Andrea Rossis E-Cat: Aktueller Bericht bei SPIEGEL.de

Heute hat Ralph Diermann von SPIEGEL.de dem italienischen Erfinder Andrea Rossi und seinem LENR-Reaktor „E-Cat“ einen umfangreichen Artikel gewidmet. Für „Eingeweihte“ stand zwar nichts substantiell Neues darin. Dennoch ist der Artikel ein tolles Signal: Vielleicht sind wir der „Energie-Revolution“ näher als so manch einer wahr haben möchte ;)

Hier geht’s zum SPIEGEL-Artikel >

Was ist der E-Cat?

Die Erfinder des E-Cat: Andrea Rossi und Sergio Focardi aus Italien
Die Erfinder des E-Cat: Andrea Rossi und Sergio Focardi aus Italien (Foto: Frederico Borella)

Seit über 20 Jahren experimentieren weltweit Wissenschaftler an Prozessen, bei denen niedrigenergetische Wechselwirkungen zwischen Elementarteilchen zur Freisetzung von größeren Mengen an Wärme-Energie führen. Der italienische Unternehmer und Erfinder Andrea Rossi hat unter Mitwirkung des Wissenschaftlers Sergio Focardi ein solches Verfahren in mehreren Jahren perfektioniert und inzwischen zur Marktreife entwickelt. Der E-Cat ist allen herkömmlichen Energiequellen weit überlegen.

Seine Technologie bezeichnet Rossi als E-Cat (kurz für „Energy Catalyzer“). Ein unabhängiger Testbericht renommierter Wissenschaftler hat inzwischen den „Rossi-Effekt“ bestätigt. Weltweit forschen inzwischen mehr als zwei Dutzend Unternehmen und Forschungseinrichtungen an der dem E-Cat zugrunde liegenden Technologie: LENR (Low Energy Nuclear Reactions).

Seit über einem Jahr berichten wir über aktuelle Ereignisse rund um Andrea Rossi, den E-Cat und die „Kalte Fusion“. Wir werden euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns darauf, die wahre Energiewende mit euch gemeinsam zu gestalten!

www.everyday-feng-shui.de

24 Kommentare

  1. @Eddy

    Wenn Du nur mal ein wenig über Deinen Tellerrand gucken würdest, wüsstest Du, dass das ein alter Hut ist. Das Patent wurde 2006 angemeldet, Nachweise gibt es wie immer keine, und sie wollen nichts selbst machen, sondern nur eine Technologie verkaufen – wie es auch im Artikel steht.

    Immerhin haben sie es schon lange geschafft, einen eigenen Psiram Eintrag zu haben. In gewissen Kreisen wird das inzwischen als Ehre angesehen.

    Eddy: „So und nun auch noch der Focus …“

    Ja, und auch der schreibt / ziziert ebenso wie der Spiegel:

    „Wenn die Naturgesetze so gelten, wie wir sie kennen, ist die Gewinnung von Energie damit nicht möglich“

    Ansonsten bringen die viel mehr Beispiele für heiße Fusion und ob ein Focus-Journalist die Probleme mit dem Testbericht bei Rossi kennt, wage ich zu bezweifeln.

    Noch ein neuer Rossi Spruch:

    February 5th, 2014 at 10:33 AM
    „we are working as hard as we can to lower the energy costs. I just wanted to say that it is irrealistic to think that all the other energy sources will be displaced.“

    Also er meint selbst, dass seine Technologie all die anderen nicht ersetzen wird. Huch?

    Merkst Du eigentlich, wie kindisch es ist, wenn Du Jojo absichtlich mal so oder so falsch schreibst?

    Schönen Tag, Jojo.

  2. @ uatu
    im Englisch sprachigen Blog E-CATWORLD.com wurde der Partner wohl schon ermittelt. Offizielle Bestätigung gibt es natürlich nicht, die Anzeichen sprechen aber für Cherokee Investment.

  3. Mich wundert auch, dass dieser US-Partner nicht schon lange aufgrund von irgendeiner banalen Beobachtung bekannt wurde (oder — so genau kenne ich mich nicht aus — gibt es einigermassen glaubwürdige Gerüchte?). Sofern Rossi ein halbwegs normales Leben führt (also nicht gerade auf einer Matratze in seinem Labor schläft) müsste es dutzende, wenn nicht hunderte von Unbeteiligten (bis hin zu den Angestellten des nächstgelegenen McDonalds) geben, die wissen, oder mit hoher Wahrscheinlichkeit raten können, um welches Unternehmen es sich handelt. Die meisten davon mögen vielleicht nichts über das Thema wissen bzw. sich nicht dafür interessieren, aber nachdem es Rossi u.a. — mit Bild — in den deutschen Spiegel geschafft hat, sollte doch wenigsten einer dabei sein, der weiss, worum es geht, und die Info irgendwo anonym postet.

  4. „Dass es keiner tut, zeigt nur, wie uninteressant diese Information ist.“
    Inzwischen ist für mich die ganze Rossi Geschichte uninteressant. Da nichts mehr als irgendwelche weiteren Verschiebungen von Versprechungen zu erwarten ist, verabschiede ich mich aus diesem Blog.

  5. Ich befürchte, Rossi selbst weiß nicht, was er wann wie publiziert. Im Zweifel zieht er den Joker, dass ihm das von seinem US Partner verboten wurde.

    December 26th, 2013 at 8:41 PM
    within March 2014 I think will be completed the first part of the long term validation and the results will be published positive or negative as they might be.

    Sieht auf den ersten Blick besser an als die letzte Meldung, wo er September/Oktober 2014 ankündigte. Aber dann wieder:

    January 8th, 2014 at 2:35 PM
    The data regarding the ratio between energy produced and energy consumed by the Activator and the E-Cat will be delivered with the report that will be published in a peer reviewed magazine after the completion of the tests of validation made by the third party.

    Die „third Party“ ist in Schweden, Hanno Essen ist wieder involviert. Der hat im Dezember eine Mail geschrieben, dass man sich über die Bedingungen des Tests mit Rossi noch nicht einig geworden ist. Rossi will wohl wieder alle möglichen Untersuchungen einschränken, was die Wissenschaftler, die genau deswegen beim ersten Test so gescholten wurden, nur schwer ertragen. Da der Test einiger Vorbereitungen bedarf, kann er kaum begonnen haben. Aus früheren Aussagen von Rossi ist bekannt, dass der Test ein halbes Jahr dauern soll. Dann folgen Auswertungen und Erstellung des Berichts. Dadurch, dass er wieder einmal an ein peer reviewed Journal gehen soll, dürften noch einige Monate für das Review und die Veröffentlichung drauf gehen, das ist üblich. Ende 2014 wäre möglich, scheint mir persönlich aber unwahrscheinlich.

