Wenn das Wasser-Schwein auf den Erd-Hund trifft

Obwohl das Wetter nicht wirklich danach aussieht, sagt uns doch der Bauernkalender, dass wir mit dem neuen Monat in die Klimaphase eintreten, die mit „Beginn des Winters“ bezeichnet wird. In diesem Jahr wird dieser Monat vom Wasser-Schwein regiert und beginnt am 07. November 2018, 12:30 Uhr MEZ. Mal sehen, was wir erleben werden, wenn Schwein und Hund sich zusammentun.

2018 - der Monat des Wasser-Schweins
© Bodo Trieb
Tier-Grafiken: http://de.123rf.com/profile_neyro2008

Sobald wir es mit dem Sternzeichen zu tun bekommen, das wir als ‚Schwein‘ kennen, haben wir das Glück, es mit einem liebenswerten, sanften, friedliebenden, hilfsbereiten, toleranten, ehrlichen und vertrauenswürdigen Wesen zu tun zu bekommen. So können wir die positive Seite des Monatsregenten beschreiben. Wir werden wahrscheinlich auch einen ausgeprägten Optimismus in jeder Lebenssituation erfahren, und wir dürfen uns des öfteren über eine wunderbare Großzügigkeit freuen. Vorzugsweise steht das Schwein auf der Sonnenseite des Lebens, ist aber überhaupt nicht resistent gegen alle Formen von Vergnügen und Versuchungen. Wir können nicht ausschließen, das Schwein auch mal mit einem protzigen Lebensstil zu erleben. ‚
Das Schwein ist ein aufrichtiges Wesen, das seine Meinung unumwunden ausspricht, und es wird wild, wenn es mit Betrug und Hinterhältigkeiten zu tun bekommt.
Was auch immer das Schwein gelernt hat, „Nein“ zu sagen stand nicht auf dem Lehrplan. Manchmal kann dies zu unangenehmen Situationen führen, die sich negativ auf die Stimmung des Schweins, sein Bankkonto und/oder seine äußere Erscheinung auswirken können. Vorwürfe zu machen oder Kritik nach einem rauschenden Fest zu üben, ist der beste Weg, dieses Sternzeichen in den Wahnsinn zu treiben.

Das Wasser-Schwein ist flexibler im Umgang mit anderen Menschen als seine ‚Cousins‘. Freundlich, offen und auf andere zugehend, lässt es sich von nichts wirklich unterkriegen.
Es ist ein hervorragender Verhandlungspartner, denn sein natürliches Talent, Frieden zu stiften, wird durch seine Fähigkeit unterstützt, spannungsgeladenen Momenten die Spitze zu nehmen. Selbst die wütendsten Menschen kommen dagegen nicht an. Das macht ein Wasser-Schwein zur idealen Besetzung, wenn es darum geht, Spannungen abzubauen und Konflikte zu lösen.
Leider lässt sich ein Wasser-Schwein leicht ausnutzen, weil es zu vertrauensselig ist. Wenn es bei der ersten Begegnung mit Fremden zurückhaltender wäre, könnte es Rückschläge und Enttäuschungen leichter vermeiden.
Das Wasser-Schwein ist stets ein verlässlicher Freund, Kollege und vertrauenswürdiger Gefährte, den man gerne an seiner Seite hat.

Ein Monat, der Geduld erfordert, liegt vor uns. Wir sollten nichts überstürzen. Schritt für Schritt, ein Schritt nach dem anderen sollten wir gehen. Nur so können wir unsere Ziele erreichen, nur so wird es glückliche Gelegenheiten zum Feiern geben. Auch angenehme Überraschungen können auftreten.
Was unsere Gesundheit betrifft, sollten wir sehr vorsichtig sein und alles vermeiden, was zu einem „Zuviel“ führt. Es ist äußerst vorteilhaft, weit öfter als nur gelegentlich, einen Tag gut ausgeruht und erholt zu beginnen.

Werfen wir einen Blick auf den Tierkreis, um herauszufinden, was die einzelnen Zeichen berücksichtigen sollten:

Schwein(*) (1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007):
Gleich und gleich gesellt sich gern. Dieses Wissen hilft, um von diesem Monat gut profitieren zu können. Vor allem, wenn man sich in besonderem Maße um seine eigene Familie kümmert. Glückliche Fügungen dürfen in Familienangelegenheiten und unternehmerischen Aktivitäten erwartet werden.

