Checkliste: Feng Shui Inventur zum Jahresende

Gestern im Supermarkt ist mir ein Aushang aufgefallen: „Helfer für die Inventur gesucht“. Ja, alle Jahre wieder wird in den Geschäften alles gezählt, sortiert und geordnet, um eine Jahresbilanz zu erstellen. Eine Inventur verschafft den Überblick und zeigt auf, wo vielleicht Defizite herrschen. Das klingt gut, deshalb könnte eine private Inventur sicher nicht schaden.

Eine Inventur hilft nicht nur im Supermarkt den Überblick zu behalten. Foto: CC-0 via http://pixabay.com/en/supermarket-shelves-shopping-507295/
Eine Inventur hilft nicht nur im Supermarkt den Überblick zu behalten.
Foto: CC-0 via http://pixabay.com/en/supermarket-shelves-shopping-507295/

Eine Inventur zählt garantiert nicht zu den klassischen Feng-Shui-Anwendungen aber sie kann helfen, gutes Feng Shui in der Wohnung zu erreichen. Hier eine kurze Einleitung als Anregung dazu.

Den Plan für die Jahresinventur liefert das Bagua, mit dem Sie Ihren Grundriss entsprechend den Himmelsrichtungen aufteilen. Damit bekommen Sie eine gute Orientierung, welche Trigramme (Lebensthemen) in den einzelnen Räumen ihren Einfluss ausüben.

Machen Sie es sich zuerst bequem. Setzen Sie sich an einen Tisch oder in Ihren Lieblingssessel und nehmen Sie die Checkliste, die Sie hier herunterladen können: Checkliste „Feng-Shui-Inventur“, in die Hand.

vorschau_checkliste_inventurIn der ersten Spalte der Tabelle finden Sie den jeweiligen Himmelsrichtungsbereich mit seinem Trigramm. In die zweite Spalte tragen Sie die Räume ein, die in Ihrer Wohnung in dem Himmelsrichtungsbereich liegen. Räume, die sich über zwei oder mehr Himmelsrichtungsbereiche erstrecken, ordnen Sie dem Bereich zu, in dem der Raum überwiegend liegt. Bei mehrstöckigen Häusern vermerken Sie bitte alle Räume auf jeder Ebene, die in dem jeweiligen Himmelsrichtungsbereich liegen.

Die dritte Spalte hilft Ihnen die persönliche Lebenssituation zu reflektieren. Lesen Sie die hier aufgeführten Begriffe, einen nach dem anderen langsam und in aller Ruhe durch. Denken Sie dabei nach, welche Bedeutung jeder Begriff in dem zu Ende gehenden Jahr für Sie persönlich hatte. Was haben Sie in Bezug auf die Begriffe geleistet, wo sind noch offene Aufgaben geblieben? Welche Assoziationen und Gefühle steigen in Ihnen hoch, wenn Sie einen Begriff lesen? Notieren Sie in der vierten Spalte sorgfältig alle Antworten, Anmerkungen, Assoziationen etc. die Ihnen eingefallen sind.

Nach dieser intensiven Vorbereitung, gehen Sie in ihrer Wohnung von Raum zu Raum, stellen sich möglichst in der Mitte des Raumes hin und schauen achtsam um sich herum. Lesen Sie Ihre Notizen, die Sie zu dem Himmelsrichtungsbereich des Raumes aufgeschrieben haben. Schauen Sie sich nochmals achtsam um. Was sehen Sie? In welchem Zustand ist der Raum? Mögen Sie diesen Raum? Sind sie gerne hier? Was würden Sie in dem Raum ändern? Gibt es etwas in dem Raum, was nicht hierher gehört? Was machen Sie in dem Raum? Wie wichtig ist der Raum für Sie?

Setzen Sie die Antworten, die Sie sich jetzt gegeben haben, in Verbindung mit den Notizen. Das, was Sie jetzt spüren, ist die gelebte Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem unmittelbarem Lebensraum. Glückwunsch! Sie haben Ihre persönliche Jahresinventur geschafft! Ich wäre sehr überrascht, wenn die Empfindungen, die Sie in einem Raum haben, in keiner Verbindung zu dem jeweiligen Lebensthema des Trigramms stehen würden. Voraussetzung dafür ist, dass Sie ehrlich zu sich selbst sind und Ihre Gefühle ungefiltert und unzensiert zulassen.

Die Inventur hat die Basis geliefert, auf der Sie weitere Aktivitäten in Hinblick auf die Zukunft des kommenden Jahres planen können. Welche das sind und wie sie in der Praxis durchgeführt werden, das erzähle ich Ihnen in den Beiträgen der kommenden Wochen. Schauen Sie gerne wieder vorbei. Und jetzt wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Feng-Shui-Jahresinventur!

Hedwig Seipel
www.fengshui-classic.de

P.S. Noch einen Tipp habe ich für Sie! Drucken Sie die zweite Seite der Checkliste, auf der das Bagua abgebildet ist, auf einer durchsichtigen Overhead-Folie aus. So erhalten Sie eine Schablone, die Sie direkt auf Ihren Grundriss legen können.

Beitrag teilen:
Hedwig Seipel
Über Hedwig Seipel 112 Artikel
Hedwig Seipel wandelte 1998 ihr Leben um und machte ihr Hobby - die asiatische Lebensphilosophie - zum Beruf. Nach fundierten Ausbildungen im Feng Shui, Geomantie, Coaching und Training gründete sie eine eigene Praxis. Sie ist Sachbuchautorin, Dozentin, Seminarleiterin und Beraterin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*