    Dagegen spricht auch, dass Rossi zum dritten oder vierten Mal die Veröffentlichung der Theorie dahinter angekündigt hat im Dezember, dieses Mal aber viel vorsichtiger, so dass beim Nichteinhalten wie bei allen vorigen Malen er nicht gleich der der Lüge bezichtigt werden kann:

    December 26th, 2013 at 8:41 PM
    the publication of the theory behind the so called Rossi Effect I think will be published in 2014, but this is not a guarantee, because many are the factors this decision will depend from

    Damit hat er dann auch gleich wieder das peer review Problem: Wenn nicht genaue Informationen gegeben werden, um den Test reproduzieren zu können, dürfte das schon die erste Hürde sein. Wenn er sich wieder nicht in die Karten schauen lässt, erfüllt er die Anforderungen zur Veröffentlichung in einem peer reviewed Journal einfach nicht. Das sollte jedem, auch ihm, auch seinen Wissenschaftlern, klar sein.

    Inzwischen kommt alle paar Tage dieselbe Leier, ich zähle gar nicht mehr, wie oft er das jetzt schon gebracht hat:

    January 9th, 2014 at 9:35 AM
    We are making a R&D and validation work that is still in course and whose results could be positive but also negative. I am not able to give specific answers upon issues that are in the making. As soon as we will have consolidated results, such results will be published on a scientific peer reviewed magazine, with the negative or positive results we will have obtained.

    January 7th, 2014 at 9:01 AM
    I have to remind that the results of the validation will be published whatever the results, and that the results could be positive or negative.

    January 5th, 2014 at 9:28 PM
    even if I must repeat again that the validation and R&D work is in course, and until this work will not be completed we cannot say anything specific. The results at the end of this work could be positive as well as negative, and such results will be published on a peer reviewed magazine, positive or negative as they might be

    usw. usf.

    Eine interessante Aussage noch:

    January 5th, 2014 at 9:28 PM
    Yes, when the intellectual property will no more be an issue, most information will be shared

    Es ist kaum zu glauben, aber er hat es immer noch nicht hinbekommen, seine Idee sich zu sichern. So lange wie sich das hinzieht, kann das nur zwei Erklärungen haben: Es ist nicht seine Idee, z.B. weil zu viel davon schon in Patenten anderer wie Piantelli zu finden ist – oder er hat nichts. Denn wenn er was hätte, wäre es eigentlich ein leichtes, seine eigene Patentanmeldung durch diese Ergebnisse positiv zu gestalten. Rossi macht das nicht, auf die Gefahr hin, die Anmeldung wird abgelehnt. Das verstehe wer will, ich verstehe das nicht. Würde die Anmeldung durchgehen, hätte er den Schutz seit Anmeldung, nicht erst seit Erteilung.

    Auch das Gehamstere um die Identität seines US Partners dient irgendwie nur dazu, das interessant zu halten.

    January 9th, 2014 at 9:42 AM
    To the Readers:
    I am spamming all the hundreds of comments we receive regarding the US Partner issue, whatever the source, whatever the link attached, whatever the text. As a consequence of a precise NDA that I have signed, I am forbidden to give any information , in positive or in negative, regarding the name or whatever concerning our US Partner. All the things that have been diffusely published in this period on the matter are totally strange to my work.

    Er redet öfter von der Fabrik, wo er mit den anderen tätig ist. Da hätte ihm doch bloß mal jemand nachfahren müssen als seine Wohnung noch bekannt war und nicht zum Verkauf stand. Auch jetzt geht das noch, über seine Immobilienfirma. Dass es keiner tut, zeigt nur, wie uninteressant diese Information ist.

    Schönen Tag, Jojo.

  6. @Jojo
    „“The results at the end of this work could be positive as well as negative, and such results will be published on a peer reviewed magazine, positive or negative as they might be.”“

    Hat Rossi da schon irgendeinen Termin genannt wann dies voraussichtlich soweit sein soll? Dieses Jahr? Nächstes Jahr? Nächstes Jahrzehnt? Wär cool wenn das ganze rumgeeiere mal ein Ende findet.

  7. @Dr. Krieg

    Selbstverständlich kann man auch einen unter Pseudonym schreibenden Menschen beleidigen und versuchen ihm etwas vorzuschreiben. Im Internet sind aus verschiedensten Gründen Nicknamen üblich. Die Plattform hier lässt explizit ein Schreiben damit zu. Wenn Ihnen das nicht passt, haben Sie sich die falsche Plattform ausgesucht. Wenn Sie das ändern wollen, sprechen Sie mit den Betreibern. Es ist und wird nicht mein Problem.

    Es ist Irrglaube, erst Don Hotson wäre darauf gekommen, wie eine mathematische Gleichung auszulegen ist. Für wie dumm und dusselig halten Sie eigentlich die zigtausende Physikprofessoren dieser Welt und die hunderttausende von denen ausgebildete Physiker? Wie ich gezeigt hatte, führt Hotsons Auslegung leider zu nichts. Hingegen führt die QED zu exakten quantitativen Voraussagen z.B. beim Positronium, die bis heute exzellent experimentell belegt werden. Was nutzen auch von Laien gut zu lesende extreme Vereinfachungen, wenn man mit ihnen überhaupt nichts berechnen kann, bzw. nur falsches?

    Storms hat sich erst nach seiner Pensionierung vor 22 Jahren intensiv mit LENR beschäftigt und nicht im Rahmen seiner Tätigkeit für das Los Alamos National Laboratory, wie das immer wieder suggeriert wird. 1989 war der LENR Beginnn durch Pons/Fleischmann, da war Schwinger 71 Jahre alt und er hat sich erst danach mit LENR beschäftigt, bis er 1994 verstorben ist. Das sind nun einmal die Tatsachen, ob Sie Ihnen nun gefallen oder nicht. Ebenso wie Tatsache ist, dass sich Schwinger auch schon weit vor LENR mit Kollegen und deren von seiner abweichenden Meinung über seine Thesen überworfen hat. Das ging soweit, dass er nach 30 Jahren Harvard deswegen verlassen hat. Pietätlos wird es erst dann, wenn Sie das Nennen solcher Tatsachen für sich selbst instrumentieren wollen.

    Bockris – schreiben Sie doch mal etwas von den Aussagen seines Assistenten, der im Rahmen der Untersuchungen genau das sagte, was ich schrieb.