Ratte(*) (1900, 1912, 1924, 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008):
Dies
es ist ein Monat für die Planung, nicht für die Umsetzung. Es ist weise, die Zeit zu nutzen, um sich auszuruhen, Kraft zu schöpfen und die eigene Energie zu stärken. Der nächste Monat will gut vorbereitet sein, wenn es wieder darum geht, Pläne in die Tat umzusetzen.

Büffel(*) (1901, 1913, 1925, 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009):
Dies wird ein arbeitsreicher Monat, sowohl
im eigenen Haus als auch in beruflichen Umfeld. Es muss mehr als das übliche Arbeitspensum bewältigt werden. Glücklicherweise kann das sehr motivierend und anregend sein. Neue Kontakte können zu vorteilhaften neuen Möglichkeiten führen.

Tiger(*) (1902, 1914, 1926, 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010):
Zusammen mit dem Schwein, dem
guten Freund des Tigers, verspricht dieser Monat viele Leckerbissen. Erfolg im Beruf, fröhliche Ereignisse, Glück und Zufriedenheit stehen ins Haus. Es ist die richtige Zeit, die schönen Dinge des Lebens zu genießen. Dabei aber bitte nicht übertreiben.

Hase(*) (1903, 1915, 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011):
Jetzt, mit einem Verbündeten an der Seite, wird der Monat richtig gut. Die schönen Dinge des Lebens dürfen genossen werden, ebenso wie Stabilität in Beziehungen und im soziales Umfeld. Es ist vorteilhaft, mit beiden fest Füßen auf dem Boden zu stehen und nur nach den Sternen zu greifen, die in Reichweite sind.

Drache(*) (1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012):
Nach den Herausforderungen des letzten Monats wird das Leben
angenehmer, auch wenn die Arbeit dazu neigt, wenig Herausforderndes zu bieten oder sich nur langsam erledigen zu lassen. Trotzdem ist es Zeit für amüsanter Entspannung. Vorsicht bei finanziellen Angelegenheiten. Zu viel Geld auszugeben, kann einen teuer zu stehen kommen.

Schlange(*) (1905, 1917, 1929, 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013):
Es kann sein, dass sich die Dinge nicht wie geplant entwickeln,
Erreichbares hält sich in Grenzen. Jetzt darf nichts erzwungen werden. Der natürlicher Opponent, das Schwein, hält alles an einer kurzen Leine. Eine gute Zeit zum Planen, keine gute Zeit zum Handeln.

Pferd(*) (1906, 1918, 1930, 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014):
Es können gelegentlich ungünstige Umständen ergeben. Schwierigkeiten bei der Arbeit und Missverständnisse können den Erfolge hinauszögern. Gute Berater können hilfreich bei Investitionen sein.Trotzdem, für Luxus ist kein Geld da.

Ziege(*) (1907, 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015):
Die guten Zeiten sind wieder da, ein sehr vorteilhafter Monat steht an. In allen Bereichen des privaten und geschäftlichen Lebens sind glückliche Fügungen angesagt. Den Mutigen gehört die Welt.

Affe(*) (1908, 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016):
Die Verbesserungen, die in diesem Monat vorgenommen werden können, sollten auch genossen werden. Auch wenn Pläne verzögert oder gar vereitelt werden, wird sich alles fügen. Reisen oder sogar einen Wohnortwechsel hält der Monat bereit.

Hahn(*) (1909, 1921, 1933, 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017):
Es kann
sein, dass der Monat mit zusätzlicher Arbeit, herausfordernden Aufgaben oder kleineren Rückschlägen in der Karriere aufwartet. Es ist hilfreich, sich um alle Angelegenheiten zu kümmern: tun, was getan werden muss. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Es lohnt sich, rücksichtsvoll, realistisch und nicht innovativ zu sein.

Hund(*) (1910, 1922, 1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018):
Ein friedlicher und ruhiger Monat steht bevor. Es ist ein guter Zeitpunkt, sich mehr auf die Familie als auf geschäftliche Angelegenheiten zu konzentrieren. Neue Bekanntschaften und ein erweiterter Freundeskreis können zu neuen Möglichkeiten und neuen Unternehmungen führen.

Hier sind sie, die Tage, die wir auslassen sollten. Irgendwie. Geht es um kurzfristige Projekten sollten diese nicht am 09. November 2018, nicht am 21. November 2018 und nicht am 03. Dezember 2018 begonnen werden. Bei langfristigen Projekten müssen wir uns am 08. November 2018 zurückhalten, am 20. November 2018 und auch am 02. Dezember 2018.

Mögen wir gut ausgeruht dem neuen Monat begegnen.
Bodo Trieb

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*