Schamanische Reinigung des Energiefeldes

Nicht nur fremde Energien, sondern auch eigene Anhaftungen können unsere Ausstrahlung trüben. Da jeder mal von Verstimmungen betroffen ist, ist es gut zu wissen, wie wir lästige Schwingungen abschütteln können.

Foto: Liga Eglite / flickr CC BY 2.0
Foto: Liga Eglite / flickr CC BY 2.0

Disharmonien in der Aura

Hier geht es nicht um triviale Störfelder und Geruchsquellen, wie sie oft in Haushalten vorkommen. Diese müssen auf konventionelle Weise gefunden und beseitigt werden. Die Störung geht hier nicht von materiellen Stoffen aus, die gemessen und analysiert werden können, sondern von so genannten feinstofflichen Ungereimtheiten in den nicht physischen Energiekörpern (mentaler Körper, spiritueller Körper, Emotionalkörper).

Merkliche Geruchsfahnen

Es dauert oft stundenlang, bis die „Fahne“ weggelüftet ist, die ein übelriechender Besucher hinterlassen hat, der vielleicht nur 2 Minuten lang im Raum war. Daran merkt man, wie hartnäckig menschliche Gerüche sein können. Auch weniger unangenehme Mitmenschen hinterlassen Gerüche, die sich im Raum festsetzen. Diese Duftfahnen können sogar von früheren Besuchern und Bewohnern stammen, die gar nicht bekannt sind. In Räumen, die selten oder viel zu wenig gelüftet wurden, herrscht oft ein extrem „dickes“ Luftgemisch aus allerlei menschlichen Rückständen. Zum Beispiel ist das meistens in alten Kirchen, Klöstern und Kapellen der Fall. Aber auch in alten Kellern, Abstellräumen, Dachböden, Fluren und fensterlosen Sanitärräumen kann die Vergangenheit ihre Spuren hinterlassen haben. Daher sind alte Häuser generell mit Vorsicht zu genießen, denn sie sind mit ihren früheren Bewohnern verbunden.

Stimmungen

Stimmungen sind ansteckend und oft auch wetterbedingt verbreitet. Nicht immer ist es einfach, emotionale Anhaftungen von fremden Menschen wie Trauer, Aggressionen, Depressionen, Schweregefühle oder Unruhe abzuschütteln oder erst gar nicht zu übernehmen.

Reinigung nach einem Todesfall

Verstorbene hinterlassen unzählige Gegenstände, die an ihr Dasein und die Umstände ihres Todes erinnern. Auch wenn Mitbewohner nach schweren Leiden, Unfällen oder Kriminaldelikten in betreute Einrichtungen umziehen, bleibt der energetische „Fingerabdruck“ in der bisherigen Wohnung zurück. Suizid und destruktive Suchtkrankeiten wie Alkoholismus hinterlassen ebenfalls schwierige „Erbschaften“ im energetischen Bereich.

Fremdenergien, Energieräuber

Es gibt viele Menschen, die eine Neigung zu negativen Themen und Emotionen haben und daher immer wieder Stress verursachen. Wenn diese noch lebenden Energieräuber in Resonanz stehen mit einer Bezugsperson (zum Beispiel Nachbarn, Mitbewohner oder Familienmitgliedern), kann sich die Bezugsperson belastet und ausgelaugt fühlen. Sie steht nicht in ihrer eigentlichen Kraft, sondern empfindet einen Klotz am Bein. Wenn diese „Parasiten“ aufdringlich werden und obendrein die Neigung haben, sehr laut oder wie ein Wasserfall zu reden, kann es sein, dass die eindringlichen Stimmen ein Eigenleben entwickeln und das Opfer bis in den Schlaf verfolgen.

Spuk, Dämonen und Besetzungen

Hier geht es um tote oder nichtmenschliche Wesen, die sich eingeschlichen haben oder an ihrem früheren Lebensraum festhalten.

Darmparasiten

Auch ungesunde Mikroorganismen im Darm können unsere Stimmung und unser Wohlbefinden beeinflussen. Der Mensch ist, was er isst. Tierprodukte sind oft mit Tierleid verbunden.

Negative Gedanken und Einstellungen

Hier geht es um die Reinigung von eigenem Gedankenmüll und negativen Informationen, die man irgendwo aufgeschnappt hat. Stress und Alltagsbelastungen, die durch achtloses Verhalten „hängen“ geblieben sind.  

Krankheitserreger

So genannte „Viren“ und mentale Ansteckungen, die man sich im Kontakt mit anderen Menschen holen kann, wenn das Immunsystem schwach ist.

Albträume und unangenehme Traum-Kontakte

Besonders bei wiederkehrenden Träumen mit bestimmten Personen kann eine lästige Beziehung mit einem Geistwesen entstehen – egal ob diese Personen noch leben oder bereits verstorben sind.

Energetische Lösungsrituale

Ich bin der Schöpfer meiner Realität und kann mir vorstellen, was ich möchte. Ich nutze die Kraft meines freien Willens im Einklang mit der göttlichen Bestimmung. Ich kann Kontakt aufnehmen mit den störenden Wesenheiten und sie bewusst verabschieden. Jeder Mensch hat ein Energiefeld in Ei-Form um sich herum. Wenn man sich nicht ganz „rund“ fühlt, sondern beeinträchtigt ist, kann man versuchen, die Schwachstellen im eigenen Energiefeld zu erspüren, indem man das Ei mit dem inneren Auge abtastet. Ist zum Beispiel ein Druck auf der Stirnplatte zu spüren, ist eine Ausdehnung des Energiefeldes nach oben erforderlich. Körperliche Dehnungsübungen können dabei helfen, ein eng gewordenes Energiefeld zu vergrößern. Wer möchte, kann seine Ahnen und Schutzengel anrufen und um Beistand bitten.

Sanfte Reinigungsmethoden zum Ausprobieren

  • Räuchern
  • Tönen, Singen von Mantren
  • Sprechen von Affirmationen
  • Rasseln und Trommeln
  • Ätherische Öle
  • Salz-Bäder
  • Atemtechniken
  • Tanzen
  • Um die eigene Achse schwingen mit ausgebreiteten Armen
  • Hüpfende und federnde Bewegungen (z.B. Trampolin)
  • Kerzenlicht
  • Frische Luft
  • Aufenthalt im Wald, Verbindung mit Bäumen
  • Tiere schütteln sich, nachdem sie etwas Erschreckendes oder Stressiges erlebt haben. Das bewusste Abschütteln der Gliedmaßen kann auch beim Menschen helfen.
  • Kräftig ausatmen, eventuell seufzen, ausspucken, niesen oder gähnen
  • Dehnübungen
  • Loslassen von negativen Gefühlen, Einstellungen und Anhaftungen
  • Barfuß gehen
  • Meditation
  • Intervallfasten
  • Gleichgewichtsübungen (z.B. Balance-Board)

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von keiner Ärztin geschrieben und ersetzt keine ärztliche Beratung.

Beitrag teilen:
Irmgard Brottrager
Über Irmgard Brottrager 782 Artikel
Irmgard Brottrager ist Dipl.Ing. für Architektur und Innenarchitektur, Fachredakteurin und Fengshuiberaterin in Graz. Sie beschäftigt sich vorzugsweise mit Aufgaben, die mit dem Menschen und seinem Umfeld zu tun haben. Irmgard erreicht ihr unter i.brottrager@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*