    Rohner ist ein Lügner und Investitionsbetrüger. Er hat über seinen nicht vorhandenen akademische Grad gelogen, er hat Investoren über funktionierende Maschinen angelogen, und er hat Millionen Dollar dafür eingesammelt. Sein Bruder, ehemaliger Mitstreiter und der eigentliche Techniker, schreibt noch viel schlimmere Dinge über ihn als Betrüger. Er hat und hatte noch niemals eine funktionierende Maschine. Solche Leute als seriöse Vorreiter einer neuen Technologie zu bringen, nachdem man auf deren Gebaren aufmerksam gemacht wurde, ist wirklich bemerkenswert. Alles wird dem eigenen Glauben untergeordnet. Tatsachen, die nicht dazu passen, werden einfach weggelassen.

    Sie haben hier z.B. einen ellenlangen Text von Prof. Dr. Turtur hineingesetzt, da musste nichts übersetzt werden. Den Text gibt es an zig anderen Stellen im Netz. Sie führten aus, Prof. Dr. Turtur sehr zu schätzen. Ich belege, welchen Unsinn er verzapft in diesem Text, z.B. bei Planck oder Kozyrev oder dem Heisenbergzitat, von Ihnen kein Wort mehr dazu.

    Da müssen Sie sich nicht wundern, wenn man Sie so ansieht, wie sie selbst meinen: Als verrückten Hobbyphysiker. Mit Wissenschaftlichkeit haben Ihre Ausführungen nichts zu tun. Sie geben leider den typischen Verschwörungstheoretiker oder Crank, suchen Sie es sich aus: Alles, was nicht in den Glauben passt, wird einfach ignoriert. Stattdessen werden immer neuere, immer abseitigere Dinge gebracht. Anstatt sich auf eine Sache zu konzentrieren, kommt gleich sonstwas von Einsteinwiderlegung bis Magnetmotoren, von böser unterdrückender Lobby bis zu ermordeten Erfindern.

    Dr. Krieg: „will sagen, du hast nicht zuvorkommenderweise etwas Richtiges beigetragen, sondern nur auf Unsinn reagiert.“

    Danke, dass Sie Ihre Ausführungen jetzt selbst als Unsinn bezeichnen.

    Sie können auch noch hundert weitere Male behaupten, meine Ausführungen seien Schwachsinn – dadurch belegen Sie leider nichts. Überlassen Sie die Beurteilung der Argumente doch einfach den Mitlesern.

    Dr. Krieg: „Seit wann bist du der Erklärer dessen, was Esoterik ist,“

    Seit wann darf jeder für sich selbst definieren, was was ist, und wie es im normalen Sprachgebrauch verstanden wird?

    Dr. Krieg: „Ich persönlich schliesse auch die Möglichkeit nicht aus, dass der Katalysator eine reine Schutzbehauptung ist“

    Doll. Sie schließen also nicht aus, dass Rossi uns bewusst anlügt. Soll das das Vertrauen in ihn festigen?

    Ein paar recht neue Rossi Zitate, eins hatte ich schon gebracht:

    January 5th, 2014 at 9:28 PM
    „The results at the end of this work could be positive as well as negative, and such results will be published on a peer reviewed magazine, positive or negative as they might be.“

    December 21st, 2013 at 9:47 PM
    „I cannot give information in positive or in negative regarding what happens inside the E-Cat. I am not delighted to continue to say this, but I prefer a sincere answer instead of giving false information.“

    Dr. Krieg: „Woher weisst du eigentlich, welche ausichtsreichen Schritte die ehemaligen Rossi-Lizenznehmer jetzt tun werden?“

    Dr. Krieg: „Seit diesem Zeitpunkt macht Rossi seinen europäischen Vertriebspartnern das Angebot, die Vertriebslizenzen zurückzukaufen und begründet dies damit, sie hätten nicht genügend verkauft. Zumindest bei Hartmut Dobler traf das nicht zu. Bei den anderen Lizenznehmern kenne ich nicht, wieviele.“

    Hartmut Dobler: „Keine (1MW) Anlage wurde bisher geliefert. … Liefertermin (1MW) – vermutlich Ende 2014?“

    Ahja.

    Dr. Krieg: „Dobler hat in Italien prozessiert, um seine Lizenz zu behalten. Daraufhin hat Rossi das Abstandsangebot zum Lizenzrückkauf nochmals erhöht und H. Dobler wissen lassen, dass er ihn nicht (d.h. u.k.U.) beliefern werde. Über die Höhe des Schadens wird noch gestritten. Daraufhin erfuhr H. Dobler von den anderen Lizenznehmern, dass ihnen ebenfalls gekündigt wurde, wie übrigens ihm auch noch einmal. Daraufhin kündigte Dobler seinerseits.“

    Hört sich wirklich aussichtsreich an.

    Schönen Tag, Jojo.

  8. @Long Wang

    Jojo: „Gehst auf die inhaltlichen Punkte gar nicht ein und auch nicht auf die gebrachten Zitate aus dem Bericht.“
    Long Wang: „Genau.“

    You made my day :-)

    Long Wang: „ist er ein herausragendes Indiz in einem schon lange währenden Indizienprozess.“

    Wer Rohner bringt (Elforsk Bericht), hat sich ins unseriöse Abseits gestellt und gezeigt, dass er nicht einmal in der Lage war, von Sterling Allans Seite Informationen zu holen, obwohl der als Quelle angegeben ist.

    ICCF ist im 18. Jahr angelangt. Nie vorher wurde die LENR Forschung dabei so in Frage gestellt, wie in diesem Jahr. Es wurde hier aufgezeigt, dass Rossi nicht gleich LENR ist. Es wurde hier aufgezeigt, wie miserabel Deine Argumentation ist. Da kannst Du schönreden, was Du willst – es wird nicht glaubwürdiger, sondern nur peinlicher.

    Du kannst den Testreport und die daran Beteiligten gern weiter unabhängig nennen. Mit den hier gebrachten Informationen wirst Du dadurch nicht glaubwürdiger, sondern nur peinlicher.

    Es geht doch gar nicht darum, Dich als Person zu überzeugen. Es geht nur darum, Menschen mit fehlender Sachkenntnis darauf aufmerksam zu machen, dass es noch eine andere Seite gibt, die gänzlich anders aussieht als die, die Du zeigst. Es geht nicht darum, einem Rossi zu vertrauen, sondern darum, dass er etwas vorlegen muss, was einer seriösen Überprüfung standhält. Da ich meist Quellen gebracht habe, solltest Du es einfach den Lesern überlassen, welchen Argumenten sie besser folgen können.

    Ich wiederhole mich: Den Fakten ist es egal, wer sie ausspricht und ob derjenige anonym ist. Es ist doch nur offensichtlich, dass Du meine Identität lediglich dazu benutzen möchtest, etwas gegen die Person Jojo in die Hand zu bekommen. Haben wir ja bei Rüdiger gesehen und schon da ging es nach hinten los. Hat dem Ansehen der Webseite ziemlich geschadet. Nichts daraus gelernt?

