Regenmacher in der Wüste – Desert Greening mit Madjid Abdellaziz

Michael Friedrich Vogt ist nach Paraguay gereist, um vor Ort das jüngste Wüstenbegrünungsprojekt von Madjid Abdellaziz und Andreas Pfeifer zu begutachten. Mit Hilfe von Quanten-, Orgon- und Wirbelphysik gelang es den beiden „Umweltheilern“, ein abwechslungsreiches Wettergeschehen anzuregen.

Madjid Abdellaziz vor einer seiner Anlagen zur Regenerzeugung
Madjid Abdellaziz vor einer seiner Anlagen zur Regenerzeugung (Foto: Sebastian Maiwind)

Viele Wissenschaftler betrachten den Vorgang des „Regenmachens“, wie ihn Madjid Abdellaziz ganz ohne Chemie praktiziert, mit Skepsis. Ungeachtet der Erfolge des gebürtigen Algeriers sprechen sie von Zufällen. Abdellaziz beruft sich auf Wilhelm Reich, Viktor Schauberger, Nicola Tesla und andere Wissenschaftler, die mit ihren bahnbrechenden Entdeckungen die Grundlage für die Desert-Greening-Technik gelegt haben. Von der modernen Forschung werden die genannten Wissenschaftler weitgehend ignoriert. Dies muss sich ändern! Folgendes Video soll dabei als Anregung dienen. Es zeigt die unmittelbare Inbetriebnahme einer neuen Anlage Paraguay. Stunden später beginnt es bereits zu regnen:

Weitere Infos auch unter www.desert-greening.com

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*