Wenn der Holz-Drache auf den Wasser-Tiger trifft

Die Zeit des Wasser-Hasen als Monatsregent ist abgelaufen. Sein Nachfolger ist der Holz-Drache, der am 05.04.2022, 03:19h, die Dienstgeschäfte übernimmt. Er wird zusammen mit dem Wasser-Tiger die nächsten 30 Tage unsere Geschicke lenken.

2202 April - der Monat des Holz-DrachenIm neuen Monat beschert uns der Himmel Yang Holz, das wir mit Fug’ und Recht mit einem starken, hochgewachsenen Baum vergleichen können. Yang Holz ist offen, gerade heraus, redet nicht um den „heißen Brei“ herum, ist selbstbewusst und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Das liegt sicherlich an den Wurzeln, die tief in die Erde reichen und so für Stabilität, Standfestigkeit und Bodenständigkeit sorgen.

Aber gerade diese Eigenschaften lassen das Yang Holz auch stur, unflexibel oder uneinsichtig werden. Althergebrachtem können immer wieder andere, nutzbare Aspekte abgewonnen werden, so dass es schwer wird, Neuem Raum zu geben. Eine eher konservative Grundeinstellung steht im Vordergrund, grundlegende Veränderungen laufen Gefahr, ins Hintertreffen zu geraten. Yang Holz ist nun einmal nicht als Vorreiter für etwas bekannt.

Yang Holz strebt im wahrsten Sinne des Wortes nach Höherem, bleibt dabei aber bescheiden und ruhig. Wir dürfen gerne wieder an einen Baum denken, der mit seinen Blättern Schatten spendet, uns lebenswichtigen Sauerstoff liefert, dessen Früchte uns nähren und dessen Stamm und Äste wir sogar als Bau- oder Brennholz nutzen können.

Der Schluss liegt nahe, dass wir im neuen Monat durchaus mit Hilfe und Unterstützung rechnen dürfen. Bauen wir einfach darauf, dass weise und versierte Berater, die mit Hingabe und Ausdauer alle gestellten Aufgaben angehen, uns zur Seite stehen.

Die Erde steuert den Drachen bei, der mit dem Yang Holz des Himmels die Fähigkeit bekommt, weit über den Tellerrand hinaus zu blicken, und die Zeichen der Zeit frühzeitig zu erkennen. Zusammen mit seiner natürlichen Fähigkeit, Menschen anzuleiten und zu führen, kann er also nicht nur schnell Chancen erkennen, sondern auch die sich daraus ergebenden Möglichkeiten wirkungsvoll umsetzen und nutzen.
Wir sollte uns aber im Klaren sein, dass es hier eher um ein Initiieren geht, als um ein Vollenden.

Bei allem darf sich der Holz-Drache auf die Unterstützung durch andere verlassen, ist er doch ein geschickter und umsichtiger Netzwerker und Redner.
Er spricht gerne und eloquent von sich und seinen Vorhaben, spart dabei aber sein persönliches Empfinden und das, was ihn berührt, aus. Kein Wunder also, dass er nur sehr wenige enge Freunde und Vertraute hat.

Sachlich, praktisch veranlagt und wenig emotional schreitet der Holz-Drache zu Werke. Schauen wir uns nun an, wie er zusammen mit dem Jahresregenten, dem Wasser-Tiger, auf uns wirken kann:

Drache(*) (1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012):
Effektive Kommunikation ist das zentrale Thema in diesem Monat. Klare Worte und verbindliche Aussagen sind im Umgang mit Vorgesetzten und Untergebenen unumgänglich. Alleingänge sind kontraproduktiv, „Miteinander – Füreinander“ ist die Devise.

Schlange(*) (1905, 1917, 1929, 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013):
Berufliche Aktivitäten stehen unter einem günstigen Stern. Sich auf den Augenblick zu besinnen, ist von Vorteil. Ein Plan wird erst richtig gut, wenn er auch umgesetzt wird. Das gilt besonders für die eigenen Vorhaben.

Pferd(*) (1906, 1918, 1930, 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014):
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“, sagte Henry Ford. Wir lernen aus unseren Fehlern, wir wachsen mit unseren Aufgaben. Idealerweise. Nur wer seine Komfortzone verlässt, ist zu Großem fähig.