    Sparring Partner? Wir sind hier nicht beim Boxen, Du verwechselt da was. Es geht um Argumente und Gegenargumente, mehr nicht. Ich würde es gern Diskurs nennen, aber dazu ist die Qualität nicht gegeben.

    Long Wang: „Ein näherer Blick entlarvt deine Meinung regelmäßig als Zusammengeschreibsel aus dubiosen Blog-Quellen“

    Danke, dass Du Rossi selbst als dubiose Quelle benennst.

    Long Wang: „erwarte nicht, dass ich aufhöre, die von dir (und deinesgleichen?) zusammengetragenen Indizien immer wieder mit Verachtung zu strafen.“

    Das ist kein Strafe, nein, das ist wirklich keine Strafe *g*

    Long Wang: „Wer bist du, dass du renommierten Wissenschaftlern mit so viel Geringschätzung entgegentrittst.“

    Ach, nun mach mich nicht so groß. Das ist doch gerade das Problem mit den Rossi-Berichten – jeder mittelprächtig begabte Student kann die auseinandernehmen. Bei vielen Dingen muss man einfach nur lesen können ohne die rossirote Brille aufzuhaben. Z.B. Rossis eigene Aussagen über die Jahre.

    Long Wang: „Die Wahrheit fängt mit deiner wahren Identität an!“

    Du verwechselst da was. Ich lüge nicht. Ich sage nur ein paar Dinge nicht, die mit Thema und Inhalten gar nichts zu tun haben.

    Zum Abschluss mal wieder ein ganz aktuelles Rossi-Zitat:

    December 21st, 2013 at 9:47 PM
    „I cannot give information in positive or in negative regarding what happens inside the E-Cat. I am not delighted to continue to say this, but I prefer a sincere answer instead of giving false information.“

    Also er kann nicht sagen, was im Ecat passiert, weil er anstatt Falschinformationen zu geben eine seriöse Antwort vorzieht. Was ist denn das für ein Armutszeugnis nach all den vollmundigen Erklärungen über viele Jahre von ihm?

    Schönes Fest, Jojo.

  9. @JoJo

    > JoJo: „Huch, Du machst es Deinen Kritikern aber leicht. Gehst auf die inhaltlichen Punkte gar nicht ein und auch nicht auf die gebrachten Zitate aus dem Bericht.“

    Genau. Weil ich meine Sichtweise dazu deutlich herausgestellt habe:

    > Long Wang „Der Report ist ein herausragender Beleg dafür, dass inzwischen sogar renommierte Unternehmen wie VATTENFALL viel Zeit und Mühe darauf verwenden, dem LENR-Phänomen auf den Grund zu gehen.“

    Ich kann nicht erkennen, wie uns deine Zitate aus dem Report in der Diskussion um die Bedeutung des Berichts einen Schritt weiter bringen.

    > „IF THE UNEXPECTED SHOULD OCCUR. […] HAVE NOT YET BEEN VALIDATED AND ACCEPTED by the scientific community there ARE SIGNIFICANT QUESTION MARKS“ etc.

    Es geht hier nicht darum, dass der Elforsk Report irgendetwas relativiert oder final beweisen soll. Trotz aller „ifs“ & „question marks“ ist er ein herausragendes Indiz in einem schon lange währenden Indizienprozess. In diesem Prozess – so meine Thread-übergreifende Argumentation – gewinnen die LENR- und E-Cat Befürworter zunehmend die Oberhand. Warum? Weil immer mehr Stimmen aus der Wissenschaft und aus renommierten Unternehmen in Form von Mainstream-Presseartikeln, Fachpublikationen und Patenten meine Argumentation stützen. Selbst wenn du jede einzelne dieser Publikationen auseinandernimmst, kritisierst und auf Fehler hinweist – die Tatsache der Zunahme in den letzten Monaten alleine sollte jedem Interessierten zu denken geben!

    Trotz deiner gebrachten Zitate, kann ich mich deiner Sichtweise „Selbst einige glühende LENR Verfechter finden den [Report] so schlecht“ nicht anschließen:

    Was charakterisiert Alain Sepeda, torulf.greek, Kevin O’Malley als glühende LENR Verfechter? Weil sie teils unter halbanonymen Nicknames („JoJo“) in irgendwelchen Blogs kommentiert haben? Und selbst Jed Rothwell:

    “Thanks for confirming that. The problem is not the Google translation. I wonder why its have been in this way. Its seems to be professional people how have made good things before. I guess there are different people in the organization, some of them capable, some not so capable.”

    ??? Die englische Übersetzung des Reports (nicht Google Translate) hat am Ende auch Jed Rothwell von der Bedeutung des Elforsk Reports überzeugt. Das aus dem Zusammenhang gerissene Zitat von dir wird dieser Tatsache nicht gerecht.

    Ach ja, und nun noch einmal zum E-Cat Report. Dieser ist und bleibt unabhängig. Da kannst du mit noch so vielen kritischen Stimmen (die wie auch immer motiviert sind) aus der „Wissenschaftsgemeinde“ herhalten. Meine Lesart habe ich deutlich gemacht und ich bin hier nicht alleine (Zitat E-Cat World):

    „My own reaction to this critique is that despite these objections, the results of the E-Cat testing show that Rossi’s reactor is producing far more energy than it consumes. The testing was always going to be black box — Levi et al do not begin to speculate about what is causing the excess heat. The testers were qualified scientists used standard measuring equipment and reported what they measured. To reject this report, you have to conclude that that either fraud or gross incompetence was involved, and I don’t believe either is the case.“ (Quelle: http://www.e-catworld.com/2013/06/e-cat-test-critique-published-on-arxiv/)

    Jegliche Fraud-Vorwürfe oder Vorwürfe, die beteiligten Wissenschaftler seien aufgrund von Inkompetenz nicht in der Lage gewesen, Rossis „Scharlatanerie“ zu erkennen, haben mich nicht überzeugt.

    In diesem Zusammenhang würde ich es begrüßen, wenn du hier mit deiner wahren Identität kommentierst. Mir geht es nicht darum, dass ich hier irgendwelchen vermeintlichen Fakten oder Argumenten von dir unter Pseudonym nicht kontra bieten könnte und deswegen ablenke. Mir geht es vielmehr darum, dass ich ganz persönlich keine Lust habe, den Sparring-Partner für einen bezahlten Kritiker zu spielen. Mich bezahlt nämlich niemand dafür, dass ich hier schreibe. Und ich habe weder Zeit noch Lust andauernd die gleichen sinnlosen Techtelmechtel zu führen.

