Chinesische Tierkreiszeichen: Es liegt auf der Hand . . . Teil 4

. . . oder: chinesische Tierkreiszeichen im Griff
In den letzten Wochen ist sicherlich die Vertrautheit mit unserer Hand enorm gewachsen, nachdem wir festgestellt haben, was wir in ihr alles erkennen können. Schön, dass das Universum auch dafür gesorgt hat, oder?! Noch schöner ist, dass wir immer noch mehr erkennen können, weitere Schlüsse ziehen und zusätzliche Vorteile für uns nutzen können. Ja, so ’ne Hand hat’s in sich!

Auch in dieser Woche gehen wir wieder von der Grundkonstellation aus und stellen uns zunächst die zwölf Tiere vor, wie sie in unserer linken Hand residieren. Zuletzt sprachen wir von gewinnbringenden Verbindungen, die jeweils zwei Tiere miteinander eingehen. Selbst ohne Hand wissen wir, aller guten Dinge sind drei. Mit Hand und mit Tierzeichen können wir diese Volksweisheit mit neuem Leben füllen und sogar interdisziplinär tätig werden.

Aus der chinesischen Metaphysik wissen wir, dass alle Zeichen oder Elemente entsprechend der Teilgebiete, in denen wir gerade arbeiten, unterschiedliche Bedeutungen haben können. In der Traditionellen Chinesischen Astrologie beschreibt das ‚Pferd‘ (in der Pinying-888_WindroseSchreibweise: Wu) die grundlegenden Eigenschaften z.B. dieses Jahres und es steht für den Erdzweig Yang Feuer (Abk. F+), wobei dieses Yang Feuer durch die in ihm verborgenen Himmelsstämme genauer charakterisiert wird. In der Traditionellen Chinesischen Medizin, TCM, steht Yang Feuer für den Dünndarm, im Feng Shui steht ‚Wu‘ für Himmelsrichtungen, die unter der Bezeichnung ‚Süd 2‘ zusammengefasst werden. Damit sind die Richtungen gemeint, die zwischen 172,5° und 187,5° liegen. Da in diesem Bereich auch der Süden mit 180° direkt enthalten ist, sprechen wir bei ‚Wu‘ auch von einer Haupthimmelsrichtung oder von einem Kardinalpunkt.
Was wir über ‚Pferd‘, ‚Wu‘, Yang Feuer, F+ und ‚Süd 2‘ sagen, können wir natürlich auch auf die anderen drei Haupthimmelsrichtungen übertragen. Übersichtlich zusammengefasst haben wir dann:
* Süden: Pferd, Wu, Yang Feuer, F+, Süd 2, 172,5° bis 187,5°
* Norden: Ratte, Zi, Yang Wasser, W+, Nord 2, 352,5° bis 7,5°
* Westen: Hahn, You, Yin Metall, M-, West 2, 262,5° bis 277,5°
* Osten: Hase, Mao, Yin Holz, H-, Ost 2, 82,5° bis 97,5°

Auf diesen vier Tierzeichen richten wir jetzt unser Augenmerk und schauen uns an, welche 3er-Konstellationen sich zeigen. Wie so oft 888_BaZi_HandTiere3eckFeuerWassergehen wir von der Position der Ratte aus. Dieses Mal zählen wir vier Positionen gegen den Uhrzeigersinn. Nach Schwein, Hund und Hahn kommen wir zum Affen. Den merken wir uns. Zählen wir nun von der Ratte ausgehend vier Positionen im Uhrzeigersinn, kommen wir nach Büffel, Tiger und Hase zum Drachen. Auch diesen merken wir uns, womit wir unsere erste 3er-Kombination oder Drei-Eck gefunden haben. Die Ratte steht auch für Yang Wasser und gibt dieser Konstellation ihren Namen ‚Wasser-Dreieck‘. Wenn wir den Begriff ‚Wasser-Dreieck‘ hören, wissen wir von nun an, dass sich die Allianz Affe – Ratte – Drache dahinter verbirgt.
Der Gegenspieler der Ratte, das Pferd, ist ebenfalls namensgebend und lässt die nächste 3er-Konstellation zum Feuer-Dreieck werden. Ausgehend vom Pferd zählen wir wieder 4 Stellen gegen den Uhrzeigersinn ab und kommen nach Schlange, Drache, Hase zum Tiger. Das Abschreiten der gleichen Anzahl von Stellen im Uhrzeigersinn führt uns vom Pferd schließlich zum Hund. Damit können wir Tiger – Pferd – Hund als Feuer-Dreieck zusammenfassen.

