Feng Shui und die Fünf-Elemente-Ernährung

Die Fünf-Elemente-Ernährung gilt bis heute als ein sehr guter Leitfaden, um Feng Shui-Prinzipien auch in die Küche einfließen zu lassen. Dabei stehen nicht irgendwelche „statische Regeln“ im Fokus. Viel wichtiger ist, die Ernährung optimal an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Gesund essen nach der chinesischen Fünf-Elemente-Küche: Worauf kommt es dabei an?
Gesund essen nach der chinesischen Fünf-Elemente-Küche: Worauf kommt es dabei an?

Weg zur Balance

Entscheidend für eine Form der Ernährung, die sich am Feng Shui orientiert, sind all jene Lebensmittel, die möglichst viel Lebensenergie Chi enthalten. Hierbei handelt es sich um frische Zutaten, die so schonend wie möglich zubereitet werden. Wichtig ist, dass der Grad der Verarbeitung so niedrig wie nur möglich gehalten wird. Dadurch kann ein Ausgleich der Elemente stattfinden, die alle fünf in der Ernährung zu finden sein sollten. Hierbei handelt es sich um das so wichtige Grundprinzip der Fünf-Elemente-Ernährung.

Tipps für Getränke

Wasserglas mit Luftperlen, Foto: Beatrice Murch / flickr CC BY 2.0
Wasserglas ist das beste Getränk, Foto: Beatrice Murch / flickr CC BY 2.0

Auf gesunde und leichte Getränke kann ebenso gesetzt werden. Hier bietet es sich zum Beispiel an, Alkohol und Kaffee ganz zu streichen. Für die richtige Zufuhr an Wasser ist es derweil nicht notwendig, an teure Importe zu denken. Auch der Wasserhahn ist mit der Lehre des Feng Shui in Einklang zu bringen. Wer sich Gewissheit über die Zusammensetzung verschaffen möchte, der kann im Vorfeld das Leitungswasser testen lassen. Doch in Europa handelt es sich um ein sehr gut kontrolliertes Nahrungsmittel, das schon aus dem Grund mit gutem Gewissen in die alltägliche Ernährung einbezogen werden kann.

Tipp: Ihr könnt Leitungswasser auch selber testen

Das Vorgehen

Doch wie ist nun im Sinne der Fünf-Elemente-Ernährung praktisch vorzugehen? An und für sich widmet sich diese Ernährung nicht den Nährstoffen und den Vitaminen, die aus naturwissenschaftlicher Sicht beschrieben werden würden. Vielmehr liegt der Fokus an der Stelle auf der energetischen Wirkung der diversen Speisen. Alle Nahrungsmittel, die wir im Alltag zu uns nehmen, haben eine bestimmte Wirkung auf Geist, Körper und Seele. Um diese genauer bestimmen zu können, werden die Nahrungsmittel den verschiedenen Elementen zugeordnet und klassifiziert.

Der Fünf-Elemente-Test wie z.B. unter 5-elemente.org ist eine wichtige Voraussetzung für einen individuellen Ernährungsplan (Bildquelle: 5-elemente.org)

Durch diese Aufteilung ist es leichter möglich, für die notwendige Vielfalt in der Ernährung zu sorgen. Wichtig ist, dass bei der Fünf-Elemente-Ernährung wirklich alle Elemente abgedeckt und zugeführt werden können. Denn erst auf diese Art und Weise ist für die Vielfalt an Nährstoffen gesorgt, die der Körper wirklich benötigt. Dabei ist es nicht notwendig, sich mit großer Akribie immer wieder den gleichen Regeln zu widmen. Dies liegt daran, dass diese vielmehr als Richtlinien formuliert sind, an denen eine Orientierung stattfinden kann. So ist es noch immer möglich, die Bedürfnisse des eigenen Körpers in den Mittelpunkt zu stellen.

Frisch einkaufen

Himbeeren: so lecker, aber frisch nicht lange haltbar. Foto (C) liz west / flickr CC BY 2.0
Himbeeren: so lecker, aber frisch nicht lange haltbar. Foto (C) liz west / flickr CC BY 2.0

Gerade im Supermarkt werden wir regelrecht dazu verleitet, immer wieder gegen die Regeln der Fünf-Elemente-Ernährung zu verstoßen. Dies liegt daran, dass ein sehr großer Teil der Speisen in gefrorener oder getrockneter Form angeboten wird. In Fertigspeisen sind die Nahrungsmittel der fünf Elemente ebenfalls bereits stark verarbeitet und dadurch verfälscht. Dabei steht bei der Fünf-Elemente-Ernährung ein möglichst hohes Maß an Natürlichkeit im Vordergrund, das jedoch in diesem Fall nicht mehr erreicht werden kann. Wer sich stattdessen auf den Wochenmarkt begibt, hat dort Zugang zu frischen und saisonalen Nahrungsmitteln.

Obwohl es an der Stelle notwendig sein kann, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, lohnt es sich doch auf jeden Fall, diese Chance nicht außer Acht zu lassen. Der Blick ist auf den wesentlichen Mehrwert zu richten, der mit den gesunden Nahrungsmitteln verbunden ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*