Faszination Autosuggestion: Interview mit Franz Josef Neffe

Sigmund Freud (1856-1939) kennt jeder. Doch kaum jemand kennt Émile Coué (1857-1926), den Begründer der bewussten modernen Autosuggestion. Dabei ist Autosuggestion eines der mächtigsten mentalen Werkzeuge des Menschen. Ein Interview mit Franz Josef Neffe.

„Autosuggestion ist ein Werkzeug, das wir schon bei der Geburt besitzen, und diesem Werkzeug oder, besser gesagt dieser Kraft wohnt eine unerhörte und unberechenbare Macht inne, die – je nach ihrer Anwendung – sehr gute oder sehr schlechte Wirkungen hervorbringt.”
(Émile Coué)

Die Mentaltechnik Autosuggestion nach Émile Coué wurde heutzutage fast vollständig vom Markt der modernen Mentaltechniken verdrängt. Warum ist das so? Antworten auf diese und andere Fragen gibt folgendes Interview von Prof. Dr. Michael Vogt mit Franz Josef Neffe:


Weitere Infos dazu unter: www.coue.org

1 Kommentar

  1. Das Interview über Autosuggestion mit M.Vogt war das erste von vieren. Es ist über 100.000mal angeschaut worden.
    Schon dreimal wurde es aus allen Kanälen im Internet entfernt; auch im Sender ist keine Kopie.
    Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich so wichtig bin.
    Mir selber fehlt es nicht sehr, ich weiß ja alles, was wir da gesprochen haben, und noch mehr.
    Man hat es denen genommen, die es brauchen könnten.
    Ich selber habe keine Kopie gemacht; vielleicht hat jemand eine, dann könnten wir es wieder zur Verfügung stellen.
    Wir können noch oft über dieses wichtige Thema sprechen.
    Dasselbe Schicksal widerfuhr übrigens auch meinem Interview mit M.Vogt über die neue Ich-kann-Schule.
    Schade.
    Ich grüße freundlich.
    Franz Josef Neffe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*