Europäisches Fengshui – was ist das und wie funktioniert es?

Anfang Dezember 2013 gibt es die nächste Möglichkeit in Graz, diese westliche Fengshui-Methode aus erster Hand zu erlernen. Die aus der so genannten „Neuen Geomantie“ abgeleitete Raum-Analyse-Methode besticht durch Einfachheit und Nachvollziehbarkeit. 

Die 4 Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, Grafik (C) Irmgard Brottrager
Die 4 Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, Grafik (C) Irmgard Brottrager

Sie basiert auf den vertrauten 4 Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Als Welten-Modell dient ein 8-gliedriges Lebensrad, mit dem acht verschiedene Energie-Typen oder Grund-Charaktere beschrieben werden. Diese westliche Kosmologie orientiert sich an den 4 Himmelsrichtungen, den 8 Jahreszeiten, den Tageszeiten und den Lebensaltersstufen. Jedem Segment sind eine archetypische Ur-Form, eine Zahl, und ein Farb-Spektrum zugeordnet. Nach dem universellen Gesetz der Entsprechung gehen wir davon aus, dass räumliche Umfelder kein Zufall sind, sondern direkt mit den Personen in Resonanz stehen, die die Räume eigenverantwortlich nutzen. Daher kann man vom Raum auf die Persönlichkeit schließen.

Nutzen und Anwendung: 

  • Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterkenntnis
  • Orientierung in unentschiedenen Lebenssituationen
  • Harmonisierung von privaten und beruflichen Räumen
  • Hamonisches Planen und Bauen im Einklang mit der Natur, Ganzheitliche Architektur
  • Entscheidungshilfe bei Grundstückssuche und Immobilienkauf
  • Entrümpelung, Umgestaltung und Neugestaltung von veralteten Räumen
  • Berufliche und private Ziele mit räumlichen Maßnahmen unterstützen
  • Individuelle Wohlfühl-Räume schaffen, die genau zum Charakter passen
  • Weiterbildung für Berufsgruppen, die sich mit Planen, Bauen oder energetischen Themen beschäftigen
  • Verfeinerung der Wahrnehmung und des Differenzierungsvermögens
  • Feinstoffliche Energie-Anhebung in Räumen, Belebung und Space-Clearing
  • Den Raum als Spiegel betrachten, um problematische Lebensthemen zu lösen
  • Persönliche Kraftorte schaffen, um sich optimal entspannen zu können und in die eigene Mitte zu finden
  • Abschirmung gegen störende Einflüsse aus der Umgebung

Nähere Infos:

http://baukultur44irmgardbrottrager.wordpress.com/2011/06/26/europaisches-fengshui-seminar/

Die Richtungsqualität Westen in der Übersicht, Grafik (C) Irmgard Brottrager
Die Richtungsqualität Westen in der Übersicht, Grafik (C) Irmgard Brottrager
Beitrag teilen:
Irmgard Brottrager
Über Irmgard Brottrager 733 Artikel
Irmgard Brottrager ist Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur, Fachredakteurin und Fengshuiberaterin in Graz. Sie beschäftigt sich vorzugsweise mit Aufgaben, die mit dem Menschen und seinem Umfeld zu tun haben. Irmgard erreicht ihr unter i.brottrager@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*