Die Gartengestaltung für den Spätherbst-Typ

Europäisches Fengshui basiert auf den 4 Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Die 8 verschiedenen Richtungsqualitäten orientieren sich an den 4 Jahreszeiten und 4 Übergangszeiten. Der Spätherbst dauert vom 1. November bis 20. Dezember. Welche Gärten bevorzugen Menschen, die von Natur aus einen Charakter besitzen, der dieser Jahreszeit entspricht? 

Die Farben des Spätherbstes sind Violett und Grau, sie stehen für Abschied und Transformation. Foto (C) Irmgard Brottrager
Die Farben des Spätherbstes sind Violett und Grau, sie stehen für Abschied und Transformation. Foto (C) Irmgard Brottrager

Im Spätherbst ist der Garten kein großes Thema mehr, aber der November-Typ hat viel Bezug zu allem Vergänglichen. Insoferne schaut er dem Werden und Vergehen im Garten gerne zu. Und er hat auch viel Zeit bzw. nimmt sich genug Zeit, um mit der Natur ins Reine zu kommen. Als Ökofreak mag er besonders Bauern-Gärten und naturbelassene Anlagen im Cottage-Stil. Er lässt nicht nur die attraktiven Seiten gelten, sondern auch die düstern und dunklen. Abgefallenes Laub darf liegen bleiben, Unkraut und Ungeziefer werden weitgehend geduldet, Abgeblühtes wird nicht weg geschnitten. Es kann auch sein, dass er die Wiese einfach wuchern lässt und nur zweimal mäht im Jahr. Die Birnen, die vom Baum fallen, werden nicht alle eingesammelt, morsche Äste nicht entfernt, Wühlmäuse nicht vertrieben. Auch ein Komposthaufen fügt sich wie selbstverständlich ein, der Verfallprozess ist etwas Alltägliches.

Auf stolze Blumensorten wird weniger Wert gelegt, wichtiger ist ein gesunder Kräutergarten. Da viele Novembertypen heilkundig sind, achten sie bei der Pflanzenauswahl auf ihre energetischen Eigenschaften. Gut möglich, dass jemand auch mit Perma-Kultur experimentiert oder sie sogar intensiv betreibt. Auch Katzen harmonieren gut mit spirituell interessierten Menschen. Ein andere Möglichkeit wäre ein Zen-Garten, auch dieser passt perfekt zum November-Charakter.

Beitrag teilen:
Irmgard Brottrager
Über Irmgard Brottrager 743 Artikel
Irmgard Brottrager ist Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur, Fachredakteurin und Fengshuiberaterin in Graz. Sie beschäftigt sich vorzugsweise mit Aufgaben, die mit dem Menschen und seinem Umfeld zu tun haben. Irmgard erreicht ihr unter i.brottrager@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*