Lichtdusche für dunkle Hinterhof-Wohnungen

Viele Menschen wünschen sich insbesondere im Herbst und im Winter helle und mit Licht durchflutete Räume. Fortwährende Dunkelheit und wenig Tageslicht in den eigenen vier Wänden macht sie müde, depressiv und übel gelaunt. Ihr gesamtes Wohlbefinden leidet unter der Dunkelheit. Abhilfe kann hier eine Vollspektrum Lichtdusche schaffen.

Die so genannte Musterbauordnung enthält zwar eine Bestimmung, nach der „Aufenthaltsräume ausreichend belüftet und mit Tageslicht versorgt werden müssen“, allerdings gibt es keine konkreten Vorschriften, wie das im Einzelfall auszusehen hat. Als Größe der Fenster schreibt die Verordnung vage eine Fenstergröße von „mindestens einem Achtel der Raumfläche“ vor. Nach heutigen Standards ist das viel zu wenig. Die Vorschrift stammt noch aus einer Zeit, als ganze Großraumbüros fensterlos geplant worden waren, um die Konzentration der Beschäftigten beim Arbeiten möglichst nicht zu stören.

Halogen Deckenfluter
Halogen Deckenfluter

Produktinformationen:



> oder weiter zum Shop

Deswegen werden heutzutage bei Neubauten deutlich größere Fenster mit eingeplant. Familien in Altbauten, die möglicherweise noch Parterre im Hinterhaus wohnen nützt dies freilich wenig. Sie sind auf eine andere Lösung angewiesen, sich Tageslicht in die Wohnung zu holen. Von der Idee eines kompletten Umzugs in eine neue Bleibe soll hier einmal abgesehen werden.

Mit einer Lichtstärke von 10.000 Lux ermöglicht eine „Lichtdusche“ das Sonne-tanken auch in der dunklen Jahreszeit. Um einen merklichen Wohlfühleffekt zu spüren, genügt es, sich beim Essen oder Lesen eines spannenden Buches für 30 Minuten vor die Lichtdusche zu setzen. Mit dem Vollspektrum Farbanteilen des natürlichen Sonnenlichts verbreitet die Lichtdusche sofort Wohlbehagen und vermindert die Augenermüdung. Ideal ist sie auch für den Einsatz bei Stress oder Jetlag.

Was Vollspektrum Leuchten so besonders macht, sind die UV-Anteile des Lichts. Diese benötigt unser Körper für wichtige Stoffwechselprozesse und den Aufbau von Vitamin D. Im Winter kommt dieser nämlich häufig zu kurz, was vermehrt zu ungesunder Haut und Hautverunreinigungen führt. Unsere Haut ist ein Organ, das genauso seine Aufgabe erfüllt wie Leber und Lunge. Nicht nur für das allgemeine Wohlbefinden, sondern auch für eine rundum gesunde Lebensweise sollten wir daher auf eine ausreichende Versorgung mit Tageslicht achten – und zwar zu jeder Jahreszeit.

Was Sie im Frühjahr, wenn die Sonne wieder intensiver scheint beachten sollten, erfahren Sie in unserem Beitrag: Achtung Sonne!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*