Kühl und elegant: Interieur aus Edelstahl

Bei Feng-Shui-Einrichtungen kommt es nicht darauf an, dass alles gerundet ist, sondern auf ein harmonisches Verhältnis zwischen den verschiedenen Elementen. Daher hat auch das Element Metall seine Daseinsberechtigung!

Foto: Aqua Mechanical / flickr CC BY 2.0
Foto: Aqua Mechanical / flickr CC BY 2.0

Das Element Metall ist oft unterrepräsentiert

Metalle gelten als ungemütlich und werden daher meist gemieden. Wenn jedoch in einem Raum diese optische Würze fehlt, so ist das ähnlich wie eine Suppe ohne Pfeffer. Durchaus genießbar, aber nicht pfiffig. Das Element Metall steht laut chinesischem Feng-Shui für Wohlstand und Erfolg. Da es sich um ein sehr kaltes Material handelt, wäre es widersinnig, ganze Wände mit Metallpaneelen zu verkleiden. Man muss nicht unbedingt echtes Metall verwenden, um metallische Energien in den Raum zu holen. Auch metallische Farben, Grau-, Gold- und Bronzetöne, Weiß und Silber bringen die gewünschte Wirkung. Weiters können mit Spiegeln, Hochglanzfliesen und anderen glänzenden Oberflächen metallische Effekte erzielt werden. Grau und Weiß wirken sehr kühl – und in Kombination mit Schwarz oder Gold sehr edel. Wer einen gemütlicheren Style anstrebt, verwendet Metall nur punktuell – zum Beispiel in Form von Kleinmöbeln, Beschlägen und Leuchten.

Zum Weiterlesen: Wohlstand und Geld anziehen mit Feng Shui

Die funktionellen Vorzüge von Metallmöbeln

Mit Metall sind sehr schlanke Dimensionen und atemberaubend filigrane Konstruktionen möglich. Metall wird völlig anders verarbeitet als Holz oder andere Masse-Baustoffe wie Beton oder Ziegelsteine. Man arbeitet praktisch nur mit Blechen, Folien, Stäben, Profilen und Formteilen. Im weitesten Sinne können auch Natursteine eine metallische Anmutung haben, sie werden aber meist dem Element Erde zugeordnet. In der Regel sind Metallmöbel nicht massig und daher auch nicht schwer, sondern leicht und luftig. Gussteile aus massivem Metall kommen nur selten zum Einsatz. Edelstahl-Oberflächen sind besonders dauerhaft, wasserfest, hygienisch und leicht zu reinigen. Sie besitzen eine hochwertige Anmutung und bringen einen gewissen Glanz in den Raum. Öfen und Herde aus Gusseisen oder emaillierten Blechen haben eine lange Tradition. Heute findet sich das Metall in Form von raumhohen Kühl- und Gefrierkombinationen wieder. Und natürlich dürfen Spülbecken aus Nirosta in keinem Haushalt fehlen.

Gastroküche versus Haushaltsküche

Interessanterweise findet man Metallmöbel fast nur im Fachhandel, während das Angebot in gewöhnlichen Möbelhäusern und Küchenstudios ziemlich bescheiden ist. Es wird recht klar zwischen Gastroküche und Haushaltsküche unterschieden. Der Gastrosektor ist ein völlig anderer Möbelsektor, obwohl der Trend dahin geht, Gastro-Einrichtungen nicht zu verstecken, sondern offen zu Schau zustellen. Die klassische Gastroküche ist eine gewerbliche Produktionsstätte ohne optische Anforderungen. Sie muss in erster Linie funktionieren und effizientes Arbeiten ermöglichen. Ein typischer Anbieter für Gastro-Einrichtungen ist zum Beispiel hier zu finden: https://www.expondo.de/edelstahlmoebel/

Wenn es darum geht, eine Metallküche in einem großzügigen Loft unterzubringen, oder eine Betriebsküche offen und zuschauerfreundlich zu gestalten, ist es ratsam, einen Architekten oder eine Architektin beizuziehen. Denn für diese speziellen Anwendungen sind die Planungsabteilungen der Händler meist nicht gerüstet. Metalleinrichtungen lassen sich schön mit bunten Fliesen oder Dekorplatten kombinieren. Oder bodenständig mit rustikalem Altholz. Oder eben elegant mit Schwarz und Weiß.

Foto: Christina Vlinder / flickr CC BY 2.0
Foto: Christina Vlinder / flickr CC BY 2.0

Metall kann in zahlreichen Formen auftreten

Wer (mehr) Metall in die Einrichtung integrieren möchte, aber noch nicht weiß, wo und wie, findet hier eine Stichwort-Liste für die Recherche. Es spricht nichts dagegen, die Teile zweckentfremdet einzusetzen, sofern das Produktdesign den Ansprüchen genügt. Außergewöhnliche Beispiele für private Edelstahlküchen findet ihr hier: Edelstahlküchen – praktisch und langlebig

  • Gastronomie-Einrichtungen
  • Laboreinrichtungen
  • Betriebsküchen und andere Betriebseinrichtungen
  • Hoteleinrichtungen
  • Koch-Utensilien und Küchengeräte: Kühlen, Kochen, Backen, Warmhalten, Spülen
  • Kellerschränke und Spinde
  • Abfallbehälter
  • Lüftungstechnik
  • Outdoorküchen
  • Teeküchen
  • Kompaktküchen, Miniküchen
  • Buffets und Selbstbedienungsgastronomie
  • Garten- und Terrassenmöbel
  • Büromöbel
  • Getränketheken, Barmöbel + Zubehör
  • Speisevitrinen und -automaten
  • Show- und Frontcooking- Module, zum Beispiel für Imbissstände und Suppenschenken
  • Armaturen und sichtbare Beschläge
  • Regale und Konsolen
  • Leuchten und Lampengestelle
  • Heizkörper
  • Garderoben
  • Spiegel und Bilderrahmen
  • Deko-Elemente

Beitrag teilen:
Über Johanna Fritz 47 Artikel
Johanna ist freiberufliche Grafik-Designerin und Künstlerin. Sie berät das Team von Everyday Feng Shui bei der Website-Gestaltung und unterstützt bei redaktionellen Themen rund ums Wohnen und Einrichten. Johanna ist unser "Stil-Guru" und ihr erreicht sie unter j.fritz@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*