Gefahren und Chancen von sublimen Botschaften

Während das Wachbewusstsein in seiner Aufnahmefähigkeit sehr beschränkt ist, saugt das Unterbewusstsein praktisch alles auf, was an Informationen vorhanden ist.  

Stimmung per Tastendruck, Foto: Marcin Wichary / flickr CC BY 2.0
Stimmung per Tastendruck, Foto: Marcin Wichary / flickr CC BY 2.0

Verstimmungen durch unterbewusste Eindrücke

Der Tag war scheinbar gut und schön, es gibt vermeintlich keine Probleme, und dennoch fallen wir traurig, betrübt oder beunruhigt ins Bett? Die Ursache kann von subliminalen Botschaften herrühren, die uns unbemerkt erreicht haben. Selbst wenn wir uns sehr bemühen, achtsam zu sein und nichts zu verdrängen, fällt vieles unter unser Wahrnehmungsradar. Es beeinflusst unsere Stimmung, unser Denken und unsere Einstellungen. Und natürlich auch unsere nächtlichen Träume.

Fremdsprachen lernen mit subliminalen Vobabeln

Fremdsprachen lernt man am schnellsten, indem man sich in einem fremdsprachigen Land aufhält. Warum? Weil wir mit allen Sinnen in die fremde Sprachwelt eingetaucht sind und daher wesentlich mehr unterschwellige Botschaften aufnehmen wie aus einem Lehrbuch.

Versteckte Werbung im Film und im Fernsehen

Videos bestehen aus einer Abfolge von Standbildern, die so schnell abgespult werden, dass das menschliche Auge keine Übergänge bemerkt. Zwischen den einzelnen Bildern lassen sich sehr einfach Buchstaben, Symbole, Zahlen und Bilder verstecken, die nur unbewusst wahrgenommen werden und ihre Wirkung entfalten. Die Zuseher merken nichts von dieser Manipulation.

Unterschwellige Botschaften durch Kunstwerke

Kunstobjekte wie Zeichnungen, Gemälde, mehrfach belichtete Fotografien, Lichtprojektionen und Bühnenaufführungen bieten viele Möglichkeiten, um Symbole und Aussagen zu verstecken, die keiner bewusst wahrnimmt.

Wie von Zauberhand

Auch die „magischen“ Künste von Zauberern basieren auf subliminalen Täuschungen. Das menschliche Bewusstsein ist zu langsam, um geschickte Trickkünstler und geniale Illusionisten zu durchschauen.

Heimliche Aussagen im Rückwärtsgang

Auch mit Tonspuren lässt sich viel machen. Man kann die Geschwindigkeit ändern oder eine kaum hörbare Frequenz wählen. Außerdem kann man den Text rückwärts laufen lassen. Es gibt sogar Lügendetektoren, die die Behauptungen von mutmaßlichen Lügnern aufdecken, indem sie deren Aussagen rückwärts abspulen und auf versteckte Botschaften untersuchen. Die Idee dahinter: Jeder Mensch, der bewusst lügt, verrät sich irgendwie unterbewusst, weil das Unterbewusstein nicht lügen kann.

Stimulationen auf Verpackungen

Unsichere Kunden, die sich nicht näher informieren möchten, reagieren auf primitive Kaufanreize, die meistens aus erotischen Anspielungen bestehen. Zum Beispiel Rundungen, die an Brüste oder Popacken erinnern. Sex sells. Kunden, die auf ökologische Qualitäten Wert legen, lassen sich eher mit Naturmotiven täuschen und ködern.

Verführerische Duftstoffe

Damit sind nicht die aufdringlichen Parfumwolken gemeint, von denen man in manchen Kaufhäusern empfangen wird. Sondern wesentlich subtilere Düfte, die zum Beispiel in Haushaltsabteilungen an Kuchen oder frisches Brot erinnern.

Therapeutische Anwendungen

Subliminale Botschaften bringen nicht nur Unheil, sondern können auch für Therapiezwecke genutzt werden. Suggestionen und heilsame Glaubenssätze funktionen nicht nur auf der bewussten Ebene. Sie können auch unterschwellig, in Trance oder durch Hypnose übermittelt werden. Im Internet findet man zahlreiche Videos mit versteckten Heilsbotschaften, die man ganz entspannt konsumieren kann, ohne groß nachzudenken. Mittlerweile gibt es spezielle Tonträger für alle möglichen Therapiezwecke: Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Verbesserung des Selbstwertgefühls und so weiter.

Natürliche Subliminale bewusst einsetzen

Dass wir nicht alles bewusst wahrnehmen können, ist ganz natürlich. Dieses Phänomen lässt sich im positiven Sinne nutzen, um Botschaften zu verstärken, indem wir auf unsere heimliche Gesinnung achten. Der andere bekommt unterbewusst alles mit, auch wenn er bewusst nichts davon bemerkt. Daher sollten wir uns beim Kommunizieren nicht darauf konzentrieren, perfekte Sätze zu bilden, sondern auf auf den Tonfall und die Hintergedanken achten. Es geht letztlich nicht darum, WAS man sagt, sondern WIE und MIT WELCHER ABSICHT man es sagt. Die Absicht ist für den Empfänger der Botschaft etwas Unterschwelliges, aber der Sender kann sie bewusst einsetzen, um den Empfänger zu berühren und zu überzeugen.

Die Stimmung gezielt beeinflussen

Im Experiment von Murphy und Zajonc wurde nachgewiesen, dass die Bewertungen von Menschen beeinflusst werden können, indem man ihnen unterschwellig ein positives oder negatives Gesicht zeigt. Man kann also mit ganz simplen Smileys für gute oder schlechte Stimmung sorgen. Viele Gegenstände haben bei genauerer Betrachtung ein lächelndes oder trauriges Design. Daher ist es sogar möglich, dass wir von der Form einer Vase oder eines CD-Players erfreulich gestimmt werden.

Die Wirkung von positiven Ausdrücken

Auch unsere Sprache und unsere persönliche Ausdrucksweise sind voll mit subtilen Botschaften. Jedes einzelne Wort hat eine bestimmte Schwingung, nicht nur inhaltlich, sondern auch akustisch. Daher sollten wir stets auf unsere Wortwahl achten und möglichst positive Vokabel verwenden, die für eine gute Stimmung sorgen und andere Menschen zum Lachen bringen.

Zum Weiterlesen: Unterschwellige Wahrnehmung

Beitrag teilen:
Irmgard Brottrager
Über Irmgard Brottrager 759 Artikel
Irmgard Brottrager ist Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur, Fachredakteurin und Fengshuiberaterin in Graz. Sie beschäftigt sich vorzugsweise mit Aufgaben, die mit dem Menschen und seinem Umfeld zu tun haben. Irmgard erreicht ihr unter i.brottrager@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*