Die besten Einrichtungsblogs: Fremde Wohnzimmer & Co.

Für gute Ideen rund ums Wohnen und Einrichten muss man nicht erst US-amerikanischen Einrichtungsplattformen wie theselby.com besuchen. Auch hierzulande bieten Einrichtungsblogs Interior-Design Inspirationen durch seltene Einblicke in Wohnzimmer von Promis und Design-Liebhabern.

Michael Stipe in seinem New Yorker Apartment
Michael Stipes Apartment, New York (Quelle: theselby.com)

Wer sich in den USA Inspirationen für die eigene Wohnungsgestaltung holen möchte, der kommt am Einrichtungsblog theselby.com nicht vorbei. Hier erfährt man zum Beispiel wie Michael Stipe, Sänger von R.E.M., es sich in seinem New Yorker Apartment gemütlich gemacht hat. Oder man kann sich einen Einblick in die WG von Peaches Geldoff verschaffen. theselby.com ist in den USA so bekannt, dass Designer, Inneneinrichter und B-Prominente von der Ostküste sogar Geld dafür bezahlen, einmal von Todd Selby, dem Fotografen und Betreiber des Einrichtungsblogs, besucht und in ihrem Zuhause abgelichtet zu werden.

Gibt es solch einen Blog eigentlich auch in Deutschland? Ja, es gibt! Ein ganz ähnliches Konzept verfolgt beispielsweise freundevonfreunden.com. Auch hier werden Prominente aus Kunst und Kultur in ihren eigenen vier Wänden besucht, interviewt und entsprechend in Szene gesetzt. Die Wohnraumgestaltung und Inneneinrichtung der Promi-Wohnungen und Häuser ist dabei zentraler Bestandteil der Foto-Sessions. Kennt Ihr zum Beispiel Andrea Willson? Wusstet ihr, dass es die Interior Designerin und erfolgreiche Filmproduzentin („Anatomie“) in das ländliche Brandenburg verschlagen hat? Dort bewohnt sie mit ihrer Familie ein stylisch eingerichtetes Landhaus. Doch schaut einmal selbst.

Zeig mir, wie Du wohnst!

Einrichtungsblog Freunde von Freunden (freundevonfreunden.com)
Startseite vom Einrichtungsblog 'Freunde von Freunden' (freundevonfreunden.com)

Wir hatten Euch bereits Deutschlands beste Dekoblogs vorgestellt. Ein wenig in diese Richtung geht auch „23qmstil„, ein Blog der sich neben Dekorationsthemen aber auch ganzen Einrichtungskonzepten wie etwa Küchenträumen oder Kinderzimmereinrichtungen widmet. Nachdem der Trend in den letzten Jahren stark in Richtung Fashion-Blogs ging, erlebt nun auch der „Sofa-Exhibitionismus“, wie er von der Zeitschrift „Neon“ betitelt wird, einen regelrechten Boom. Plattformen wie zimmerschau.de, solebich.de oder wiewohnstdu.de existieren zwar schon seit Jahren, erreichen jedoch erst in jüngster Zeit die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Wohnen mit Stil

Stylespion Logo
Stylespion Logo

Ein Klassiker unter den deutschen Einrichtungsblogs ist der von Kai Müller betriebene Blog „Stylespion„. Auch hier erkennt man die Einflüsse von Todd Selby: In der Rubrik 15+1 werden semi-berühmte Persönlichkeiten zu ihrem Wohnstil befragt und in ihren Wohnungen entsprechend abgelichtet. Wer es noch stylischer mag, der besucht stylinrooms.de. Interior Design wird hier übrigens wörtlich genommen. Der Blog ist also nicht unbedingt etwas, um in fremden Wohnzimmern herumzustöbern, sondern eher dazu geeignet, um sich Inspirationen für zeitgemäßes Design zu holen.

Ihr mögt uns verzeihen, dass wir mit unserem heutigen Artikel über die besten Einrichtungsblogs einen kleinen Ausflug abseits der üblichen Feng Shui Pfade gewagt haben. Ein Blick über den Tellerrand hat, wie wir gelernt haben, eine verjüngende Wirkung und ist zuweilen durchaus inspirierend. Und wer sagt denn, dass sich Feng Shui nicht mit moderner Inneneinrichtung vereinbaren lässt?

www.everyday-feng-shui.de

20 Kommentare

  1. Ich mag individuell eingerichtete Wohnungen total gerne. Durch die EInrichtungsblogs hole ich mir Inspirationen für die eigenen vier Wände. Ich mag vor allem die Designmöbel von Goldau Noelle Moebelmanufaktur.

