KUN – die weibliche Erde: Beziehungen & Partnerschaft

Ab heute widmen wir uns dem dritten Lebensbereich: Beziehungen und Partnerschaft. KUN hat die Nummer 2 und ist in der genaueren Form des Kompass-Bagua einer der Eckpfeiler des Lebens. Beschäftigen Sie sich deshalb möglichst intensiv mit dem Thema der Erde, um Ihr Leben zu harmonisieren…

Erde: Weiblichkeit, Liebe, Hingabe

Yin und Yang (Foto: psyberartist)

Die Erde ist die rein weibliche Energieform Yin. Oft kommt die Yin-Energie im heutigen Leben zu kurz, worunter unsere sozialen Beziehungen leiden. Die weibliche emotionale und soziale Kompetenz ist für positive private und geschäftliche Beziehungen unabdingbar.

Erde bedeutet Hingabe an das Leben und die Liebe, Vertrauen in den Fluss des Lebens, Offenheit für Impulse von außen, Nachgiebigkeit und Geduld statt hektische Aktivität, zu seinen Bedürfnissen stehen und dem Wunsch nach Nähe, Schutz und Wärme.

Ist die Erde Ihr Thema?

Überlegen Sie, ob folgende Dinge auf Sie zutreffen könnten. Wenn Sie sich in einem oder mehreren Punkten wiederfinden, könnte die Erde Ihr Thema sein:

– Im Südwesten Ihrer Wohnung befinden sich Gerümpel/Energieblockaden

– Sie wünschen sich eine harmonische Beziehung

– Sie sind als Frau eher agressiv und bestimmend

– Sie haben einen unerfüllten Kinderwunsch

– Sie möchten eine geschäftliche Partnerschaft eingehen

– Sie haben Schwierigkeiten mit Ihrem Geschäftspartner

– Sie haben eine regelrechte Abneigung gegen die Farben Gelb/Braun

Erste Hilfe für Liebe, Partnerschaft und Beziehungen

Räumen Sie den südwestlichen Teil Ihres Zuhauses auf und reinigen Sie ihn gründlich (energetisch). Dekorieren Sie mit erdigen Farben wie Gelb, Braun, Rosttönen und quadratischen, horizontalen Mustern. Als Materialien eignen sich Ton, Terrakotta, Steine und Porzellan. Besonders schön sind hier paarige Symbole der Liebe und Fotos vom Partner.

Vermeiden Sie das Element Holz mit den Farben Grün und Blau, da es der Erde Nährstoffe entzieht.

Feng Shui ist kein Zaubermittel für Liebe

Liebe (Foto: Camdiluv ♥ AmmyLynn)

Jeder Mensch versteht etwas anderes unter einer glücklichen Beziehung, aber alle wünschen sich eine erfüllte Partnerschaft.

Feng Shui kann eine Hilfe sein, ist allerdings kein Zaubermittel für die Liebe. Entscheidend ist auch die innere Haltung. Wer auf Liebe von außen hofft, muss diese Liebe zuerst selbst leben. Wer sich nicht liebenswert findet, kann natürlich auch keine Liebenswürdigkeit ausstrahlen.

Wenn Sie sich einen Partner wünschen, sollte Ihre Haltung also folgende sein: „Ich bin liebenswert und habe einen liebevollen Partner verdient.“ Gerade wir Frauen haben damit oft Probleme. Zu oft sehen wir nur das Negative und verlieren uns in unseren „Fehlern“.

Überlegen Sie außerdem, ob in Ihrem Leben Platz für einen Partner ist: Wie oft sind Sie unterwegs? Welche Aktivitäten könnten Sie für Ihre/n Liebste/n einstellen? Wie voll sind Ihre Schränke? Welche Schubladen könnten Sie für die Sachen Ihres Partners freiräumen?

Wenn Sie Liebe „ernten“ möchten, müssen Sie zunächst den Samen aussäen. So sollte sich Ihre Liebe und Hingabe in allen Tätigkeiten bemerkbar machen: Ob Sie arbeiten, putzen oder einen Kuchen backen. Tun Sie alles mit Liebe und die Energie wird Ihren Weg zu Ihnen zurückfinden!

Beitrag teilen:
Über Susanne Raven 118 Artikel
Susanne ist freie Autorin und als Feng Shui Enthusiastin seit 2007 Betreiberin von Everyday Feng Shui. Die gelernte Logopädin hat sich zum Ziel gesetzt, traditionelles Feng Shui im deutschsprachigen Raum populärer zu machen. Susanne erreicht ihr unter info@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*