Es tut sich was auf dem Planeten!

Es ändert sich nichts? Früher war alles besser? – 42 Beispiele, dass das neue Zeitalter bereits begonnen hat.

Foto: Konstantin Stepanov / flickr CC BY 2.0
Foto: Konstantin Stepanov / flickr CC BY 2.0

Wegweisende Veränderungen

Sicher ist nur eines: Alles verändert sich! Doch in welche Richtung geht es weiter? Wohin führt der Weg? Welche Pfade werden eingeschlagen? Welche Meilensteine werden gesetzt? Obwohl wir angeblich auf eine globale Weltregierung zusteuern, sind die Entwicklungen sehr uneinheitlich und scheinbar gegenläufig. Auf der einen Seite regiert immer noch das herrschende Finanzsystem, das ständige Umsatzerhöhungen verlangt. Auf der anderen Seite laufen zahlreiche Bestrebungen, den uferlosen Leistungsdruck abzuwerfen und das Leben zu vereinfachen.

Arbeit und Bildung

Immer mehr Jugendliche sind in der glücklichen Lage, nicht mehr so viel arbeiten zu müssen wie ihre Eltern, weil sie bereits in jungen Jahren Fahrzeuge und Immobilien geschenkt bekommen. Es ist nicht mehr notwendig, fleißig zu sparen, um sich eine Existenz aufzubauen. Viele junge Menschen können es sich leisten, ihren Neigungen nachzugehen und ausgiebig zu reisen oder entspannt zu studieren, bevor sie mit dreißig Jahren oder noch später eine Familie gründen. Im Bereich Arbeit und Bildung sind zum Beispiel folgende Veränderungen im Gange:

  1. Arbeitszeitverkürzung auf 6 Stunden pro Tag in Schweden.
  2. Finnland will alle Schulfächer abschaffen.
  3. Die Stadt Albi in Frankreich versorgt sich selbst mit Lebensmitteln.
  4. Abschaffung der Schulnoten in Singapur in den ersten beiden Grundschulstufen.
  5. In Hessen dürfen pro Jahr 30 Schulen (von insgesamt 1.800) auf Schulnoten verzichten.
  6. Der Anteil der Menschen, die das Internet benutzen, ist weltweit auf zirka 50% gestiegen.
  7. Die Selbstversorger-Gartenkanäle bei Youtube erfreuen sich wachsender Beliebtheit und haben bereits hunderttausende Abonnenten.
  8. Ebenso gibt es einen Boom bei mobilen Tiny-Häusern, die in allen möglichen Formen gebaut werden.
  9. Immer mehr Eltern melden ihre Kinder von der Schule ab, um sie selbst zu unterrichten.

Spiritualität

Immer mehr Menschen treten aus konfessionellen Kirchen aus und bezeichnen sich als spirituell. Feinstoffliche Disziplinen wie Yoga, Akupunktur und Meditationen sind nichts Besonders mehr, sondern gehören zum Mainstream.

  1. In England wird das Schulfach Achtsamkeit eingeführt.
  2. Eine Million Kinder meditieren in Thailand für den Weltfrieden.
  3. In Neuseeland werden Tiere als fühlende Wesen anerkannt.

Umwelt

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan und verzichten somit auf die Nutzung von Tierprodukten. Es gibt zahlreiche Bestrebungen, den Müll zu reduzieren und umweltschädliche Produkte zu eliminieren.

  1. In Kanada wird die Gefangenschaft von Walen und Delphinen verboten.
  2. In Frankreich werden alle Pestizide verboten, die Bienen töten.
  3. In Österreich ist ein Glyphosat-Verbot geplant.
  4. Russland verbietet den GVO (Gentechnisch veränderte Organismen) Anbau.
  5. Verbot von GVO-Mais-Anbau in den mexikanischen Bundesstaaten Tlaxcala und Michoacán.
  6. Trinkwasser gilt in Slowenien als Menschenrecht.
  7. In Kenia werden Plastiktüten verboten.
  8. Immer mehr Unverpacktläden sind bereits entstanden oder in Planung.
  9. Norwegen verbietet alle Kraftstoffe, die auf Palmöl basieren.
  10. Verbot von Styroporbehältern in New York.
  11. Verbot von Einweg-Plastiktüten in New York.
  12. Sri Lanka verbietet Plastiktüten und Styropor-Behälter.
  13. San Franzisko verbietet Plastikflaschen.
  14. Verbot von Plastiktüten in Hawaii.
  15. Verbot von Plastikartikeln in Restaurants in Hawaii.
  16. Verbot von Einwegplastik in Indien.
  17. Ein Britischer Supermarkt führt plastikfreie Zonen ein.
  18. Ein Stuttgarter Getränkehändler verbannt alle Plastikgebinde aus seinem Sortiment.
  19. Der Anteil an nachhaltiger Biobaumwolle steigt kontinuierlich.
  20. Die Privatisierung der Trinkwasserversorgung wird in Österreich verboten.
  21. 100% bio: In Sikkim (ehemaliges Königreich, das jetzt zu Indien gehört) werden alle chemischen Dünger und Pestizide verboten.
  22. 100% bio in Bhutan: Alle chemischen Dünger und Pestizide sind verboten.
  23. Verbot von gentechnisch veränderten Pflanzen in Bayern.
  24. Wien tritt dem Netzwerk „Gentechnikfreie Regionen“ bei. Zu diesem Netzwerk gehören außerdem die Toskana, die Bretagne, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein, Thüringen, das Baskenland und die Emiglia Romana (Italien).
  25. In Deutschland soll 2022 das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet werden.
  26. Spanien will schrittweise aus der Nutzung der Kernenergie aussteigen.
  27. Zirka 15% der Erdoberfläche sind als Nationalpark oder Naturschutzgebiet ausgewiesen.
  28. Lego will die gesamte Produktion auf nachhaltiges Hanfplastik umstellen.

Gesundheit

Unzählige Menschen wenden sich von der Schulmedizin ab und setzen auf alternative Heilungsmethoden. In Deutschland ist sogar von einer Heilpraktiker-Schwemme die Rede mit 40.000 angemeldeten Praxen.

  1. Über 533.000 Menschen sind weltweit über 100 Jahre alt.
  2. Der Anbau von Hanf wurde in Uruguay legalisiert.

Natürlich wären noch viel mehr Beispiele zu nennen, aber das würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Freilich gibt es auch viele gegenläufige Trends und man weiß daher nicht, wo die Reise hingeht. Was meint ihr?

*

*

Irmgard Brottrager, Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur,

Ganzheitliche Raum-Gestaltung und Europäisches Fengshui 

Link zur Homepage

*

Literatur-Übersicht

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil

*

Geomantie.Netzwerk Graz + Umgebung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*