Feng Shui Beratung – aber wann?

Eine Feng Sui Beratung in Anspruch nehmen zu wollen, ist keine spontane, sondern reif überlegte und geplante Entscheidung. Wann ist aber der beste Zeitpunkt ein Haus, eine Wohnung oder einen Garten nach Feng Shui Kriterien zu analysieren?

Im folgenden Beitrag erfahren Sie, wann macht es am meisten Sinn, zum Hörer zu greifen und einen Feng Shui Berater anzurufen.

Der Zeitpunkt für eine Feng Shui Beratung will gut überlegt sein. Foto: Flickr-cc-taschenkruemmel
Der Zeitpunkt für eine Feng Shui Beratung will gut überlegt sein.
Foto: Flickr-cc-taschenkruemmel

Das Telefon klingelt, ich hebe ab und stelle mich kurz vor.

Ich höre eine leicht aufgeregte Frauenstimme: „Guten Tag, ich bin M… M… und hätte gerne eine Feng Shui Beratung.“

„Warum möchten Sie eine Feng Shui Beratung?“, frage ich wie immer bei solchen Anrufen.

„Wir haben ein neues Haus gebaut und sind jetzt dabei die Möbel richtig hinzustellen. Gerne möchte ich wissen, wie die Betten für uns günstig stehen sollen. Außerdem sollten sie einfach schauen, ob alles, was wir so gemacht haben, nach Feng Shui auch richtig ist.“

O.K., dachte ich mir, das klingt nach wenig Spielraum für Änderungen.

„Gut Frau M…, die günstigen Bettrichtungen zu ermitteln ist kein Problem. Aber welche gestalterischen Änderungen wären sonst noch möglich, falls sich bei der Analyse ein Optimierungsbedarf ergibt?“

„Änderungen? Wir sind doch gerade fertig geworden, warum sollten wir was ändern? Nun gut, die Bilder an den Wänden hängen noch nicht richtig und ich könnte noch die Gardinen passend machen. Muss man denn für Feng shui immer alles neu machen? Das kann sich doch keiner leisten!“

Soweit das Gespräch. In meiner langjährigen Beraterpraxis erhielt ich öfter solche oder ähnliche Anfragen. Dahinter steht entweder Unwissen oder die Hoffnung auf Wunder. Feng Shui  bewirkt keine Wunder, es kann nicht etwas verändern, ohne, dass eine Änderung zugelassen wird.

Meisten jedoch macht man sich einfach zu wenig Gedanken, welcher Zeitpunkt für eine Beratung der richtige ist.

Prinzipiell gilt: je früher, desto besser. Das bedeutet:

  • Bei geplantem Umzug in ein bestehendes Haus oder eine Wohnung sollte Feng Shui bereits bei der Suche nach einem passenden Objekt genutzt werden. So kann im Vorfeld festgestellt werden, ob die Räumlichkeiten die künftigen Bewohner optimal unterstützen werden und worauf sich eventuelle Optimierungsmaßnahmen beziehen werden.
  • Bei Neubauten hilft Feng Shui bereits beim Finden eines passenden Grundstücks. Eine Analyse zeigt, ob auf einem  Bauplatz so gebaut werden kann, dass das künftige Haus die Anforderungen und Bedürfnisse der Bewohner erfüllen kann.
  • Ist ein Grundstück bereits vorhanden, dann sollte die Beratung noch vor der ersten Planung durch einen Architekten erfolgen. Damit kann sichergestellt werden, dass die Baupläne die festgelegten Feng Shui Kriterien berücksichtigen werden.
  • Bei geplanten Renovierungen bietet eine Feng Shui Analyse eine gute Grundlage für alle gestalterischen Überlegungen und kann auch den Umfang der Renovierungsarbeiten genauer bestimmen.

Fazit: rufen Sie einen Feng Shui Berater lieber zu früh als zu spät an.

Zurück zu Frau M…. In ihrem Fall hätte eine Feng Shui Analyse unter Umständen mehr Schaden als Nutzen einrichten können. Dann nämlich, wenn sich herausgestellt hätte, dass das Haus nach Feng Shui Kriterien optimierungsbedürftig wäre. Frau Müller, für die eine größere Umgestaltung des Hauses nicht in Frage käme, musste fortan mit der Erkenntnis leben, keine optimale vier Wände zu haben. Das wurde sicher nicht zu ihrem Wohlfühlen beitragen.

Ich haben Frau Müller, wie gewünscht, die günstigen Bettrichtungen genannt und ihr Vorgeschlagen mit einer weiteren Beratung zu warten, bis sie in einigen Jahren über die ersten Renovierungen und Umgestaltungen nachdenken wird.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen immer den richtigen Zeitpunkt zu wählen,

Hedwig Seipel

www.fengshui-classic.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*