    Was du JoJo schreibst, überzeugt mich einfach nicht. Ein näherer Blick entlarvt deine Meinung regelmäßig als Zusammengeschreibsel aus dubiosen Blog-Quellen und Online-Plattform-Kommentaren, die mit der komplexen Realität im Zusammenhang mit dem LENR-Phänomen nicht mehr gemein haben, als so mancher Rossi-Kommentar. Sie sind Indizien in einem Indizienprozess. So lange jedoch dein Verharren in der Virtualität das einizige identitätsstiftende Merkmal von dir ist, erwarte nicht, dass ich aufhöre, die von dir (und deinesgleichen?) zusammengetragenen Indizien immer wieder mit Verachtung zu strafen. Wer bist du, dass du renommierten Wissenschaftlern mit so viel Geringschätzung entgegentrittst. Wer bist du, dass du einen seitenlangen Elforsk-Bericht so abwatscht und die Bedeutung kleinredest. Wovor willst du unsere Leser bewahren? Vor der Wahrheit? Die Wahrheit fängt mit deiner wahren Identität an!

  10. @Long Wang

    Huch, Du machst es Deinen Kritikern aber leicht. Gehst auf die inhaltlichen Punkte gar nicht ein und auch nicht auf die gebrachten Zitate aus dem Bericht. Bringst keinerlei Belege und nur ein einziges wachsweiches Zitat, das man auch noch so oder so auslegen kann – „appear to“ = „taucht auf“ oder „hat den Anschein“. Was ist mit den Zitaten aus dem Bericht, die ich gebracht habe?

    Wenn ich mal jemand brauche, der kein Problem damit hat, Tatsachen dauernd zu verdrehen und gleichzeitig andere der Lüge zu bezichtigen ohne das auch nur im Ansatz belegen zu können, werde ich an Dich denken.

    Belegen, da war noch was. Iter. Wie schriebst Du? – „Du sagst es mit jedem deiner Kommentare“. Ich warte immer noch auf die Angabe einer einzigen Stelle, wo ich das gesagt haben soll.

    Eigentlich reichen die Zitate aus dem Bericht völlig, um Deine Meinung darüber zu widerlegen, genau wie bei dem Spiegel Artikel. Aber egal, ein paar Dinge werde ich trotzdem erläutern.

    Über meinen Arbeitgeber wärest Du total enttäuscht und wie ich schon mal anführte, ist das hier ein Hobby, für das ich selbstverständlich nicht bezahlt werde. Aber vielen Dank für Dein Lob, dass es eine gute Bezahlung wert sei.

    Die Wissenschaftler, die den Bericht zerissen haben. Z.B. Prof. Göran Ericsson und Prof. Stephan Pomp, Universität Uppsala. Oder Prof. Ethan Siegel, University of Wisconsin. Oder Dr. Peter Thieberger, Brookhaven National Laboratory. Oder Wissenschaftler vom Paul Scherrer Institut Schweiz, vom Max Planck Institut für Plasmaphysik, aus der Kernforschungsanlage Jülich. Im Spiegel Artikel fällt das Wort „Scharlatanerie“. Ganz zu schweigen von den Fragen nach der Ethik der teilnehmenden Wissenschaftler, die sich durch Rossi alle Untersuchungen, die wirklich etwas hätten beweisen können, verbieten haben lassen. Eigentlich (das meine ich jetzt nicht ganz so ernst) hat ihn auch Hanno Essen schon im Vorhinein zerissen, denn er hat mal vor einiger Zeit Kriterien für Wissenschaftlichkeit öffentlich formuliert. Danach ist der Test nicht wissenschaftlich.

    Elforsk und Erklärungsnot. Elforsk hat Geld in den Rossi Test gesteckt, siehe hier: http://www.elforsk.se/Global/Om%20Elforsk/Filer/ELFORSKs%20FoU-plan%202013%20webb.pdf . Rossi wird konkret genannt, Summen werden konkret benannt, für 2014 um den Faktor 10 erhöht. Es wurde danach ein von Elforsk gesponsorter Test angekündigt und die Veröffentlichung in einem peer reviewten Journal. Statt einer eindeutigen Aussage hat der Test einen Haufen Fragezeichen aufgeworfen, und Standards, um ein peer review zu erfüllen, verpasst er bei weitem. Die Krone dann, als der gesponsorte Rossi bekannt gibt, alle Rechte verkauft zu haben. Wie soll man danach steigende Ausgaben für Rossi LENR begründen? Eben.

    Die LENR Verfechter, die den Elforsk Report nicht so toll finden. Z.B. Alain Sepeda:

    „The report is not so deep… just a listing, with few judgement and data. quick job. About the prediction that even good report will be ignored and destroyed by a BS article, It is a sad prediction, but realistic.“

    Oder torulf.greek: „I’m from Sweden and have read the report. Its bad written and extremely messy and confusing.“

    Darauf Jed Rothwell, als die bessere englische Übersetzung noch nicht verfügbar war:

    „Thanks for confirming that. The problem is not the Google translation. I wonder why its have been in this way. Its seems to be professional people how have made good things before. I guess there are different people in the organization, some of them capable, some not so capable.“

    Oder Kevin O’Malley:

    „This report is frustrating. It reads as if some PhD was told to write the report to prove she came up to speed on the current state of claims of LENR research, but she spent so much time saying ‚but there are many criticism‘ that it becomes worthless to read. A PhD should be able to denote those criticisms and explain which ones are valid and which ones are not, and why. This is a paper written by someone who is trying to cover his ass, and also by someone who knows that people do not know how to process hypothetical information.“

    Dein dauerndes „unabhängig“ bezüglich der Wissenschaftler beim Test soll wohl ein running gag werden ähnlich der falschen Schreibweise von „Jojo“. Lass Dir doch mal was weniger langweiliges einfallen. Nicht nur dass sie nicht unabhängig waren, nein, die führenden dabei sind früher schon auf Tricksereien hereingefallen. Levi auf falsch platzierte Thermoelemente, Kullander und Essen auf den Dampf beim ersten Test, wo sie eingeladen waren. Rossi hat niemandem gezeigt, wie er den Versuch in Gang gebracht hat, niemand hat hinterher was untersuchen dürfen, Rossi war allein mit dem Versuch während der Laufzeit, der Versuch fand in seinem Labor statt, die Messinstrumente wurden seit längerem in seinem Labor benutzt, eine falsche Einstellung eines Messgerätes wurde nicht erkannt, die Messung mit Stromzangen ist nicht auf einfach mögliche Manipulation untersucht worden.

    Wie schön, dass Du wieder einmal spekulierst, wer ich bin. Bzw. was ich nicht bin. Wer es nötig hat, so gegen die Person zu schreiben, muss ob seiner miserablen Faktenlage schon ziemlich verzweifelt sein. Darf ich lächeln oder würde Dich das zu sehr aufregen?

    Schönes Restwochenende, Jojo.

