Ordnung und Sauberkeit sind wichtig für gutes Feng Shui

Im modernen Lifestyle gewinnen alte Traditionen immer mehr an Bedeutung. Dazu gehört auch Feng Shui, das vor allem als Prinzip für eine optimale Raumgestaltung und Harmonie im Wohnbereich dient. Doch neben gewissen Traditionen, die zur Harmonisierung mit der direkten Umgebung und im Endeffekt mit sich selbst führen soll, geht es vor allem auch um Sauberkeit und Ordnung.

Handstaubsauger im Einsatz
Handstaubsauger im Einsatz
(Foto: Honza Soukup)

 

Ordnung ist oberstes Prinzip

Neben der Berücksichtigung gewisser Raumaufteilungen geht es bei Feng Shui vor allem um Ordnung und Sauberkeit. Denn klar ist, dass dies eine wichtige Voraussetzung dafür ist, Platz für neue Dinge im Leben zu schaffen und damit Wohlbefinden in den Wohnräumen geschaffen wird.

Neben der obligatorischen Beseitigung alter Gegenstände, die nie genutzt werden, wird so nicht nur mehr Platz geschaffen, auch geistige Blockaden, die eine unmittelbare Auswirkung auf das Wohngefühl in einem Raum haben, werden so gelöst. Nicht zuletzt hat ein sauberer Wohnbereich, der durch die Anwendung von Staubsauger und Wischmopp von allerlei Ballast befreit wurde, auch eine befreiende Wirkung auf alle, die diesen Raum nutzen. So entsteht Harmonie, die sich sowohl auf den einzelnen selbst als auch auf die Gesamtheit im Wohnbereich positiv auswirkt.

Die oberste Devise lautet also, alles Unwichtige zu entfernen wie etwa vertrocknete Pflanzen, veraltete Deko-Gegenstände oder aber auch zu dunkle Vorhänge. Viele Menschen können sich nur schwer von gewissen Gegenständen trennen, doch genau das schafft Freiheit und Wohlbefinden. Neben effizienten Putzgeräten wie einem leistungsstarken Staubsauger hilft es auch, sich gewisse Putzrituale zu schaffen. Wer immer am gleichen Tag putzt, kann anschließend befreit aufatmen und den neuen Energiefluss in vollen Zügen genießen.

Helles öffnet Räume

Gerade in der dunklen Jahreszeit, lassen sich durch ausreichend Lichteinfall Räume im übertragenen Sinne öffnen
Gerade in der dunklen Jahreszeit, lassen sich durch ausreichend Lichteinfall Räume im übertragenen Sinne öffnen (Foto: Jolante van Hemert)

Neben der Tatsache, dass die Anwendung von Staubsauger und Staubtuch altes und schmutziges entfernt, sollte bei einer Gestaltung nach Feng Shui auch darauf geachtet werden, dass kleines und zu dunkles im Raum beseitigt wird. Dazu zählen etwa dunkle Vorhänge und Teppiche, die nicht nur oftmalige Beanspruchung durch den Staubsauger notwendig machen, sondern auch beengend wirken.

Wer hingegen darauf achtet, dass helle freundliche Gegenstände im Zimmer sind und dieses zusätzlich durch Spiegel und Gläser aufgelockert werden, schafft ein freundliches Ambiente und Harmonie. Diese kann zusätzlich durch eine fenstersparende Deko wie etwa Rollos oder Plissee unterstützt werden, die ebenso einfach mit dem Staubsauger gereinigt werden können wie der Teppich oder die Polstermöbel. Der Raum erscheint so aber in jedem Fall größer und freier, was die Energie zusätzlich fließen lässt.

Fluss des Chi ist ausschlaggebend

Um die perfekte Grundlage für einen lebensspendenden Chi-Fluss zu schaffen, dürfen weder Staub in den Ecken der Räume liegen noch unaufgeräumte Zimmer im Wohnbereich vorhanden sein. Dies alles führt zu einer Stagnation der Lebensenergie, dem Ssu-Chi.

Hier geht es also darum, mit den richtigen Reinigungsmethoden und einem effizienten Staubsauger für umfassende Sauberkeit in den Zimmern zu sorgen, damit die Hemmung der Lebensenergie ausgebremst wird. Nur so ist gewährleistet, dass man sich auch kurzfristig auf Ereignisse einstellen kann, selbst aktiv und eigenbestimmt durchs Leben geht und die Früchte seiner Aktivitäten ernten kann. Denn eines ist klar: Ordnung schaffen, ungeliebte oder ungenutzte Gegenstände zu entfernen und so richtig sauber zu machen, schafft auch gedankliche Befreiung und sorgt dafür, dass man wieder mit viel Energie seinen Alltag bestreiten kann.

Beitrag teilen:
Über Astrid Albrecht-Sierleja 157 Artikel
Astrid Albrecht-Sierleja verfügt als langjährige Malerin und Lackiererin über ausgesprochen praxisorientiertes Wissen und kennt als Produkt-Designerin die Vielfalt gestalterischer Möglichkeiten im Wohn- und Arbeitsbereich. Astrid erreicht ihr unter a.albrecht@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*