Wenn der Holz-Tiger auf den Erd-Hund trifft

Der Wasser-Büffel zieht sich zurück und mit ihm der Feuer-Hahn. Damit stehen wir nicht nur am Anfang eines neuen Monats, sondern auch am Anfang eines neuen Jahres. Der Erd-Hund wünscht uns ein „Frohes neues Jahr“ und nimmt am 03. Februar 2018 um 22:28h MEZ seine Amtsgeschäfte auf. Er bringt auch gleich einen Verbündeten mit, den Holz-Tiger, auf dass die beiden uns gemeinsam durch den ersten Monat führen.

© Bodo Trieb
Tier-Grafiken: http://de.123rf.com/profile_neyro2008

Der Tiger ist ein mutiges, kraftvolles, kühnes und sehr lebhaftes Wesen, das Spaß an Herausforderungen hat. Bereit, Risiken einzugehen, lässt er sich weder durch Regeln, die andere aufgestellt haben, noch durch irgendeine Art von Konvention aufhalten. So etwas kann den Tiger sehr impulsiv oder sogar rebellisch werden lassen. Er will die Freiheit haben, zu tun, was er will, zu handeln, so wie es ihm gefällt. Mindestens einmal in seinem Leben wird er alle Vorsicht in den Wind schießen und sich austoben, so wie es ihm gefällt.
Er ist ehrlich, mutig und oft eine wahre Quelle der Inspiration für andere. Er ist sehr charismatisch und hat seine eigene Sicht der Dinge. Ausgestattet mit einem starken Willen und Entschlossenheit macht er sich auf den Weg, um seine Ziele zu erreichen, indem er sehr energisch und schwungvoll voranschreitet. Seine Begeisterung, mit der er das tut, was getan werden muss, ist deutlich sichtbar.
Sowohl geduldig als auch spontan kann der Tiger sein. Während er ganz genau hinschaut und beobachtet, was sein Interesse geweckt hat, können wir ihn für seine vorsichtige und zurückhaltende Ausdauer bewundern. Aber wenn er weiß, was er will, springt er plötzlich mitten hinein ins Geschehen und setzt sich voll und ganz dafür ein. Nicht ein einziger Gedanke an mögliche Konsequenzen wird dann noch verschwendet.
Der Tiger ist von ruheloser Natur, zu der sich auch ein abenteuerlustiger Geist gesellt. Das macht ihn zu einer fleißigen Biene, die nicht gerne lange am selben Ort bleibt. Sein Enthusiasmus, mit dem er ein Projekt startet, kann sich schnell verflüchtigen, wenn sich etwas ergibt, das attraktiver erscheint. Der Tiger könnte erfolgreicher sein, wenn er die Dinge gründlich durchdenken würde, bevor er den ersten Schritt tut.

Am Holz-Tiger schätzen wir seine angenehme und freundliche Natur. Sein guter Sinn für Humor ist etwas, das wir alle genießen können. Da er nicht so unabhängig ist wie seine ‚Cousins‘, ist es ein Vergnügen, Seite an Seite mit ihm zu arbeiten. Doch durch seine ruhelose Art lässt er sich leicht ablenken.
Er ist sehr beliebt und genießt die Gesellschaft seiner zahlreichen Freunde. Sie alle halten ihn auf Trab und sorgen dafür, dass auch sein gesellschaftliches Leben nie langweilig wird.

In Zeiten, in denen sowohl Tiger als auch Hund über uns herrschen, sollten wir so viel Zeit wie möglich mit denen verbringen, die uns lieb und teuer sind. Gemeinsame Ausflüge, gemeinsame Unternehmungen führen zu einem gemeinsamen Vergnügen. Wenn sich neue Chancen bieten, sollten wir sie schnell ergreifen. Meistens können wir wirklich von dem profitieren, was kurzfristig auf uns zukommt.
Wenn wir in der Lage sind, unser Privatleben und unsere Arbeit im Gleichgewicht zu halten, werden wir auf der Gewinnerseite des Monats stehen, welcher von zwei Verbündeten regiert wird.

Wieder ist es an der Zeit, herauszufinden, was die Tierkreiszeichen in dem Monat erleben, in dem Tiger und Hund das Sagen haben:

Tiger(*) (1902, 1914, 1926, 1938, 1950, 1962, 1974, 1986, 1998, 2010):
Sie können wirklich auf unbegrenzte Ressourcen zurückgreifen. Es wird nur wenig geben, was Sie nicht erreicht können. Sowohl im Privat- als auch im Geschäftsleben stehen alle Zeichen auf Erfolg, aus Visionen kann Realität werden. Zurückhaltung in finanziellen Angelegenheit ist angeraten.

Hase(*) (1903, 1915, 1927, 1939, 1951, 1963, 1975, 1987, 1999, 2011):
Holen Sie sich Ihren Anteil am großen Kuchen. Aber seien Sie ständig wachsam und hüten Sie sich davor, leichtsinnig zu werden. Von der Explosivität des Tigers kann man schon mal mitgerissen werden und übers Ziel hinausschießen. Lassen Sie sich von Ihrem Freund, dem Hund, führen.