  11. @JoJo

    Es ist schon erstaunlich, wie viel Mühe du hineinsteckst, um deine verquere Argumentation aufrechtzuerhalten. Ich hoffe, dein Arbeitgeber, den du mit deiner verschleierten Identität zu schützen versuchst, bezahlt dir genug dafür :)

    Für deine polemische Rhetorik, bekommst du wieder einmal ein Bienchen von mir. Irgendwie musst du die heiße Luft, die du hier verbreitest, ja halbwegs glaubhaft verpacken…

    Beispiel. „Selbst einige glühende LENR Verfechter finden den so schlecht“ – Wer hat wann was gesagt?

    Beispiel. „Nachdem der nicht unabhängige Ecat Test, […] von der Wissenschaft zerrissen wurde“. Haha. Eine glatte Lüge. Von dir zerrissen, ja. Aber vergiss nicht, du bist nur eine kleine Wurst, die in einem Feng Shui Blog kommentiert. Du bist kein Wissenschaftler :)

    Beipsiel. „waren einige Leute bei Elforsk in Erklärungsnot“ – Echt? Wer?

    Beispiel. „Da hat man in ziemlicher Eile diesen Report als Begründung zusammengeschustert“ – Du bist so ein Märchenerzähler, unglaublich.

    Der Report ist ein herausragender Beleg dafür, dass inzwischen sogar renommierte Unternehmen wie VATTENFALL viel Zeit und Mühe darauf verwenden, dem LENR-Phänomen auf den Grund zu gehen.

    Ich weiß nicht, mit welchem Anspruch du an eine Studie dieser Art herangehst. Der Elforsk-Report will kein wissenschaftliches Dokument sein. Es ist eine Faktensammlung, zusammengetragen nach bestem Wissen und Gewissen. Ich möchte gar nicht in Abrede stellen, dass es an der einen oder anderen Stelle auch bei mir im Kopf Fragezeichen gibt. Das große Gesamtbild („The big picture“) jedoch spricht eine deutliche Sprache:

    „At present, LENR technology is no longer about believing or not believing, but rather about having a constructively sceptical approach and to accept that certain LENR devices appear to output more energy than they reasonably should with classical assumptions about the underlying processes.“ (Conclusion des Reports)

    Der von einer unabhängigen Wissenschaftlergruppe getestete E-Cat nimmt in dem Report eine herausragende Stellung ein. Ich denke, das sollte man einfach mal zur Kenntnis nehmen.

    > Es fällt auf, dass negative Quellen, von denen es auch sehr viele gibt, nicht zitiert werden.

    Wo du schon die Seriosität so mancher im Report aufgeführten Quelle ansprichst… Kritische Stimmen kommen eben vornehmlich aus Richtung der pathologischen Skeptiker (zu denen auch du gehörst) und von noch unseriöseren Webseiten. KEINER der renommierten Experten, die sich mit dem LENR-Phänomen intensiv auseinandergesetzt haben, teilt deine Meinung, JoJo. Das sollte dir zu denken geben.

    Ach ja, ich vergaß… da ist ja die ganz große LENR-Verschwörung im Gange und wirklich unabhängige LENR-Experten gibt es gar nicht ;P

  12. Oh Mann, noch ein E-Cat-Thread. Selbst als fleissiger Mitleser verliere ich hier langsam den Überblick (soll keine Kritik sein, musste ich nur mal loswerden). ;-)

  13. @Long Wang

    Der Elforsk Report musste ja noch kommen. Hast Du den mal gelesen und die Dinge nachrecherchiert? Vermutlich nicht, sonst hättest Du den nicht angeführt. Selbst einige glühende LENR Verfechter finden den so schlecht, handwerklich und inhaltlich, dass sie der Meinung sind, der würde nur Skeptikern in die Hände spielen. Nachdem der nicht unabhängige Ecat Test, der immerhin von Elforsk kräftig mit Geld unterstützt wurde für einen längst mit anderen spielenden Rossi, von der Wissenschaft zerrissen wurde, weil er grundlegende Bedingungen der Wissenschaftlichkeit außer Acht lässt, waren einige Leute bei Elforsk in Erklärungsnot, warum sie für LENR viel Geld ausgeben und weiterhin ausgeben wollen. Da hat man in ziemlicher Eile diesen Report als Begründung zusammengeschustert. In einem Report habe ich selten so oft den Konjunktiv gesehen.

    Schon im Vorwort steht:

    „For Elforsk it is thus not about deciding whether LENR phenomena exists or not, but to prepared IF THE UNEXPECTED SHOULD OCCUR.“

    Weiter geht es mit:

    „However, since much of what is described below HAVE NOT YET BEEN VALIDATED AND ACCEPTED by the scientific community the ARE SIGNIFICANT QUESTION MARKS“

    Zusammengefasst: Man weiß noch gar nichts sicher, aber will trotzdem dabei sein.

    Das wusste man auch ohne den Report. Der Report analysiert nichts, er zählt nur auf, und das teils völlig kritiklos und streckenweise schlicht falsch.

    Beispiel. Es wird Eric Lerner gebracht, aber der forscht (privat) an einer speziellen Abart der heißen Fusion, nicht an LENR.

    Beispiel. „over 1000 peer-reviewed articles about LENR“. Falsch. Es gibt so viele Artikel, aber nur ganz wenige peer reviewed und die sind meist negativ.

    Beispiel. Es wird Blacklight Power genannt. Deren Theorie (Mills) wurde lange schon widerlegt. Bin ich im anderen Thread schon mal drauf eingegangen.

    Beispiel. Der Papp-Edelgasmotor wird unter „validated plasma machinery“ aufgeführt. Das ist Blödsinn, der Motor ist nie validiert worden und der im Report bei der Validierung genannte Nobelpreisträger Feynman war sich immer sicher, dass es sich um Betrug handelt. Es wird John Rohner als Papp Nachfolger gebracht. John Rohner hat bezüglich seines akademischen Grades nachweisbar gelogen und hat niemals einen laufenden Motor zeigen können. Stattdessen hat er reichlich Investorengeld eingesammelt und ist wegen Investbetrug in Millionenhöhe verfolgt worden.

    Guckt man sich die Quellen an, auf die sich der Report bezieht, erklärt sich das. Es werden Behauptungen von Webseiten von Erfindern unhinterfragt gebracht. Sterling Allans Peswiki wird auch als Quelle angeführt, bekanntermaßen ziemlich unseriös.

    Es fällt auf, dass negative Quellen, von denen es auch sehr viele gibt, nicht zitiert werden.

    Es werden Patente angeführt, ohne sie auf Funktion zu analysieren. Ein Patent schützt nur eine Idee, und ist kein Nachweis für Funktionalität.

    Von einem solchen Report erwartet man eine Analyse und Bewertung der Quellen. Beides fehlt.