Ziege(*) (1907, 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015):
Denken ist gut, grübeln nicht! Ein guter Monat, Pläne und Vorhaben in die Tat umzusetzen. Darauf sollte das Denken ausgerichtet sein, denn wo die Gedanken hin gehen, geht auch die Energie hin. Das kann wahrlich beflügelnd wirken.

Affe(*) (1908, 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016):
Investitionen und finanzielle Angelegenheiten sollte den Profis überlassen werden. Dennoch, große Sprünge müssen nicht immer teuer sein. Das Kümmern um liebe und geliebte Menschen sollte in diesem Monat im Vordergrund stehen.

Hahn(*) (1909, 1921, 1933, 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017):
Mit dem befreundeten Drachen an der Seite, verspricht der Monat gut zu werden. Erfolge dürfen erwartet werden, Belohnungen stehen an. Bei allen Erfolgen darf die Gesundheit aber nicht vernachlässigt werden.

Hund(*) (1910, 1922, 1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018):
Der Weg durch diesen Monat kann holprig werden. Hilfreich ist es, sich auf sich selbst zu verlassen und die eigenen Stärken zu nutzen. Auch die gelegentliche Faust in der Tasche kann den Monat angenehmer gestalten. Einnahmen und Ausgaben sollten gut aufeinander abzustimmen werden.

Schwein(*) (1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019):
Nichts ist immer nur gut, nichts ist immer nur schlecht, nichts ist beständiger als der Wandel. Wer diese Lebensweisheiten verinnerlicht und klaglos akzeptiert, kann entspannt auf Veränderungen und Herausforderungen reagieren. Eine gute Zeit, auch an sich selbst zu arbeiten.

Ratte(*) (1900, 1912, 1924, 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008, 2020):
Ob beruflich oder privat, der verbündete Drache unterstützt und fördert Zusammenkünfte und gemeinsame Unternehmungen. Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat. Damit es sich auszahlt, seinen Zielen beharrlich zu folgen, sollten unbedingt Ausgaben auf das Notwendigste beschränkt werden.

Büffel(*) (1901, 1913, 1925, 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009, 2021):
Eine alte Binsenweisheit besagt: ohne Fleiß kein Preis. Aber das allein reicht nicht. Konzentration auf das Wesentliche, Hingabe, Geduld und Verlässlichkeit sind die weiteren Zutaten, ohne die der Monat nicht gelingen mag. Wer sich auf Klatsch, Tratsch und Gerüchte einlasst, hat verloren.

Tiger(*) (1902, 1914, 1926, 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010, 2022):
Erfolg ruft Neider auf den Plan. Das kann zu Spannungen führen. Ohne passenden ‚Blitzableiter‘ kann der Monat recht explosiv werden. Es ist ratsam, die berühmte Faust in der Tasche zu machen und Kompromisse zu finden. Unbedingt auf die Gesundheit achten!

Hase(*) (1903, 1915, 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011):
In der Ruhe liegt die Kraft. Ruhe bewahren, Panik bekämpfen und keine überhasteten Entscheidungen treffen. Mit kühlem Kopf und klarem Blick lassen sich deutlich leichter und effizienter Wege finden, die sich auch langfristig als gute Wahl erweisen. Augen auf bei der Partnerwahl!

Auch in diesem Monat haben wir einige Tage, die wir im Kalender besonders markieren sollten. So sollten wir kurzfristige Projekte nicht am 27. April 2022 beginnen, langfristige nicht am 25. April 2022. Und am 13. und 15. April sollten wir außer Routinearbeiten nichts von Wichtigkeit und Tragweite tun.

Stabilität und Ausdauer braucht die Welt, aber auch einige grundlegende Veränderungen. Mögen Entscheidungen weise getroffen werden, damit die Welt das bekommt, was sie wirklich braucht.
Bodo Trieb


 

(*) im Rahmen dieser Betrachtungen ist der Sonnenkalender für uns wichtig. Mit hinreichender Genauigkeit können wir sagen, dass alle aufgeführten Jahre jeweils am 04. Februar beginnen.

Beitrag teilen:
Über Bodo Trieb 212 Artikel
Bodo Trieb, Dipl.-Ing. der Feinwerktechnik, früher Tätigkeit in der Industrie, heute Sachverständiger (BVFS e.V.) mit langjähriger Beratungs- und Ausbildungserfahrung in den Bereichen Feng Shui, Radiästhesie, BaZi und Numerologie. Bodo erreicht ihr unter b.trieb@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*