Drache(*) (1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976, 1988, 2000, 2012):
Der Monat wird mit vielen Aktivitäten, Veränderungen und instabilen Beziehungen aufwarten. Halten Ein ausgeglichenes Gleichgewicht ist notwendig, wenn auf der einen Seite Spaß, gesellschaftliche Ereignisse, neue Gelegenheiten stehen, auf der anderen aber Sorgen, Ärger über Pläne, die von anderen vereitelt werden, oder andere stressigen Situationen.

Schlange(*) (1905, 1917, 1929, 1941, 1953, 1965, 1977, 1989, 2001, 2013):
Sie werden nicht in der Lage sein, alle Fäden in der Hand zu halten, die meisten Schwierigkeiten und Misslichkeiten können sich aus den Handlungen anderer ergeben. Es ist äußerst wichtig zu wissen, wem man vertrauen kann. Fangen Sie nichts ohne „Plan B“ an.

Pferd(*) (1906, 1918, 1930, 1942, 1954, 1966, 1978, 1990, 2002, 2014):
Harte Arbeit macht sich wirklich bezahlt. Den Ball flach zu halten ist definitiv nicht das, jetzt angesagt ist. Ihre Verbündeten, der Tiger und der Hund, können Sie am besten unterstützen, wenn Sie selbst im Rampenlicht stehen. Wahrlich, Sie sind auf der Sonnenseite des Monats.

Ziege(*) (1907, 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991, 2003, 2015):
Genießen Sie Ihre Reisen, wohin sie Sie auch immer führen mögen. Es wird viel Bewegung geben, es wird viele bewegende Erlebnisse geben. Seien Sie konzentriert und diszipliniert und haben Sie eine realistische Sicht auf die Dinge. Passen Sie auf, sonst wird der neue Monat teurer als er sollte.

Affe(*) (1908, 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016):
Vorsicht ist nach wie vor deutlich besser als Nachsicht. Wer es eilig hat, sollte unbedingt einen Umweg machen. Es hilft, mit den eigenen Kräften zu haushalten. Halten Sie sich zurück, solange Ihr Opponent, der Tiger, den Monat regiert.

Hahn(*) (1909, 1921, 1933, 1945, 1957, 1969, 1981, 1993, 2005, 2017):
Aufregende Veränderungen sind möglich. Es liegt an Ihnen, sie als“gut“ zu schätzen oder sie als“schlecht“ zu verdammen. Denken Sie nach, bevor Sie handeln. Ein falscher Schritt ist nur ein möglicher Weg, Ärger zu bekommen. Gelassenheit und innerer Frieden machen den entscheidenden Unterschied.

Hund(*) (1910, 1922, 1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006, 2018):
Die Vorzeichen stehen günstig, alles deutet auf Erfolg. Rückenwind gibt Ihnen den richtigen Schwung, um vieles erfolgreich zu Wege zu bringen. Wohlgemerkt: ohne Schweiß gibt es nach wie vor keinen Preis. Aber es wird sich lohnen.

Schwein(*) (1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007):
Aufregende Zeiten stehen ins Haus. Manches wird herausfordernd sein, manches wahrlich fesselnd. Neue Chancen führen zu Aufstiegsmöglichkeiten, lokal und überregional. Geben Sie nicht zu viel aus, und lassen Sie in allen finanziellen Angelegenheiten Vorsicht walten.

Ratte(*) (1900, 1912, 1924, 1936, 1948, 1960, 1972, 1984, 1996, 2008):
Einige Ereignisse können auf Sie irritierend oder verwirrend wirken. Wenn „Plan A“ nicht funktioniert . . . das Alphabet hat noch viel mehr Buchstaben im Angebot. Üben Sie die geheime Kunst des gesunden Menschenverstands, machen Sie eine Faust in der Tasche und der Monat wird auf Ihrer Seite sein.

Büffel(*) (1901, 1913, 1925, 1937, 1949, 1961, 1973, 1985, 1997, 2009):
Der Monat wird sehr abwechslungsreich sein. Vorbereitet zu sein ist gut, aber leider kein Garant dafür, dass manche Dinge nicht geschehen. Es wird Ihnen aber helfen, für sich das Beste aus den Ereignissen herauszuholen. Wer es schafft, das innere Gleichgewicht zu wahren, kann eine vielversprechende Zeit erleben.

Wie gewohnt sollten wir auch in diesem Monat daran denken, dass es einige Tage gibt, an denen wir keine wichtigen Dinge tun sollten. Wenn es um langfristige Projekte geht, sollten sie nicht am 05. Februar 2018, nicht am 17. Februar 2018 und nicht am 01. März 2018 begonnen werden. Bei kurzfristigen Projekten müssen wir uns am 09. Februar 2018 und am 21. Februar 2018 zurückhalten.

Mögen wir rechtzeitig handeln, mögen wir in allem die rechte Balance finden.
Bodo Trieb


(*) im Rahmen dieser Betrachtungen ist der Sonnenkalender für uns wichtig. Mit hinreichender Genauigkeit können wir sagen, dass alle aufgeführten Jahre jeweils am 04. Februar beginnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*