Kampf den Pölsterchen – mit gesunder Strategie zum Ziel?

Es ist nicht zu übersehen – immer mehr Menschen, darunter auch Kinder und Jugendliche, plagen sich mit überflüssigen Pfunden herum. Längst ist es bei vielen Zeitgenossen nicht allein ein ästhetisches Problem, sondern ein Zustand, der die körperliche Leistungsfähigkeit negativ beeinflusst. Wer sich nicht mit langwierigen Diäten auseinander setzen will, oder viel Geld für Appetitzügler berappen möchte, sollte es mit dem Mix aus Bewegung und gesunder Ernährung versuchen.

Urlauber mit "Wampe" am Meer: Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung führen nicht selten zu solch einer unschönen Kulisse
Urlauber mit „Wampe“ am Meer: Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung führen nicht selten zu solch einer unschönen Kulisse (Foto: Bengt E Nyman)

 

Ernährungsfahrplan: Offensive gegen Übergewicht

Menschen, die seit Jahr und Tag einen erbitterten Kampf gegen ihr Übergewicht führen wissen, wie frustrierend es sein kann, mit einer Diät schnell Pfunde purzeln zu lassen, um diese bereits kurze Zeit später wieder mit sich herum schleppen zu müssen. Das Auf und Ab, auch als berüchtigter Jo-Jo-Effekt bekannt, konfrontiert als ärgerliches Phänomen seit jeher Abnehm-Veteranen, die danach schnell die Lust auf weitere Diät-Versuche verlieren. Wissenschaftler beschäftigen sich immer wieder mit diesem Problem und erarbeiten spezielle Ernährungsfahrpläne, die einen Rückfall ausschließen sollen. Untersuchungen haben etwas ergeben, was nicht gerade bahnbrechend klingt, aber umso wirkungsvoller ist: wer überflüssigen Pfunden zu Leibe rücken reduzieren möchte, oder nach einer Diät sein Wunschgewicht halten will, sollte stärkehaltige Nahrungsmittel, Zucker und Fett meiden und gleichzeitig auf Eiweiß setzen. Kurz zusammengefasst wird daraus ein einfacher Speiseplan, der sich aus fettarmen Milchprodukten, magerem Fleisch, Fisch und Gemüse zusammen setzt.

„laufend“ Fett verbrennen: Bewegung als Unterstützung

"Laufend" zur Strandfigur: Der nächste Sommer kommt gewiss
„Laufend“ zur Strandfigur: Der nächste Sommer kommt gewiss (Foto: Raquel Baranow)

Eine ausgewogene und vitamin- wie auch spurenelementreiche Nahrung ist ein solides Fundament für eine gesunde Lebensweise und Idealgewicht. Wer zu Übergewicht neigt und seine Pfunde reduzieren will, sollte sich für den Mix aus fett- und zuckerarmer Ernährung und regelmäßige Bewegungseinheiten entschließen. Berufstätige, die zeitlich eingeschränkt sind, sichern sich mit einigen Sportarten eine gehörige Portion Bewegung, die nicht an feste Trainingszeiten gebunden sind. Die Zauberformel lautet: Laufen. Wer sich für diese Sportart entscheidet, senkt nicht nur schrittweise sein Gewicht, sondern erfährt auch ein ganz neues Körpergefühl. Beim Laufen werden erfahrungsgemäß verstärkt Kalorien verbrannt und dies in einem höheren Umfang als beim Radfahren oder Schwimmen. Regelmäßige Trainingseinheiten lassen Fettreservoires schmelzen und stärken gleichzeitig den Bewegungsapparat. Ein regelmäßiges Ausdauertraining in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung, führt schrittweise zum Gewichtsverlust, steigert das körperliche Wohlbefinden und erhöht das Selbstbewusstsein.

Zeitmanagement – planungssicher zum Erfolg

Sport soll Spaß machen, diese Erkenntnis ist nicht neu. Wer jedoch Schwimmgürteln zu Leibe rücken, oder den erzielten Diäterfolg halten will, muss Disziplin an den Tag legen. Zu schnell stellt sich der alltägliche ungesunde und bewegungsarme Trott wieder ein, der bereits erzielte Erfolge zunichte macht. Ein kontinuierliches Training und eine clevere Zeitplanung gehören nun einmal zusammen, wenn eine ballaststoffreiche und fettarme Ernährung ihr Ziel nicht verfehlen soll. Zu Anfang reichen für Laufeinsteiger kurze Trainingseinheiten von einer halben Stunde, die schrittweise gesteigert werden können. Die individuelle körperliche und konditionelle Verfassung bestimmt das Lauftempo, die Länge der Distanz und die Häufigkeit der Trainingseinheiten. Im Focus stehen in jedem Fall die Kontinuität und die Einsicht, dass sportliche Aktivitäten und eine gesunde Ernährung der Schlüssel zu mehr Lebensqualität und Gesundheit sind.

www.everyday-feng-shui.de

Beitrag teilen:
Über Astrid Albrecht-Sierleja 157 Artikel
Astrid Albrecht-Sierleja verfügt als langjährige Malerin und Lackiererin über ausgesprochen praxisorientiertes Wissen und kennt als Produkt-Designerin die Vielfalt gestalterischer Möglichkeiten im Wohn- und Arbeitsbereich. Astrid erreicht ihr unter a.albrecht@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*