Geschirmte Beleuchtung bietet Schutz vor Elektrosmog

Von Stromleitungen und Elektrogeräten über WLAN, schnurlose Telefone bis hin zu Radiosendern: Die Quellen für Elektrosmog in und um die eigene Wohnung sind vielfältig. Problematisch dabei ist, dass die Belastung durch elektromagnetische Strahlung in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, demnächst ein eigenes Haus zu bauen, sollten Sie sich bereits bei der mit dem Schutz vor Elektrosmog beschäftigen. Die wichtigsten Fragen sollten dabei sein, welche Wände vernünftig und effektiv Elektrosmog abschirmen können, welche Fenster geeigneten Schutz bieten und wie man ein Dach gegen elektromagnetische Strahlung schützen kann. Aber auch wer in einer Mietwohnung lebt, kann Maßnahmen ergreifen, um sich besser vor Elektrosmog, der unmittelbar in der Wohnung entsteht, zu schützen.

Geschirmte Tischleuchte schützt vor Elektrosmog
Geschirmte Tischleuchte schützt vor Elektrosmog

Produktinformationen:



> oder weiter zum Shop

Eine recht einfach umzusetzende Maßnahme ist zum Beispiel der Verzicht auf ungeschirmte Beleuchtung. Hochwertige Lampenhersteller verfügen in ihrem Leuchtensortiment meist über eine gute Auswahl an Lampen, welche gegen die Emission von elektromagnetischer Strahlung abgeschirmt sind. Dabei sollte man darauf achten, dass bei entsprechenden Lampen sowohl das Leuchtmittel als auch die Stromzuleitung (Netzkabel und Anschlussstecker) vollständig geschirmt sind. Außerdem sollte die jeweilige Leuchte über ein vollständig geschlossenes Metallgehäuse verfügen.

Ein Beispiel für eine hochwertige, komplett geschirmte Tischleuchte der unteren Preiskategorie ist diese so genannte Lichtdusche. Sie verfügt über einen stabilen schweren Fuß und eine Leuchtenstange mit flexiblem Metallschlauch. Der Reflektor besteht aus handgefertigtem Überfangglas. Insbesondere an Arbeitsflächen oder am Schreibtisch ist man Lichtquellen recht nah. Die Verwendung einer geschirmten Lampe erzielt hier daher eine besonders große Wirkung. Sie schützt Sie vor Elektrosmog und lässt Sie länger konzentriert arbeiten. Sie fühlen sich einfach wohler in Ihrer Haut.

Die Grenzwerte für die erlaubte Emission elektromagnetischer Strahlung werden bei diesem Lampenmodell mit dem Faktor 10 unterschritten. Damit erfüllt sie die DIN-Norm für Beleuchtung der Schutzklasse I. Weitere Tipps, wie Sie Ihre Wohnung wirkungsvoll gegen Elektrosmog schützen können, erfahren Sie unter: Wohnung abschirmen gegen Elektrosmog

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*