Einblicke: Christlicher Glaube, Esoterik und Feng Shui

Dass die heutige Wissenschaft nicht viel von „Esoterik“ hält, ist bekannt. Wie stehen jedoch Vertreter der großen Religionen Zeitgeist-Phänomenen wie Yoga, Reiki und Feng Shui gegenüber? Spannende Einblicke in das Verhältnis der katholischen Kirche zur „Neuen Religiosität“ gibt Kalasantinerpater Dr. Clemens Pilar COp.

Wer auf Feng-Shui-Seiten im Internet unterwegs ist, dem begegnen nicht nur Begriffe wie Ming Gua, Chi oder BaZi, sondern auch eine Reihe weiterer Begrifflichkeiten aus dem Dunstkreis der so genannten „Esoterik“. Dazu gehören beispielsweise Schamanismus, Mandalas, Pendeln, Edelsteintherapie, Yoga, Bach-Blütentherapie, Reiki und vieles mehr. Wie die Wissenschaft zu den meisten dieser Methoden steht, haben wir in vielen unserer Beiträge bereits hinreichend dargelegt und auch kritisiert.

Interessant in diesem Zusammenhang ist es, einmal eine ganz andere Perspektive – und zwar die der katholischen Kirche – auf die auch unter dem Begriff „Neue Religiosität“ zusammengefassten Strömungen und Methodenlehren zu sehen und zu hören. Der Kalasantinerpater Dr. Clemens Pilar COp, ein Experte auf dem Gebiet der Esoterik und des Okkulten, war auf einer Vortragsreihe unter anderem zu Gast in Hollersbach und Neukirchen (Oberösterreich), um über das Thema „Esoterik und christlicher Glaube – Hilfen zur Unterscheidung“ zu sprechen. Von einem seiner dortigen Vorträge stammt der folgende Live-Mitschnitt:

Auch Pilar attestiert dem Zeitgeist eine bis vor wenigen Jahren nicht mehr für möglich gehaltene neue Hinwendung zum Spirituellen. Allerdings haben es die christlichen Kirchen bis dato nicht geschafft, dieses neu erwachte Bedürfnis der Menschen nach Spiritualität aufzufangen. Was sind die Gründe dafür? Dieser Frage versucht Pilar u.a. auf den Grund zu gehen und gibt dabei spannende Einblicke in Phänomene der heutigen Zeit aus einer fast völlig aus unserem Alltag verdrängten Perspektive.

Fazit:

Wie auch immer ihr zum Thema Glauben stehen mögt: Der Vortrag von Clemens Pilar ist auch für Nicht-Christen absolut empfehlenswert.

www.everyday-feng-shui.de

Beitrag teilen:
Long Wang
Über Long Wang 311 Artikel
Meister Long Wang ist seit 2007 Teil des Everyday Feng Shui Redaktionsteams und bereichert seither als Experte für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit seiner fernöstlichen Perspektive auf die Welt unsere Plattform. Zu erreichen ist er unter l.wang@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*