Wenn der Wasser-Drache auf den Metall-Büffel trifft

Die Zeit ist reif für einen Machtwechsel. Der Metall-Hase hat seine Pflicht erfüllt und übergibt die Regentschaft über den Monat an den Wasser-Drachen. Am 04. April 2021, 21:34h, tritt er sein Amt an und führt uns zusammen mit dem Metal-Büffel durch den Monat.
 

Wir Menschen brauchen Menschen, denn wir sind „Herdentiere“. Der Wasser-Drache nicht. Er kommt hervorragend mit sich selbst klar und braucht nicht unbedingt andere. Tja, als Insel in einem riesig großen Meer gibt es kaum andere Überlebensstrategien, als erfinderisch mit sich alleine klar zu kommen.

Ein Wasser-Drache ist sich selbst genug. Er hat Wasser, das ihn beweglich macht und sein Holz nährt, also Wachstum und Entwicklung aus sich heraus unterstützt. Und Erde hat er, die stabilisiert und Wege gestalten kann. Damit ist für eine adäquate, selbsterhaltende Umgebung gesorgt. Wasser macht ihn kommunikativ, viel Wasser macht ihn redselig. Er hat also immer etwas zu sagen, und das wortgewaltig und oft auch recht laut.

Die Beweglichkeit, für die Wasser sorgt, lässt den Wasser-Drachen auch sprunghaft erscheinen. So manches Mal kann da eine Erinnerung an den ersten Bundeskanzler unserer Republik, Konrad Adenauer, wach werden, dessen Äußerung „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ unvergessen ist.

Nicht dass er seine Fahne in den Wind hängt Das definitiv nicht. Er bleibt sich selbst treu. Dennoch müssen wir mit plötzlichen Richtungswechseln rechnen. Dreht der Wind, ändern Wolken ihre Bewegungsrichtung. Hat er eine neue Idee, ändert der Wasser-Drache seine ursprünglich eingeschlagene Richtung, seine Ziele nie aus den Augen verlierend.

Seine Ziele sind wichtig, kritische Stimmen oder gar Konkurrenz beachtet er nicht.
Er selbst nennt das Beharrlichkeit, andere können geneigt sein, das als Sturheit zu bezeichnen. Alles eine Frage der Perspektive.

Geprägt wird der Drache durch das Yang Wasser, dem einzigen Element, das sein Hindernis umgeht. Es liegt in der Natur des Wasser, sich nicht von dem abbringen zu lassen, was einen Weg versperrt.
Das macht den Monatsregenten zu einem guten Beobachter und scharfsinnigen Denker, der Ziele klar vor Augen hat und sie entsprechend energiegeladen verfolgt. Hindernisse sind dann eher etwas, was umgangen werden muss, als etwas, das u.U. mühevoll beseitigt werden muss.
Selbst ihn einzumauern, würde nichts bringen. Denn kaum etwas wird in der Lage sein, diese enorme Energie lange zu zügeln. Der kleinste Riss reicht aus, die stärksten Dämme brechen zu lassen.

Das klingt gut. Das macht Hoffnung. Hoffnung, dass das Gute jetzt endlich siegen wird.
Mmhh, alles steht und fällt mit den Zielen. Da führt kein Weg dran vorbei. Den Zielen ist es nämlich egal, wie sie erreicht werden!

Beliebt ist er, der Wasser-Drache. An Unterstützern und hilfreichem Wissen wird es ihm nicht mangeln. Wer an seiner Seite laufen will, muss klug und unabhängig sein, und muss vor allem Schritt halten können. Wer das nicht schafft, wird ohne Vorbehalt zurückgelassen.

Auch dieser Monat wird nicht langweilig werden. Hilfreich wird sein, einen kühlen Kopf zu bewahren und einen klaren Blick zu haben. Wir sollten unbedingt Prioritäten setzen und diesen entsprechend zielgerichtet handeln. Besonders in herausfordernden Situation dürfen wir diese nicht über Bord werfen, sondern unbeirrt weitermachen. Damit haben wir die besten Aussichten, gut durch den Monat zu kommen.

Hier nun der Blick auf die Wirkung, die Wasser-Drache und Metall-Büffel auf die einzelnen Zeichen des Tierkreises haben können:

Drache(*) (1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012):
Nichts geht immer nur aufwärts, nichts geht immer nur abwärts. Ein kühler Kopf und ein klarer Blick helfen, Hindernisse zu erkennen und zu umschiffen. Wer inne hält und einen Schritt zurücktritt, kann das ganze Bild erfassen und den Überblick bekommen.

