonics“, ein geomantisches Klangkunstprojekt, das Schwingungsmuster einzelner Orte erfahrbar macht (wir berichteten: Geomantisches Klangkunstprojekt macht Schwingungsmuster einzelner Orte erfahrbar). Grohmann versteht es wie kaum jemand ihres Fachs, Wissenschaft, Handwerk und Kunst interdisziplinär miteinander zu verbinden.

Hörproben und beeindruckende Bilder des Topo-Sonics-Projektes könnt ihr in folgendem Video auf euch einwirken lassen:

„Dieses ungewöhnliche Klangkunstprojekt macht hörbar, was immer da ist, nur unsere Ohren sonst nicht hören. Dabei werden Klangräume verschiedener Orte auf ganz neue Art in ein spannungsreiches Gegenüber und Miteinander gebracht.“ (Dasi Grohmann)

Die Auszeichnung ist hochverdient und wir gratulieren herzlich dazu.

www.everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*