Feng Shui als Weg zu einem neuen Lebensgefühl

Betrachten Sie Feng Shui nicht nur als Orientierungshilfe bei der Wohnraumgestaltung, sondern als Wegbereiter – hin zu einem neuen Lebensgefühl. Lassen Sie sich mitreißen: Sie leben jetzt!

Spirituelle Räucher-Zeremonie als Hilfsmittel um Vergangenes loszulassen
Spirituelle Räucher-Zeremonie als Hilfsmittel um Vergangenes loszulassen (Foto: Jean-Etienne Minh-Duy Poirrier)

Die Grundvoraussetzungen für ein Leben in Harmonie mit unserem Inneren und unserer Umwelt ist eine gesunde und ausgewogene Lebensweise. Müßiggang ist im Feng Shui kein Laster, sondern wird als wichtiger (weil natürlicher) Bestandteil des Lebens betrachtet.

Tipp: Sorgen Sie für einen ausgewogenen Wechsel von Aktivitäts- und Erholungsphasen. Verschaffen Sie sich genügend Freiräume und vor allem Zeit, um Ihren Interessen nachzugehen.

Foto: David Evers / flickr CC BY 2.0
Spirituelles

Channellings sind in: Kann das jeder?

Nicht nur das bekannte „medical medium“ Anthony William besitzt einen „Spirit“ als Ratgeber. Zahlreiche andere Botschafter vermitteln Informationen aus der geistigen Welt.  Foto: David Evers / flickr CC BY 2.0 Telepathische Botschaften aus nicht-materiellen Welten Ein Channel-Medium übersetzt Botschaften von Wesenheiten, die keinen Körper besitzen.  [mehr...]
Marie Kondo, Foto: RISE / flickr CC BY 2.0
Ökologie & Umwelt

Nachhaltig ausmisten ohne Jo-Jo-Effekt

Entrümpelungs-Aktionen verleiten dazu, das Aussortierte schnell wieder zu ersetzen. Achtloses Wegwerfen – womöglich ohne Mülltrennung – kann keine Lösung sein! Marie Kondo, Foto: RISE / flickr CC BY 2.0 Der Jo-Jo-Effekt beim Ausmisten Reduktion hat zweifellos viele Vorteile, führt aber oft dazu, dass der freie Raum, der entsteht, bald wieder vollgeräumt wird mit allerlei Dingen.  [mehr...]
Foto: Iselin / flickr CC BY 2.0
Spirituelles

Materialismus adé!

Materielles macht nicht glücklich. Diese Erkenntnis verbreitet sich wie ein Lauffeuer auf dem Planeten. Liebe, Dankbarkeit, Freude, Aufrichtigkeit und Schönheit sind nicht käuflich. Foto: Iselin / flickr CC BY 2.0 Burnout ist eine riesige Chance Egal, ob Erschöpfung nun eine Krankheit ist oder eine subjektive Befindlichkeit mit drastischen Folgen: Immer mehr Menschen werden von ihr erfasst und zu wundersamen Veränderungen gezwungen.  [mehr...]
Foto: montereydiver / flickr CC BY 2.0
Ökologie & Umwelt

Zeit ist relativ und subjektiv – oder?

Die Zeit scheint immer schneller zu verlaufen und es gibt tatsächlich Spekulationen, dass eine Stunde nicht mehr so lange dauert wie früher. Kann es sein, dass sich die Zeit allen Ernstes beschleunigt? Foto: montereydiver / flickr CC BY 2.0 Die Zeit bleibt stehen, wenn man sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt Dieser Verzögerungseffekt kommt auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten zum Tragen.  [mehr...]
Kürbisgericht mit Sprossen, Foto: Rosmarie Voegtli / flickr CC BY 2.0
Gesundheit

Länger leben durch Autophagie

Autophagie – ein Recyclingprogramm der Zellen – wird nicht nur durch Fasten ausgelöst, sondern auch durch Lebensmittel, die Spermidin enthalten. Spermidin bewirkt einen ähnlichen Anti-Aging-Effekt wie Fasten. Kürbisgericht mit Sprossen, Foto: Rosmarie Voegtli / flickr CC BY 2.0 Verjüngende Effekte ohne Hungern Jede Zelle unseres Körpers enthält Spermidin.  [mehr...]
Foto: Jason Bolonski / flickr CC BY 2.0
Lifestyle

Schöne Feuer-Rituale zur Wintersonnenwende und zum Jahreswechsel

Gegen Ende des Jahres, wenn der Licht- und Wärmemangel seinen Tiefpunkt erreicht hat, haben viele Menschen das Bedürfnis, ein Feuer-Zeichen zu setzen, um einen Neubeginn zu signalisieren. Foto: Jason Bolonski / flickr CC BY 2.0 Für die Wintersonnenwende gibt es keinen Markt Gegen Jahresende häufen sich die feierlichen Anlässe und überlagern sich teilweise: Allerheiligen, Allerseelen, Halloween, Krampus, Nikolo, Mariä Empfängnis, Advent, Luciafest, Laternenfest, Heiliger Abend, Christtag, Stefanitag, Wintersonnenwende, Raunächte, Silvester, Julfest (Mittwinter), Neujahrstag, Dreikönigstag und der Tag der Frau Holle stehen zur Auswahl.  [mehr...]
Foto: M&R Glasgow / flickr CC BY 2.0
Gesundheit

Wie unser Lebensstil die Darmflora beeinflusst

Ohne bakterielle Besiedelung gibt es kein natürliches Leben. Jeder Mensch besitzt sein eigenes, ganz spezielles Mikrobiom. Vergleichbar mit einem Garten, wo genau das gedeiht, was wir anbauen, hegen und pflegen. Foto: M&R Glasgow / flickr CC BY 2.0 Lebensmittel und intime Kontakte füttern das Mikrobiom Beim Austausch von Mikroorganismen (Küssen, Knuddeln und so weiter) mit Menschen, die an Übergewicht, Blähungen oder Durchfall leiden, sollte man vorsichtig sein.  [mehr...]