Shiatsu- und Schwingungs-Geräte für die Eigenbehandlung

Um in den Genuss einer Shiatsu- Behandlung zu kommen, muss man nicht unbedingt eine Massage-Praxis aufsuchen. Es gibt jede Menge Schwingungs- und Resonanz-Therapie-Geräte am Markt, die sich zu Hause verwenden lassen.

Diese Liege erlaubt umfangreiche Behandlungen und ist nich nur für gewerbliche Anwender, sondern auch für Privathaushalte erhältlich. Foto (C) Irmgard Brottrager
Diese Liege erlaubt umfangreiche Behandlungen und ist nich nur für gewerbliche Anwender, sondern auch für Privathaushalte erhältlich. Foto (C) Irmgard Brottrager

 

Was ist Shiatsu?

Shiatsu bedeutet wörtlich übersetzt „Fingerdruck“ und ist eine anerkannte, therapeutische Massage-Technik, die in Japan ihren Ursprung hat. Neben den Fingerspitzen werden auch die Handballen, Knie, Fußsohlen und Ellenbogen eingesetzt. Diese Form der Körpertherapie soll dazu dienen, Verspannungen aufzulösen und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Behandlungen durch einfühlsame Shiatsu-Therapeuten haben natürlich ihre Vorteile, sind aber eine kostspielige Angelegenheit, wenn man sie regelmäßig genießen möchte. Daher gibt es zahlreiche Geräte auf dem Markt, die die Fingerdruckmassagen nachahmen. Das Angebot reicht von kostengünstigen Nacken-Massagegeräten, die man sich wie eine Stola umhängen kann, bis zu medizinischen Liegen, die für Therapieeinrichtungen konzipiert sind, aber auch privat zu Hause aufgestellt werden können.

 

Welche Geräte sind im Handel?

Zu den Standardfunktionen gehören elektrisch betriebene Motoren, die eine Knetmassage simulieren, sowie integrierte Infrarotstrahler, die das Gewebe erwärmen. Die meisten Geräte bieten diverse Einstellmöglichkeiten und Programme, mit denen die Wärmeentwicklung, die Intensität und die Art der Massage reguliert werden können. Manche lassen sich sogar im Auto anstecken und während langen Fahrten benutzen. Die Bewegungen auf der Haut werden durch rollende und rotierende Kugeln erzeugt, die ihre Laufrichtung wechseln. Grundsätzlich kann man folgende Typen unterscheiden:

  • Massagegeräte für den Nacken.
  • Flexible Gürtel, die nicht nur um den Nacken, sondern auch um den Bauch und um die Oberschenkel gebunden werden können.
  • Kleine Massage-Kissen, die man an beliebigen Körperstellen anwenden kann.
  • Auflagen für Autositze und Ruhestühle.
  • Auflagen und Nackenpolster für Bürostühle.
  • Massage-Sessel mit und ohne Fußteil.
  • Massage-Liegen mit und ohne Bauchgürtel.
  • Geräte für die Handflächen und Fußsohlen.
  • Massagebälle für punktuelle Anwendungen.
  • Liegen, die zusätzlich mit Schwingungen, Frequenzen und Klängen arbeiten.
  • Reine Klangliegen ohne Strom und Technik.

Die kleinen Geräte sind flexibler, leichter und vielseitiger einsetzbar. Die Liegen haben den Vorteil, dass man den gesamten Rücken, die Arme, die Beine und den Bauch gleichzeitig bearbeiten kann. Die günstigsten Modelle habe ich bereits ab 11 Euro gesehen, während die sich die Preise für High-Tech-Liegen bis über 3.000 Euro bewegen können.

