Meisterkurs mit Howard Choy im Januar 2018 in Zürich: FENG SHUI-Beratung für Business und Wohnen

Im Meisterkurs im Januar 2018 beschäftigt sich Howard Choy mit dem Feng Shui für den Business- und für den Wohnbereich. Durch die Betrachtung zweier konkreter Situationen lassen sich die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede in der Herangehensweise im Bereich Feng Shui für Business und Feng Shui für Wohnen besonders anschaulich herausarbeiten.

Howard Choy, australischer Architekt und internationaler Feng Shui Dozent
Howard Choy, australischer Architekt und internationaler Feng Shui Dozent
(Bildquelle: www.fengshui-college.org)

 

Das Seminar verbindet Theorie und Praxis. Howard Choy startet mit einer theoretischen Einführung zur Durchführung von Feng Shui-Beratungen in den Bereichen Business und Wohnen. Anschliessend werden ausgewählte aktuelle Beispiele von Analysen präsentiert und die Anwendung der Feng Shui-Methodologie des „San Cai“ erklärt, die Howard Choy für die Analyse gegebener Raumsituationen entwickelt hat.

Ein Objekt wird vor Ort besichtigt und ein Interview mit der Kundschaft geführt. Anschliessend werden die Qualitäten des Ortes und der Situation analysiert und Möglichkeiten zur Optimierung der Situation erarbeitet. Das andere Objekt wird analog aber ohne Besichtigung vor Ort bearbeitet. Damit wird auch vermittelt, wie Howard Choy Aufträge bearbeitet, bei denen die Betrachtung vor Ort nicht möglich ist.

 Wohnbereich: Optimierung der Raumsituation nach Feng Shui
Wohnbereich: Optimierung der Raumsituation nach Feng Shui
(Bildquelle: www.fengshui-college.org)

 

Im Verlauf des Prozesses erläutert er die für die beiden Objekte relevanten Methoden und integriert Fragen der Teilnehmenden. Die Methodologie des „San Cai“ verbindet in der Betrachtung das Zusammenspiel der Faktoren Raum, Zeit und Mensch (Erde, Himmel und Mensch) unter Anwendung der Form- und der Kompassschule. Mit dieser Methodologie verfügen wir über ein systematisches Instrument, das uns ermöglicht, uns in den vielschichtigen und von Relativität geprägten Ebenen des Feng Shui zu bewegen und sie mit unserer intuitiven Wahrnehmung zu verbinden.

Howard Choy wendet den Wissensschatz der klassischen Feng Shui-Tradition an und verbindet ihn mit einer modernen Herangehensweise. Dazu gehören:

  • Aufnahme der Grunddaten, von Situation, Ausgangslage und Anliegen der Kundschaft
  • Betrachtung vom grossen zum kleinen Bild (Makround Mikrosituation), von aussen nach innen und von innen nach aussen
  • Grenzen zwischen Aussen- und Innenraum (Eingänge, Öffnungen, Durchgänge)
  • Yin Yang-Struktur und Qi-Verteilung (Qi-Fluss und Qi- Sammlung) aussen und innen
  • „Benxing“ des Ortes und des Gebäudes (der ursprüngliche, dem Ort innewohnende Charakter)
  • Geschäftsstruktur bzw. Wohnstruktur, Raumorganisation und -funktionen, öffentliche und private Bereiche, Arbeits- und Lebensprozesse
  • Position und Ausrichtung von Arbeitsplätzen, Wohnund Schlafsituationen (Ba Zhai)
  • Li Qi Methoden (Fliegende Sterne, usw.)
  • Das Ziel: „Gan Ying“ im Raum erzeugen („Gefühlsqualität im Raum“, gegenseitige Resonanz zwischen Mensch und Raum)

Howard Choy verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Feng Shui-Praxis und einen tiefen Wissensschatz der chinesischen und der westlichen Weltanschauung und des Feng Shui. Das Seminar bietet die Gelegenheit, an der Seite eines äusserst erfahrenen Lehrers die Feinheiten und „handwerklichen Fertigkeiten“ in der Anwendung von Feng Shui in der Praxis zu erproben und zu verfeinern.

Die einzigartige Stärke von Howard Choy ist, das grosse Potential, welches die Einbeziehung von Feng Shui in der Architektur, Innenarchitektur und energetischen Raumgestaltung mit sich bringt, lebendig und einprägend zu veranschaulichen und zu vermitteln.

Wir laden Sie zu einem spannenden und praxisnahen Seminar in der angenehmen Atmosphäre einer überschaubaren Studiengruppe (ca. 15 Teilnehmende) ein. Der Unterricht erfolgt in Englisch mit deutscher Übersetzung.

Datum und Ort

25. – 28. Januar 2018 (4 Tage)
Unterrichtszeiten: 09.30 – 17.30 Uhr
Ort: Zürich
Übersetzung: Regula Bielinski
Organisation: Gudrun C. Meier-Lange

Seminargebühren

Bei Bezahlung bis 2.10.2017 CHF 1‘220.-
ab 3.10.2017 CHF 1‘290.-

Organisation und Information

Gudrun C. Meier-Lange
Blumenau 8, 8184 Bachenbülach/ZH
Tel. +41 (0)44 862 08 31
E-Mail: seminare@meier-lange.ch
www.meier-lange.ch

Download: Anmeldeformular

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*