Feng Shui Beratung: Was kostet das?

Eine eindeutige und konkrete Antwort auf diese Frage kann es nicht geben. In erster Linie hängt der Preis vom Umfang der Beratung ab. Darüber hinaus bestimmt jeder Berater selbst, was seine Beratung kosten soll. Im heutigen Beitrag erfahren Sie einige wertvolle Tipps, wie sie die Preisgestaltung eines Beraters einschätzen können und worauf Sie bei einem Angebot achten sollen.

Für eine gute Feng Shui Beratung ist jedes Euro gut angelegtes Geld. Foto: istockphoto/© Helder Almeida
Für eine gute Feng Shui Beratung ist jedes Euro gut angelegtes Geld.
Foto: istockphoto/© Helder Almeida

Feng shui Beratung ist eine Dienstleistung, die formell nicht geregelt ist. Das bedeutet, es gelten weder gesetzliche Kriterien zur Ausübung dieser Tätigkeit, noch kann man sich an irgendwelchen Leistungsverzeichnissen orientieren, wenn es um die Preisgestaltung geht. So obliegt es jedem Berater nach eigenem Ermessen die Preise zu gestalten.

Der Weg zum eigenen Beratungspreis kann sehr unterschiedlich sein. Im Idealfall geht der Berater betriebswirtschaftlich vor und kalkuliert seinen Preis anhand der effektiven Kosten und des Zeitaufwandes. Leider ist kaufmännisches Rechnen nicht jedermanns Stärke und deshalb wird der Preis häufig recht willkürlich und lediglich in Orientierung an den Preisen der Mitbewerber festgelegt. Noch vor wenigen Jahren war es schwierig einen Preis überhaupt vorab zu erfahren. Inzwischen sind Feng Shui Berater zum Glück offener geworden und nennen ihre Preise.

Eine repräsentative Erhebung oder einen Marktspiegel der Preise kenne ich nicht und so sind meine Zahlen und Beispiele, die ich Ihnen mitteile, lediglich als nicht repräsentative, punktuelle Anhaltspunkte zu verstehen.

Neubauten

Insbesondere bei Neubauvorhaben fällt es schwer konkrete Beispiele zu finden. Deshalb schauen wir uns an, welcher Preis dafür angemessen wäre.

Nehmen wir als Beispiel den Neubau oder Erwerb eines durchschnittlichen, soliden Einfamilienhauses. Je nach Region und Anspruch fällt die Investition dafür recht unterschiedlich aus, doch mit ca. 350.000 Euro bis zum Einzug, kann man schon rechnen. Auf dem Weg zum Eigenheim versuchen wir bei jedem Schritt Kosten zu sparen. Vielleicht lassen sich die üblichen Maklergebühren vermeiden oder zumindest etwas zu drücken oder beim Kaufpreis mag noch nicht das letzte Wort gesagt sein.

Die Gesamtkosten eines Neubauprojektes um ein Prozent zu reduzieren, dürfte zu schaffen sein. Ein Prozent von 350.000 Euro sind 3.500 Euro, die in eine professionelle Beratung investiert werden können. Eine Beratung sichert ab, dass die restlichen 346.500 Euro für optimales und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Haus ausgegeben werden. Fehler, die ohne eine Beratung bei der Auswahl und Planung einer Immobilie sehr schnell durch Unwissen gemacht werden, lassen sich später nur bedingt und oft nur recht kostspielig korrigieren. Je früher ganzheitliche Kriterien in der Planung berücksichtigt werden, desto wirkungsvoller kann das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden beeinflusst werden.

Fazit: Wenn eine Feng Shui Beratung bei Neubauvorhaben bei 1-1,5% der Bausumme liegt, dann stimmt die Kalkulation.

Andere Objekte

Für Beratungen von bestehenden Objekten, zum Beispiel einer Mitwohnung, fand in folgende Beispiele:

  • Mietwohnung oder Eigentumswohnung je nach Größe zwischen 300,- und 500,- €, im Schnitt also ca. 100 € pro Raum.
  • Einfamilienhaus mit EG und OG ca. 500,- bis 1000,-€, jede weitere Etage ca. 200,- bis 300,- € mehr
  • einzelne Räume ca. 5,- € pro qm, wobei ein Mindesthonorar ca. 150,- € beträgt

Wichtig dabei ist natürlich, was Sie für die Beratung bekommen. Mindestens sollte es eine schriftliche Dokumentation sein, die alle wichtigen Ergebnisse und Empfehlungen leicht verständlich und für Laien nachvollziehbar darstellt.

Was noch wichtig ist…

Ein weiteres, wichtiges Kriterium ist, dass die „Chemie“ zwischen Ihnen und dem Berater / der Beraterin stimmt. Verlassen Sie sich dabei sowohl auf Ihr Gefühl und Ihre Intuition, als auch auf harte Fakten (Ausbildung, Preisliste, Website, Beispiele etc.), die Sie präsentiert bekommen.

Wenn Sie aber…

  • mit mystischen Sprüchen belabert werden,
  • eine Standard-Diagnoseformel nach der Lage der Tür oder etwas über die sogenannte Reichtumsecke hören,
  • eine allgemein formulierte Ergebnisliste erhalten und sie nicht hinterfragen dürfen,
  • verschiedene (überflüssige) Feng Shui Heilmittel direkt zum Kaufen angeboten bekommen,
  • Wunderversprechen hören oder Angst verspüren,
  • diverse Rituale oder Affirmationen ohne Ihr Einverständnis ausgeübt werden,

dann schauen Sie sich lieber nach jemand anderem um.

Vergessen Sie auch nicht vor Auftragsvergabe alle Einzelheiten bezüglich des Preises, des Leistungszeitraumes und der Zahlungsmodalitäten zu klären.

Ich wünsche Ihnen stets den richtigen Berater und den besten Preis zu bekommen.

Bis nächste Woche,

Hedwig Seipel

www.fengshui-classic.de

Beitrag teilen:
Hedwig Seipel
Über Hedwig Seipel 112 Artikel
Hedwig Seipel wandelte 1998 ihr Leben um und machte ihr Hobby - die asiatische Lebensphilosophie - zum Beruf. Nach fundierten Ausbildungen im Feng Shui, Geomantie, Coaching und Training gründete sie eine eigene Praxis. Sie ist Sachbuchautorin, Dozentin, Seminarleiterin und Beraterin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*