    Sie drücken aus, dass sie selbst nicht wissen, ob LENR funktioniert: „… LENR technology, should it work, …“

    Schreiben, dass man die Wissenschaftlichkeit derzeit nur schwerlich beurteilen kann:

    „At this moment it is difficult to judge the degree of ’scientificity‘ behind the proofs, validations and results that are being presented.“

    Deswegen machen sie das auch nicht. Leider bleibt dann nicht mehr viel.

    Long Wang: „Die sinnlosen Argumentationsketten von JoJo nehmen vor dem Hintergrund solcher Fakten immer obskurere Ausmaße an.“

    Ungewollt selbstironisch, würde ich jetzt mal sagen. Die Lacher hast Du Dir ehrlich verdient.

    Schönen Tag, Jojo.

  14. @JoJo

    Vor ein paar Tagen, am 15. November 2013, hat Elforsk, das schwedische Research & Development Institut von VATTENFALL (einer der vier größten Energieversorger Europas) eine umfassende Studie zum Stand der LENR-Technologie und einen Überblick über die aktuelle Forschungssituation herausgegeben.

    Wir empfehlen jedem wahrhaft Interessierten, sich die Studie einmal anzuschauen:

    http://de.scribd.com/doc/188229945/Elforsk-English-02-1

    Der von einer unabhängigen Wissenschaftlergruppe getestete E-Cat nimmt darin eine herausragende Stellung ein. Die sinnlosen Argumentationsketten von JoJo nehmen vor dem Hintergrund solcher Fakten immer obskurere Ausmaße an.

    Der E-Cat funktioniert und wird die Welt verändern. JoJo, vergeude nicht deine kostbare Lebenszeit mit einem Kampf, den du nicht gewinnen kannst.

  15. @Long Wang

    Long Wang: „Mir ist völlig klar, dass du wieder einmal die Deutungshoheit über diese Rossi-E-Cat-Story beanspruchst.“

    Nein. Da muss man ja auch nichts deuten. Einfach nur lesen.

    Long Wang: „Die jüngsten Entwicklungen sprechen eine deutliche Sprache:“

    Schön. Hat aber mit der Auslegung des Artikels nichts zu tun. Um die ging es.

    Ansonsten hast Du recht. Die deutliche Sprache ist, dass Rossi weiterhin nichts offenlegt, trickst, und niemand einen Ecat liefert. Zu dieser Feststellung reicht es völlig aus, nur das zu zitieren, was Rossi selbst gesagt hat. Wie man in den Links, die ich angab, nachlesen kann. Alles hier auf der Webseite.

    Long Wang: „Rossis E-Cat funktioniert. Zu viele positive Signale deuten in diese Richtung“

    Positive Signale? Meinst Du die Kündigung der Verkaufslizenzen für den Ecat seitens Rossi? Oder die Verschiebung des Ecat home auf 2015 mit der Aussicht, der kommt vielleicht gar nicht? Oder meinst Du den Test, wo sogenannte Experten nicht mal ein Leistungsmessgerät richtig bedienen konnten? Oder meinst Du die Tatsache, dass weiterhin nicht ein einziger ausgelieferter 1 MW Ecat bekannt ist? Oder meinst Du, dass Rossi mehrfach die Veröffentlichung seiner Theorie ankündigte und es bis heute nicht getan hat?

    Long Wang: „Dutzende wissenschaftliche Arbeiten“

    Aber keine zu Rossi, weil selbst der ihm nahestehendste Wissenschaftler nicht wusste, was Rossi in den Ecat hineintut, niemand es vorher oder nachher untersuchen durfte, und Rossi seine Theorie nicht veröffentlicht. Damit muss alles, was sich mit Rossis Ecat beschäftigt, zwangsweise Spekulation bleiben. Genau das sagen die an LENR forschenden und dazu veröffentlichenden Wissenschaftler.

    Long Wang: „Wer sich mit Rossis wissenschaftlichem Background (Focardi, Piantelli) beschäftigt“

    Rossi hat keinen naturwissenschaftlichen Hintergrund. Er hat Philosophie studiert. Piantelli, Biophysiker, ist sein Erzfeind in Sachen Patent. Rossi hatte früher eine Zusammenarbeit angeboten, Piantelli hat abgelehnt. Zu Focardi hat der Leiter der Abteilung, in der Focardi beschäftigt war vor seiner Pensionierung, gesagt: „Wir schämen uns für Focardis Erklärungen, aber er ist nicht mehr Mitglied der Abteilung, er ist im Ruhestand“.

    Long Wang: „mit einschlägiger wissenschaftlicher Literatur“

    In die schafft es die LENR Forschung nahezu nicht. Für die einen zeigt sich damit, wie schlecht diese Forschung ist. Für andere ist es Zeichen systematischer Unterdrückung.

    Long Wang: „Ich wünsche mir, dass betreffende Personen endlich ihre Hausaufgaben machen oder einfach die Klappe halten, wenn es um LENR geht.“

    Wünsche ich mir auch. Aber Du schreibst und schreibst und schreibst.

    Long Wang: „Wovor willst du unsere Leser eigentlich bewahren? Vor der Wahrheit?“

    Nein. Sondern davor, was gewisse Leute zur Wahrheit machen wollen und dabei auch vor gröbsten Verdrehungen nicht zurückschrecken. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass das Bild, was Du hier malst, von hinten völlig anders aussieht, und wo man die Informationen bekommt, das zu erkennen. Was passiert, wenn Investoren das nicht erkennen, kann man gerade hier lesen:

    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/e-cat-testbericht-positiv-unabhaengige-wissenschaftlergruppe-bestaetigt-rossi-effekt/comment-page-7/#comment-4401

    Long Wang: „Aber ich weiß ja, JoJo. Das findest du toll.“
    Jojo: „Ich habe sowas nicht gesagt. Wo bitte also habe ich das gesagt?“
    Long Wang: „Du sagst es mit jedem deiner Kommentare.“

    Dann wird es Dir ja leicht fallen, eine konkrete Stelle dazu zu benennen. Mach bitte mal. Ich habe keine gefunden.

    Schönen Tag, Jojo.

  16. @JoJo

    > „Es ging darum, dass Du etwas völlig anderes aus den Worten des Artikels gemacht hast, als da nun mal drin steht.“

    Mir ist völlig klar, dass du wieder einmal die Deutungshoheit über diese Rossi-E-Cat-Story beanspruchst. Warum schreibst du eigentlich nicht selbst in deinem eigenen Blog über all diese Sachen?

    Die jüngsten Entwicklungen sprechen eine deutliche Sprache:

    Rossis E-Cat funktioniert. Zu viele positive Signale deuten in diese Richtung, so dass am Ende selbst die Mainstream-Medien nicht mehr umhin können, über die Rossi-Story zu berichten. Jetzt sogar der Spiegel.

