Feng Shui: Wenn der Chef seine Assistentin nervt

Business-Feng-Shui hat viele Gesichter. Am häufigsten denken wir dabei an Schreibtischpositionen, Gestaltung von Verkaufsräumen oder vielleicht an ein optimales Chef-Büro. Das stimmt, doch Feng Shui kann in der Unternehmensberatung noch viel mehr bewirken. Oder hätten Sie gewusst, dass ein Konflikt zwischen einer genervten Assistentin, die sich durch ständig neue Ideen ihres Chefs in ihrer Arbeit gestört fühlt, auch mithilfe des Feng Shui zu lösen ist?

Mit Feng Shui lassen sich auch unternehmerische Abläufe optimieren. Foto: CC-0, Public Domain via pixabay.com / Joergelmann
Mit Feng Shui lassen sich auch unternehmerische Abläufe optimieren.
Foto: CC-0, Public Domain via pixabay.com / Joergelmann

 

Um die Zusammenhänge zwischen Menschen und Räumen, in denen sie leben und arbeiten zu ergründen, bieten sich die „Fliegenden Sterne“ an. Mithilfe dieser Methode werden nicht nur die optimalen Wandlungsphasen für die Raumgestaltung ermittelt, sondern anhand der Tendenzen und Potentiale der sogenannten „Sternenkombinationen“ auch Empfehlungen zum Beispiel für den Umgang miteinander und das Verhalten im Team oder bei strategischen Entscheidungen ausgearbeitet.

Anhand der Verteilung der „Fliegenden Sterne“ in Kombination mit den Trigrammen, die in jeweiligem Abschnitt der Himmelsrichtungsbereiche herrschen, lassen sich soziale, hierarchischen und organisatorische Zusammenhänge der einzelnen Funktionen im Unternehmen abbilden. Diese Erkenntnisse, gepaart mit Fachwissen aus dem Coaching, Organisationssteuerung und Prozessoptimierung, erlauben eine umfangreiche und zielorientierte Beratung eines Unternehmens. Wichtig dabei ist, dass der Berater, der sich auf das Gebiet wagt, nicht nur über eine gute Feng-Shui-Ausbildung verfügt, sondern auch ausgebildeter Coach oder Business-Trainer ist. Ansonsten besteht sehr leicht die Gefahr in unzählige, Business-Fettnäpfe zu treten, die dem Ruf des Beraters dauerhaft schaden und Feng Shui als Methode der unternehmerischen Beratung ins lächerliches Abseits führen.

Doch nicht nur die „Fliegenden Sterne“ sind als Instrument der Unternehmensberatung geeignet. Prinzipiell reichen die Zyklen der Fünf Wandlungsphasen aus, um Vorgänge, die in einem Unternehmen ablaufen, transparent und auch für Laien nachvollziehbar abzubilden.

Nehmen wir das Beispiel einer genervten Assistentin, das in meiner Beratungspraxis tatsächlich vorgekommen ist. Die Aufgaben einer Assistentin sind durch Machen, Abarbeiten, Kümmern (um Projekte etc.)geprägt. Diese Tätigkeiten werden der Wandlungsphase Erde zugeordnet. Ein visionärer Chef, der ständig neue Ideen hat, verkörpert die Wandlungsphase Holz. Nun wissen wir, dass Holz Erde kontrolliert. Dadurch entsteht Spannung zwischen den beiden Wandlungsphasen bzw. zwischen den beiden Beteiligten. Aber wie lässt sich Abhilfe schaffen? Zwischen Holz und Erde steht die Wandlungsphase Feuer, die als das sogenannte Harmonieelement gilt. Deshalb muss nach Wegen in der Organisation und in den Abläufen des Unternehmens gesucht werden, die sich als eine Feuer-Brücke eignen. Feuer steht unter anderem für Begeisterung, Darstellung nach außen, Extrovertiertheit und Popularität. Der von seiner Idee überzeugte Chef verzichtet darauf, andere zu begeistern und springt sofort in die Realisierung, für die als „Erde“ die Assistentin zuständig ist. Die Lösung liegt in einer Veränderung der Abläufe. In dem Fall wurde für jeden Montag-Morgen ein Jour fixe mit dem Chef, der Assistentin und einigen weiteren Führungskräften der Firma vereinbart. In dem Meeting präsentiert der Chef alle seinen neuen Ideen und versucht die anderen dafür zu begeistern. Nur die Ideen, die am Ende für „gut“ befunden werden, landen bei der Assistentin und werden realisiert. Diese Vorgehensweise hat sich in der Praxis bestens bewährt und die Assistentin hat keine Probleme mehr, wenn der Chef doch noch zwischendurch mit etwas Neuem kommt. Sie verweist ihn auf den nächsten Jour fixe: zuerst die Begeisterung, dann die Realisierung.

Das Beispiel lässt erkennen, dass der größte Vorteil einer Feng-Shui-Unternehmensberatung auf der Ebene der pragmatischen und einfach umsetzbaren Lösungen liegt. Hier kann der Berater seinen Klienten nicht nur in Hinblick auf Entscheidungen und Handlungen beraten, sondern ihn auch gezielt durch optimale Raumgestaltung unterstützen. Das kann kein anderer Unternehmensberater bieten.

Mit unternehmerischen Grüßen

Hedwig Seipel
www.fengshui-classic.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*