 

Die Vorteile

Der größte Vorteil ist sicher, dass die Eigenverantwortung gefördert wird. Die Geräte machen unabhängig von Ärzten und Therapeuten. Sie sind angenehm für Menschen, die die Kosten und den Zeitaufwand für häufige Therapiesitzungen scheuen. Sie sind zu Hause einsetzbar und stehen jederzeit zur Verfügung. Autofahrten, Wartezeiten und Terminvereinbarungen fallen weg. Auch Personen, die keinen Partner haben, können sich allein massieren. Die Geräte lassen sich an die persönlichen Bedürfnisse anpassen und man begibt sich nicht in fremde Hände. Es sind verschiedene Programme wählbar mit unterschiedlicher Behandlungsdauer. Man kann die Umgebung so gestalten, wie man es gerne möchte und kommt nicht mit fremden Energien in Berührung. Bei Therapeuten gehen viele kranke Menschen aus und ein, und auch die Therapeuten selbst sind energetisch nicht immer auf der Höhe. Man kann die Geräte nicht nur im Krankheitsfall, sondern auch vorsorglich, aus Spaß oder einfach zu Entspannung benutzen. Da der Betrieb außer ein wenig Strom nichts kostet, besteht ein starker Anreiz, sie wirklich häufig zu verwenden.

 

Die Nachteile

Allerdings sind auch ein paar kleine Nachteile zu erwähnen: Die Elektro-Geräte besitzen keine Feinfühligkeit, sondern sind mechanische Maschinen, die mit Strom betrieben werden. Die Materialien bestehen aus Kunststoffen und können nur oberflächlich gereinigt werden. Wenn jemand tief sitzende Verspannungen hat, kann die Maschine nicht gezielt daran arbeiten. Die Geräte können keinerlei Blockaden erfühlen, sondern nur das eingestellte Programm herunterspulen. Die Liegen sind derzeit noch kein Massenprodukt, sondern werden vorwiegend im medizinischen Bereich gehandelt.

 

Klangliegen aus Holz

Wenn man die Kunststoffe und den Strombetrieb vermeiden möchte, bieten sich reine Klangliegen an, die allerdings von einer zweiten Person betrieben werden müssen. Die bespielende Person benötigt keine Massage-Kenntnisse, sollte jedoch musikalisch sein. Die Liegen bestehen meist aus Holz und man nennt sie auch „Liege-Monochord“, denn unter der Liegefläche ist eine Monochord-Harfe installiert. Es entstehen obertonreiche Klänge, die nicht nur den Körper, sondern auch die Seele berühren. Das Eintauchen in musikalischen Klangschwingungen dient vor allem der Tiefenentspannung und ist ein besonders wohltuendes Erlebnis.

Dieses Foto wurde von Gerald Pfeffer zur Verfügung gestellt, der in Graz eine Klangliege besitzt, die er gerne auch für andere Menschen bespielt. Er ist via facebook erreichbar.
Dieses Foto wurde von Gerald Pfeffer zur Verfügung gestellt, der in Graz eine Klangliege besitzt, die er gerne auch für andere Menschen bespielt. Er ist via facebook erreichbar.

 

Medizinische Massageliegen

Bei therapeutischen Liegen werden meist mehrere Behandlungsformen kombiniert, zum Beispiel Schwingungsmassage mit Infrarotwärme. Sie können folgende Effekte bewirken:

  • Bessere Durchblutung, Erweiterung der Blutgefäße und Aktivierung der inneren Organe
  • Harmonisierung von Emotionalkörper, Leib und Seele durch Beseitigung von Störungen, die im Rückenmark gespeichert sind
  • Lösung von Schlacken und Verstärkung der Ausscheidungen
  • Erwärmung der Muskulatur und Senkung der Muskelspannung
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Verbesserung der Hormon-Ausschüttung und der Stimmungslage
  • Auflösung von Verspannungen
  • Beschleunigung der Regeneration nach Krankheiten oder körperlicher Anstrengung
  • Linderung von Schmerzen ohne Medikamente
  • Förderung der Vitalität
  • Anheben der Körpertemperatur
  • Linderung von chronischen Rückenschmerzen

 

 

*

*

Irmgard Brottrager, Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur,

Ganzheitliche Raum-Gestaltung und Europäisches Fengshui 

Link zur Homepage

*

Literatur-Übersicht

*

Link zum Everyday-Feng-Shui Berater-Profil

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*