Everyday Feng Shui Tipps für gesundes Sitzen

Ein gesunder Rücken ist eine wichtige Voraussetzung für unser Wohlbefinden. Daher sollten nicht nur Bürostühle und Matratzen, sondern auch Sessel und Sofas so bequem wie möglich sein.

Foto (C) https://www.mondo-moebel.de/produkte/produktkonzepte/gesund-sitzen/
Foto (C) https://www.mondo-moebel.de/produkte/produktkonzepte/gesund-sitzen/

Bei ergonomischen Sitzmöbeln steht nicht die Optik im Vordergrund, sondern sie sind so konzipiert, dass Verspannungen und Rückenschmerzen tunlichst vermieden werden.

Tiefe Sessel sind nicht so bequem wie sie aussehen

Niedrige Sofas, Betten und Polstersessel wirken zwar einladend, aber das Aufstehen kann schwierig bis unmöglich sein, wenn man nicht topfit ist. Der Winkel zwischen Oberkörper und Oberschenkel sollte beim Sitzen nicht kleiner werden als 95 Grad. Wenn die Knie höher liegen als die Hüften, kommt es zu einer unangenehmen Knickstelle im Bauchbereich. Die Bauchatmung wird eingeschränkt und enge Hosen beginnen gefährlich zu spannen. Ehrlich gesagt sieht auch niemand vorteilhaft aus in kauernden Sitzpositionen. Wenn die Polsterung zu weich ist und Armlehnen fehlen, findet man keinen Halt und fällt leicht zur Seite. Menschen mit Kreislauf-Problemen kann sogar schwindlig werden, weil sie die Balance verlieren und umzukippen drohen.

Wohnphysiologie und ergonomisches Design

Ergonomisch geformte Sessel unterstützen den Körper an den richtigen Stellen. Über die richtigen Neigungswinkel von Sitzflächen und Rückenlehnen ist bereits viel geforscht worden. Je besser die Sitzprofile zum Körper passen, umso bequemer ist der Sessel. Da nicht jeder Mensch denselben Körperbau hat, ist es wichtig, dass sich Sitzmöbel verstellen lassen. Armlehnen entlasten nicht nur die Arme, sondern sie verhindern auch seitliches Verrutschen und sind hilfreich beim Aufstehen. Ein bewährtes Nachschlagewerk ist das Buch „Wohnphysiologie – Grundlagen des gesunden Wohnens“ von Etienne Grandjean. Hier findet man genaue Maßangaben für alle Aspekte der Innenraumgestaltung. Es ist vor allem für Architekten und Möbeldesigner unverzichtbar.

12 gute Tipps für richtiges Sitzen

1) Den Sessel oder Stuhl an die individuellen Körpermaße anpassen.

2) Den Bildschirm so einstellen, dass der Oberkörper gerade bleiben kann und kein Bücken notwendig ist. Meist ist dafür ein Sockel für den Monitor erforderlich und eine separate Tastatur. Für Laptops gibt es verstellbare Ständer.

3) Die Sitzhaltung öfter wechseln.

4) Pro Stunde 10 bis 15 Minuten Pause machen, aufstehen und stehende Tätigkeiten ausüben.

5) Ausgleichsgymnastik, Stretching und Entspannungsübungen.

6) Die Sitze bei jeder Gelegenheit wechseln. Nicht am PC-Tisch essen, basteln, Post erledigen oder Besprechungen führen.

7) Bequeme Kleidung – vor allem um die Körpermitte und am Gesäß.

8) Die Beine nicht verschränken, sondern etwas breitbeinig sitzen, damit die Energien frei fließen können.

9) Ein Lendenkissen verwenden, wenn im Sessel keines eingebaut ist.

10) Den Körper nicht fallen lassen wie einen Kartoffelsack, sondern in dynamischer Balance halten.

11) Öfter mal die Blickrichtung ändern.

12) Bewusstes Bauchatmen.

Foto (C) infous / flickr CC BY 2.0
Foto (C) infous / flickr CC BY 2.0

Tipps für den Einkauf

In den meisten Möbelhäusern findet man hauptsächlich Stil- und Trend-Möbel, aber keine ergonomischen Möbel. Woran erkennt man gesunde Sitzmöbel?

  • Es gibt eine große Auswahl an Sitzhöhen, Sitzhärten, Sitztiefen, Rückenhöhen, Armlehnen, Kopfstützen und Materialien.
  • Der Sitzkomfort steht im Vordergrund. Selbst nach stundenlangem Sitzen tut nichts weh.
  • Die Verarbeitung ist solide und stabil.
  • Natürliche und haptisch angenehme Materialien werden bevorzugt.
  • Es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten, Farben und Ausführungen.
  • Der Preis ist etwas höher als bei Diskont-Möbeln.
  • Das Design ist weder trendig noch streng geometrisch, sondern an die körperlichen Bedürfnisse angepasst.

Tipps für die Recherche im Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*