Geomantie & Feng Shui in der Landschaftsarchitektur: Vorlesung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Ab dem 4. Oktober startet an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf eine besondere Vorlesungsreihe: „Landschaftsästhetik & Geomantie und Feng Shui in der Landschaftsarchitektur“. Stefan Brönnle gestaltet als Lehrbeauftragter die Veranstaltungen.

Stefan Brönnle
Stefan Brönnle

Mit Start des diesjährigen Wintersemesters wurde an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Freising) für den Fachbereich Landschaftsarchitektur ein außergewöhnliches Wahlfach eingerichtet: „Landschaftsästhetik & Geomantie und Feng Shui in der Landschaftsarchitektur“.

Ab dem 4. Oktober 2011 wird Dipl.-Ing. Stefan Brönnle, Geomantie- und Feng-Shui-Experte aus Bayern, als Lehrbeauftragter gemeinsam mit Prof. Dr. Frieder Luz, der den Bereich Landschaftsästhetik abdecken wird, die neue Vorlesungsreihe gestalten. Die inhaltlichen Schwerpunkte von Herrn Brönnle liegen auf den Themenbereichen Radiästhesie, Ätherwissenschaften, Geomantie & Feng Shui in der Stadtplanung, Geomantische Landschaftsinterpretation sowie Geomantie und Feng Shui in der Gartengestaltung.

Regelmäßigen Lesern unserer Feng Shui News ist Stefan Brönnle längst kein Unbekannter mehr. In einer Reihe von Gastbeiträgen hat uns der erfolgreiche Buchautor („Der Paradiesgarten: Gärten der Kraft planen und gestalten“ – 2011, „Die Kraft des Ortes: Die Energien der Erde erspüren, erkennen und nutzen“ – 2009, „Landschaften der Seele – Landschaften, Geomantie und ihre Auswirkungen auf die menschliche Psyche“ – 2006) bereits von seinem umfangreichen Expertenwissen überzeugen können.

Wir freuen uns nicht nur für Herrn Brönnle persönlich zu dieser einzigartigen beruflichen Gelegenheit, sondern sind auch voller guter Hoffnung, dass Feng-Shui- und Geomantie-Wissen an deutschen Hochschulen in nicht allzu ferner Zukunft endlich den Stellenwert einnimmt, den es verdient. Auch wenn der Weg zu einem echten Geomantie- oder Feng-Shui-Diplom noch weit ist: Die Vorlesungsreihe in Freising ist zumindest ein Anfang, der vielleicht sogar dazu führt, dass sich bald schon viel mehr Menschen unter wissenschaftlichen Aspekten mit Feng Shui und Geomantie beschäftigen.

Wir sind gespannt wie es in Weihenstephan-Triesdorf weiter geht und halten euch auf dem Laufenden.

www.everyday-feng-shui.de

Quelle:

www.geomantie-zentrum.de – Geomantie an der Hochschule

2 Kommentare

  1. Wie ihr den Bonsai-Baum im Wohnzimmer dreht ist mir relativ egal, aber solchen Unsinn als Studienfach anzubieten und ihn dadurch mit einer nicht existenten wissenschaftlichen Grundlage zu adeln ist unmöglich!

    Abschaffen, sofort!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*