Die Gartengestaltung für den Vorfrühlingstyp

Menschen, die laut Europäischem Fengshui charakterlich dem Vorfrühling entsprechen, sind besonders innovativ, veränderungswillig, antriebsstark und wagemutig. Das zeigt sich auch in der Gartengestaltung. 

Typisch Vorfrühling! Ein Schneeglöckchen kämpft sich unverdrossen durch die Laubdecke. Foto (C) Irmgard Brottrager
Typisch Vorfrühling! Ein Schneeglöckchen kämpft sich unverdrossen durch die Laubdecke. Foto (C) Irmgard Brottrager

Der neugierige und aufgeschlossene Pionier-Typ liebt alles, was neu ist und sich rasch verändert. Daher sollte der Garten so angelegt sein, dass das ganze Jahr über etwas passiert, auch im Winter. Besonders wichtig sind natürlich die Frühlingsboten, denn sie haben die größte Wesensverwandtschaft. Langweiliges Immergrün wie Efeu, Tujen und Nadelbäume ist zu vermeiden. Auch Pflanzenarten, die nur sehr langsam wachsen oder sehr voluminös werden, passen nicht zum Vorfrühlingscharakter. Dem Form-Archetyp (Wellenlinien) entsprechend sind Rank- und Schlingpflanzen besonders zu empfehlen, z.B. Kletterrosen, Stangenbohnen, wilder Wein und zarte Trichterwinden. Auch die spiralförmige Korkenzieher-Hasel hat genau die richtige Energie.

Der Vorfrühlingstyp umgibt sich am liebsten mit feinen und filigranen Gewächsen. Trockene und dickblättrige Sorten gefallen ihm überhaupt nicht. Pflanzen, die Früchte oder Blüten hervorbringen sind besser geeignet als Sträucher und Stauden, die ihr Aussehen wenig verändern. Auch kurz geschorene Rasenflächen bieten zu wenig Anreiz. Die Pflanzen sollten unbedingt in den gewachsenen Boden eingesetzt werden, Töpfe, Kisten und Tröge bieten zu wenig Erdung.

Landschaftlich passend wären Regionen mit sanften Hügelketten, z.B. die Toskana, aber auch die Süd- und Ost-Steiermark. Lebendig sprudelnde Bäche, Flüsse und Brunnen entsprechen dem quirligen und sprunghaften Temperament dieses abenteuerlustigen Charakters. Die Gartenanlage muss nicht perfekt geplant werden, denn auch für Provisorien, Experimente und spontane Einfälle sollte noch Platz bleiben. Vorfrühlingstypen werden nie fertig mit dem Gestalten, sie haben immer wieder neue Ideen und können Vergangenes schnell verwerfen.

Beitrag teilen:
Über Irmgard Brottrager 801 Artikel
Irmgard Brottrager ist Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur, Fachredakteurin und Fengshuiberaterin in Graz. Sie beschäftigt sich vorzugsweise mit Aufgaben, die mit dem Menschen und seinem Umfeld zu tun haben. Irmgard erreicht ihr unter i.brottrager@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*