    > „Mit den Anlagen Rossis können sie sich allein deshalb noch nicht beschäftigt haben, weil es die weder von Rossi gibt für eine Untersuchung, noch eine Theorie von Rossi bekannt ist, die man theoretisch untersuchen könnte. Also können sie sich nur auf das verlassen, was sie haben: Die anerkannten bewährten Gesetze der Physik.“

    Und das sehe ich eben völlig anders. Dutzende wissenschaftliche Arbeiten und das Engagement namhafter Wissenschaftler, Firmen und Institute weltweit im Bereich der LENR-Forschung zeigen deutlich, dass es in Gitter-Strukturen offenbar nonlineare physikalische Phänomene gibt, die viele Fragen aufwerfen. Wer sich mit Rossis wissenschaftlichem Background (Focardi, Piantelli) beschäftigt, muss es sogar als sehr wahrscheinlich erachten, dass Rossis Behauptungen nicht sonderlich weit hergeholt sind.

    Da aber offenbar niemand der im Spiegel-Artikel zu Wort gekommenen „kritischen“ Vertreter der Wissenschaft mit einschlägiger wissenschaftlicher Literatur zum Thema LENR vertraut ist, wird Rossi und der E-Cat zum Symbol ihrer Inkompetenz. Ich wünsche mir, dass betreffende Personen endlich ihre Hausaufgaben machen oder einfach die Klappe halten, wenn es um LENR geht.

    > Long Wang: “insbesondere aus der Ecke der Heiße Fusion Forschung, in die bereits MILLIARDEN Forschungsgelder geflossen sind und weiter fließen. Aber ich weiß ja, JoJo. Das findest du toll.”

    > JoJo: Ich habe sowas nicht gesagt. Wo bitte also habe ich das gesagt?

    Du sagst es mit jedem deiner Kommentare. Wovor willst du unsere Leser eigentlich bewahren? Vor der Wahrheit?

  17. @Long Wang

    Es ging darum, dass Du etwas völlig anderes aus den Worten des Artikels gemacht hast, als da nun mal drin steht. Da drin steht, dass Rossi höchstwahrscheinlich ein Scharlatan ist und Wissenschaftler das auch sagen. Selbst wenn deren Meinung vielleicht nicht begründet wäre, so bleibt

    Long Wang: „Dennoch ist der Artikel ein tolles Signal“

    eine Verdrehung des Inhalts.

    Mit den Anlagen Rossis können sie sich allein deshalb noch nicht beschäftigt haben, weil es die weder von Rossi gibt für eine Untersuchung, noch eine Theorie von Rossi bekannt ist, die man theoretisch untersuchen könnte. Also können sie sich nur auf das verlassen, was sie haben: Die anerkannten bewährten Gesetze der Physik.

    Solange man nichts hat, was man untersuchen kann, wären alle anderen Aussagen als die, die sie gemacht haben, wertlos und politisch.

    Long Wang: „insbesondere aus der Ecke der Heiße Fusion Forschung, in die bereits MILLIARDEN Forschungsgelder geflossen sind und weiter fließen. Aber ich weiß ja, JoJo. Das findest du toll.“

    Ich habe sowas nicht gesagt. Wo bitte also habe ich das gesagt?

    Schönen Tag, Jojo.

  18. @JoJo

    > Die Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik sehen das ähnlich. „Wenn die allgemein anerkannten Gesetze der Physik die Natur richtig beschreiben, dann ist in diesen Anlagen eine ‚kalte Fusion‘ nicht möglich“, erklärt die Sprecherin Isabella Milch.

    „Deshalb gebe es am Institut niemanden, der sich mit den Anlagen Rossis vertieft beschäftigt hätte.“

    Mit anderen Worten: „Es ist nicht möglich, weil es nicht möglich ist. Deshalb beschäftigen wir uns nicht mit dem E-Cat. (???)

    Was für ein toller wissenschaftlicher (Zirkel-)Schluss. Jedes oben genannte Institut hat sich weder mit dem E-Cat noch mit LENR-Technologie seit 2010 näher beschäftigt.

    Was schließen wir daraus? Ihre Statements sind wertlos und allenfalls politisch. Wissenschaftlich jedoch nicht.

    Ich sag ja: Es stand nichts neues im Artikel. Außer das Vorbeten der immer gleichen Scheinargumente, insbesondere aus der Ecke der Heiße Fusion Forschung, in die bereits MILLIARDEN Forschungsgelder geflossen sind und weiter fließen. Aber ich weiß ja, JoJo. Das findest du toll.

  19. Long Wang: „Für „Eingeweihte“ stand zwar nichts substantiell Neues darin. Dennoch ist der Artikel ein tolles Signal: Vielleicht sind wir der „Energie-Revolution“ näher als so manch einer wahr haben möchte“

    Den Artikel kann man auch anders lesen:

    Claude Petitjean vom Schweizer Paul Scherrer Institut, forscht seit 30 Jahren zu diesem Thema:
    „Ich halte es für ausgeschlossen, dass der Reaktor von Herrn Rossi auf Basis einer Kernfusion Energie erzeugt“

    Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik:
    „Wenn die allgemein anerkannten Gesetze der Physik die Natur richtig beschreiben, dann ist in diesen Anlagen eine ‚kalte Fusion‘ nicht möglich“

    Ulrich Samm, Leiter der Kernfusionsforschung am Forschungszentrum Jülich:
    „Was Herr Rossi macht, gehört in die Kategorie Scharlatanerie.“

    Im Linkabschnitt fehlen die Beiträge mit den meisten Kommentaren:

    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/update-rossi-e-cat-kalte-fusion-november-2013/
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/cern-lobbyisten-streuen-gezielt-desinformationen-ueber-e-cat-kalte-fusion/
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/freie-energien-fuer-die-energie-versorgung-von-privathaeusern/

    Long Wang: „Ein unabhängiger Testbericht renommierter Wissenschaftler hat inzwischen den ‚Rossi-Effekt‘ bestätigt.“

    Auch das trifft nicht wirklich die Realität, weder was die Unabhängigkeit angeht,

    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/cern-lobbyisten-streuen-gezielt-desinformationen-ueber-e-cat-kalte-fusion/#comment-3574
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/cern-lobbyisten-streuen-gezielt-desinformationen-ueber-e-cat-kalte-fusion/#comment-3587
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/cern-lobbyisten-streuen-gezielt-desinformationen-ueber-e-cat-kalte-fusion/#comment-3593

    noch das Renommee:

    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/update-rossi-e-cat-kalte-fusion-november-2013/#comment-4299
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/update-rossi-e-cat-kalte-fusion-november-2013/#comment-4310
    https://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/update-rossi-e-cat-kalte-fusion-november-2013/#comment-4360

    Schönen Tag,
    Jojo.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*