Schlange(*) (1905, 1917, 1929, 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013):
Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Auch wenn berufliche Herausforderungen jetzt etwa anderes fordern, sind doch mehr Ruhe und Rückzug angesagt. Wer eine Faust in der Tasche macht, nimmt Neidern den Wind aus den Segeln.

Pferd(*) (1906, 1918, 1930, 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014):
Familie und Freunde brauchen emotionale Unterstützung und Zuwendung. Ein offenes Ohr kann wahre Wunder bewirken. Ein guter Monat, für sich selbst einzustehen und Herausforderungen zu meistern.

Ziege(*) (1907, 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015):
Ruhig bleiben und die Umgebung mit gesundem Abstand beobachten, ist das Erfolgsrezept für diesen Monat. Es ist angeraten, Gerüchte und Gerede hinter dem eigenen Rücken geflissentlich zu ignorieren. Wer zu sich selbst steht, kommt gut durch diesen Monat.

Affe(*)
(1908, 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016):
Es allen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. Deswegen sollte man es auch gar nicht erst versuchen. Sich selbst treu zu sein, ist das Mittel der Wahl. Wer sich auf Klatsch und Tratsch einlässt, hat verloren.

Hahn(*) (1909, 1921, 1933, 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017):
Die finanzielle Situation entspannt sich. Das bietet einen willkommenen Anlass zur Entspannung. Trotzdem: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Kleiner Missgeschicke können immer mal passieren.

Hund(*) (1910, 1922, 1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018):
Als offizieller Opponent des Drachen könnte die Reise durch den Monat auf holprigen Pfaden verlaufen. Es hilft ungemein, den Ball flach zu halten und sich auf Veränderungen einzustellen. Entspanntere Zeiten werden bald kommen.

Schwein(*) (1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019):
Angenehme Dinge werden sich ereignen. Feste sollten feste gefeiert werden und die Aussicht auf Erfolge genossen werden. Wer auf Freiher’s Füßen wandelt, wird von Amor begleitet. Nur Mut!

Ratte(*) (1900, 1912, 1924, 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008, 2020):
Der verbündete Drache hilft, diesen Monat erfolgreich werden zu lassen. Beruflich läuft alles bestens, privat steht eine entspannte Zeit bevor. Es ist an der Zeit, Freundschaften zu pflegen.

Büffel(*) (1901, 1913, 1925, 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009, 2021):
Es läuft nicht alles glatt, was aber kein Grund zur Besorgnis ist. Eine gute Zeit, sich weiterzubilden und das Portfolio an Fähigkeiten zu erweitern. Es lohnt sich nicht, sich für die einzusetzen, die sich für einen selbst nichts tun würden.
 
Tiger(*) (1902, 1914, 1926, 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010):
Nicht die beste Zeit, große Vorhaben zu beginnen. Sich auf das zu konzentrieren, was gerade ansteht, erfordert Hinwendung genug. Einige Veränderungen werden sich nicht vermeiden lassen.

Hase(*) (1903, 1915, 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011):
Der Monat kann für suboptimale Konversation sorgen. Familie, Freunde und auch Kollegen sind dankbar für offene und klare Worte. Manchmal reicht sogar ein kurzer Anruf. Kleine Gesten können weit reichen.

Es sind wieder einige Tage, an denen wir uns zurückhalten sollten. Außer zum Entspannen, maximal für Routinearbeiten sind der 18. April 2021 und der 20. April 2021 geeignet.
Langfristige Projekte sollten nicht am 05. April 2021, nicht am 17. April und nicht am 29. April 2021 begonnen werden. Der 08. April 2021 und der 02. Mai 2021 sind nicht die besten Tage, um kurzfristige Projekte zu beginnen.

Mögen wir den Zielen folgen, die uns alle gemeinsam weiterbringen.
Bodo Trieb

(*) im Rahmen dieser Betrachtungen ist der Sonnenkalender für uns wichtig. Mit hinreichender Genauigkeit können wir sagen, dass alle aufgeführten Jahre jeweils am 04. Februar beginnen.

Beitrag teilen:
Über Bodo Trieb 190 Artikel
Bodo Trieb, Dipl.-Ing. der Feinwerktechnik, früher Tätigkeit in der Industrie, heute Sachverständiger (BVFS e.V.) mit langjähriger Beratungs- und Ausbildungserfahrung in den Bereichen Feng Shui, Radiästhesie, BaZi und Numerologie. Bodo erreicht ihr unter b.trieb@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*