  2. Meine Tochter liebt Märchen, wir suchen deswegen etwas, mit dem sie sich gut fühlen würde. Für uns war auch wichtig, dass die Möbelstücke präzise, bis ins kleinste Detail verarbeitet sind. Schließlich haben wir das Alices Wunderland von Barste Design gefunden. Das Bett ist sehr bequem und sicher, so wie die übrigen Möbelstücke.

  3. Ich bin echt froh, dass es solche super Seiten wie diese hier gibt, die einem bei der richtigen Wahl der Einrichtung helfen. Oft steht man wie der Ochs vor dem Berg, wenn es ums Einrichten der eigenen Vier Wände geht. Da ist man dann echt heilfroh, wenn man ein paar gute Ratschläge und Einblicke in andere Wohneinrichtungen bekommt.

  4. Wow, der Blogeintrag war wunderbar, danke. :) Ich liebe es durch Einrichtungsblogs zu surfen. Ein paar von deinen Vorschlägen kannte ich schon, aber unter den anderen fand ich noch ein paar schöne Anregungen. :)

    Ich lese gern auch noch den leben.audena.de Blog. Dort werden skurile Einrichtungsgegenständen mit täglich nützlichen Informationen und Einrichtungstipps gemischt. In letzter Zeit leider etwas ruhiger geworden, aber auf jeden Fall mal einen Blick wert.

  5. Vielen Dank für die vielen Anregungen für neue Einrichtungs-Blogs! Ich hol mir immer wieder gerne neue Inspirationen :-). Vor allem 23qmstil finde ich richtig klasse. Die anderen kenne ich (zum Glück) noch nicht. Kennt jemand von euch einen Blog, der sich auf skandinavische Einrichtung spezialisiert hat? Im Prinzip so wie der Artikel nur eben ein ganzes Blog?? Viele Grüße, Flori

  6. Am wichtigten ist, dass man sich in seinen eigenen vier Wänden wohl fühlt. Aber es kann nie schaden sich Ideen von anderen Blogs zu holen, vorallem wenn man selbst nicht sehr kreativ ist.

  7. Für meinen eigenen Blog zu Bilderrahmen sehe ich mich immer wieder gerne auf anderen Blogs um, die sich mit Einrichtung befassen, um so auch über das eigene Sujet hinauszublicken. Klar, das ich hier auch gerne reinsehe. Weiter so!

  8. @steffi:

    recht hast du ;)

    wir sind auch oft bei freunden und holen uns da immer inspiration zum selber nachbauen. aber es entsteht natürlich immer was eigenes, wäre ja auch doof, wenn man 2x das selbe wohnzimmer hat.

    lg
    martin

  9. die besten ideen sind ja bekanntlich immer noch die eigenen ;) aber ich schaue mir immer wieder gerne fremde wohnzimmer an und hole mir dadurch inspiration für mein eigenes. alles zusammen gibt ein tolles bild ab. einfach von jedem ein bischen ;)

    lg

  10. Die Einrichtungsblogs und Ideen für das Wohnen finde ich super! Man finden mit einem Klicken alles gleich und mit einem Stichwort die Antwort auf was man sucht!Ich schlage einen Blog vor der Ideen für Treppen gibt! Auf folgenden Blog: http://interbausuedtirol.blogspot.com/
    finden sie Bilder und Ideen für Treppen und Geländer die nach Wunsch und auf Maß angpasst werden. Gucken sie mal rein!Viel Spaß!

  11. es ist einfach toll, dass es immer mehr wohn- und einrichtungsblogs gibt… so spart man sich das geld für zeitschriften und bücher! außerdem ist es toll durchs schlüsselloch zu schauen und über die person, die dort lebt mehr zu erfahren.
    durch solebich.de habe ich tolle einrichtungsbilder und schöne blogs entdeckt.

    grüßle dani

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*