Begeben wir uns nun zum Hasen und bilden das nächste Dreieck. 4 Schritte gegen den Uhrzeigersinn, vier 888_BaZi_HandTiere3eckHolzMetallSchritte im Uhrzeigersinn und schon erkennen wir, dass Schwein – Hase – Ziege sich zum Holz-Dreieck zusammenfinden.
Auch die letzte Konstellation dieser Art ist schnell gefunden. Wir konzentrieren uns auf den Hahn, zählen jeweils vier Schritte gegen und im Uhrzeigersinn ab und haben mit Schlange – Hahn – Büffel das Metall-Dreieck gefunden.

Solche Dreiecke werden in der chinesischen Metaphysik als erfolgversprechend und glücksverheißend betrachtet, weil sie uns mit den Potentialen Wasser, Feuer, Holz und Metall sehr schwungvoll unterstützen. Idealerweise sind alle 3 Komponenten eines Dreiecks vorhanden, aber selbst wenn nur zwei davon zusammen in Erscheinung treten, gelten sie als äußerst positiv.
So sind z.B. in diesem Pferde-Jahr der Tiger- und der Hunde-Monat sehr vielversprechend und förderlich für viele Vorhaben, insbesondere dann, wenn wir ‚Feuer‘ brauchen. Wir befinden uns gerade im Monat des Hundes und haben schon mal zwei der drei Alliierten zusammen. Soweit, ganz schön gut. Aber jetzt sollten wir nach dem dritten „Kollegen“ Ausschau halten, dem Tiger, auf dass wir das Maß aller Dinge voll machen können. Pferde-Jahr, Hunde-Monat, Tiger-Tage, und schon haben wir richtig starkes Feuer beeinander. Der 22. Oktober und der 03. November sind solche Tage. Alternativ zum Tiger-Tag ließe sich noch die Tiger-Stunde nutzen. Die ist allerdings nichts für Langschläfer, wie wir
bereits gesehen haben.

Das also sind die Momente, in denen uns die Zeit hilfreich unter die Arme greifen kann, ohne dass wir zusätzliche Anstrengungen unternehmen müssen. Wir müssen nur erkennen, wann solche hilfreichen Konstellationen auf uns warten. Und schon wird die alt-lateinische Aufforderung „Carpe diem“(„nutze den Tag“) um einen vollkommen neuen, interessanten und hilfreichen Aspekt bereichert.

Diese Art und Weise, eine 3er-Vebindung zu nutzen, war noch recht unpersönlich, weil wir die Tierzeichen und ihre 3er-Kombinationen ausschließlich unter dem Aspekt der Zeit betrachtet haben. Wir können aber auch persönlich werden. Wie wir das tun, schauen wir uns bald an, wenn es wieder heißt: es liegt auf der Hand . . .
Bodo Trieb
www.888beratungen.de

Beitrag teilen:
Über Bodo Trieb 224 Artikel
Bodo Trieb, Dipl.-Ing. der Feinwerktechnik, früher Tätigkeit in der Industrie, heute Sachverständiger (BVFS e.V.) mit langjähriger Beratungs- und Ausbildungserfahrung in den Bereichen Feng Shui, Radiästhesie, BaZi und Numerologie. Bodo erreicht ihr unter b.trieb@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*