Ulrike Vinmann über Zellgedächtnis & Reinkarnationstherapie

Diplompsychologin Ulrike Vinmann in einem hochinteressanten Gespräch mit Thomas Schmelzer von Mystika.tv: Man muss nicht an Wiedergeburt und Reinkarnation glauben, um „eingefrorene Gefühle“ zum Fließen zu bringen.

Reinkarnationstherapie hat nichts mit Reinkarnationstourismus zu tun – also der vermeintlichen Begegnung mit dem eigenen Ich in einem vergangenen Leben. Vielmehr geht es darum, unverarbeitete Traumata aus der Vergangenheit ins Hier und Jetzt zu integrieren. Viele Menschen geraten immer wieder in Situationen, in denen Sie gleich einem Karma mit scheinbar unlösbaren Aufgaben konfrontiert werden. Diesen Kreislauf zu durchbrechen, Gefühle zuzulassen, Ängsten zu begegnen – darum geht es in der Reinkarnationstherapie. Ziel ist es, durch die Arbeit auf allen Ebenen (mental, emotional, körperlich und spirituell) in die Schichten des Unterbewusstseins vorzudringen, die für eine echte Heilung notwendig sind. Mehr dazu hier:

Heilung der Seele durch Therapie

Zellgedächtnis und Karma

Weitere Infos unter www.reinkarnationstherapeutin.de

Beitrag teilen:
Long Wang
Über Long Wang 310 Artikel
Meister Long Wang ist seit 2007 Teil des Everyday Feng Shui Redaktionsteams und bereichert seither als Experte für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit seiner fernöstlichen Perspektive auf die Welt unsere Plattform. Zu erreichen ist er unter l.wang@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*