Kornelia Horst: Wie Räume das Leben beeinflussen

Die Feng Shui Beraterin Kornelia Horst ist überzeugt davon, dass sich bestimmte Farben und Formen positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Sie gestaltet Räume so um, dass sich die Menschen darin wohlfühlen und Ruhe und Entspannung finden.

Jeder Raum besitzt bestimmte Energiequalitäten, die sich mit Feng Shui gezielt gestalten lassen
Jeder Raum besitzt bestimmte Energiequalitäten, die sich mit Feng Shui gezielt gestalten lassen (Foto: Bryn Pinzgauer)

Kornelia Horst hat im zweiten Anlauf ihre Bestimmung gefunden – sie ist freiberufliche Feng Shui Beraterin. Ihr Ziel: die Gestaltung von Lebens- und Arbeitsräumen, in denen sich die Menschen wohlfühlen. Dazu gehören Farben und Formen, die entweder beruhigend wirken oder Kreativität und Energie freisetzen. Sie wollte schon immer Raumausstatterin werden, machte dann aber eine Ausbildung zur Rechtsanwältin und absolvierte ein Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Später arbeitete sie bei einer Versicherung. Ihr Wunsch, Räume zu gestalten, in denen man sich wohlfühlen kann, blieb. „Räume müssen sich positiv auf Lebensenergie und Leistungsfähigkeit auswirken“, sagt Horst. Im Jahre 2009 begann sie eine entsprechende Ausbildung. Nach einem 1 ½ jährigen Fernstudium legte sie 2010 ihre Prüfung ab. Während ihrer Ausbildung wurde sie mit vielen verschiedenen Dingen konfrontiert. „Ich war vom ersten Augenblick an fasziniert von den Möglichkeiten und Veränderungsprozessen“, sagt sie.

Kornelia Horst verwendet zwei unterschiedliche Visitenkarten. Auf einer steht die Bezeichnung „Feng Shui Beraterin“, diese ist für private Kunden gedacht. Auf der anderen findet man die Bezeichnung „Praxis für Lebensraumgestaltung“. Diese ist für Firmenchefs, deren Geschäfts- und Büroräume Horst gestaltet. Besonders wichtig sind hierbei eine bessere Geschäftsentwicklung, die Zufriedenheit der Mitarbeiter, ein niedriger Krankenstand sowie ein angenehmes Betriebsklima. „Dabei ist es wichtig, nicht in die esoterische Ecke gerückt zu werden“, erläutert sie. Ihrer Erfahrung nach greifen große Unternehmen häufig auf Raumgestalter zurück.

Kunden spüren oft, dass ganzheitlich etwas nicht stimmt

Farben, Formen und die richtige Bettposition sorgen für mehr Ruhe im Schlafzimmer
Farben, Formen und die richtige Bettposition sorgen für mehr Ruhe im Schlafzimmer
(Foto: Redaktion)

Bei einer Beratung im privaten Bereich steht das Wohlbefinden zu Hause im Vordergrund. Ihre Kunden spüren oft, dass ganzheitlich etwas nicht stimmt. Viele haben den Wunsch, etwas in ihrem Leben zu verändern. Wenn Horst ihre Kunden besucht, müssen bestimmte Fragen beantwortet werden. So ist zum Beispiel wichtig, in welcher Himmelsrichtung die Räume liegen. Auch die vorherrschenden Farben und ihnen zugeordnete Elemente sind wichtig. „Ich selbst habe lange unter Schlafstörungen gelitten“, sagt sie. Diese verschwanden durch geringfügige Veränderungen – durch andere Farben für Bettwäsche und Wände sowie eine andere Teppichform. Nach der Umgestaltung herrscht mehr Ruhe im Schlafzimmer.

Es ist also nicht notwendig, die gesamte Einrichtung zu entsorgen, was nicht nur ein finanzielles Problem wäre. Kornelia Horst hat das Arbeitszimmer ihres Mannes in Richtung Analyse und ihr eigenes in Richtung Kreativität umgestaltet. „Mein Ziel ist es, eine Balance zwischen Mensch und Umwelt, zwischen Mensch und Raum herzustellen“, so Horst. Mit wenigen Optimierungen können öfters Defizite abgeschwächt werden.

Feng Shui behandelt also nicht nur Menschen, sondern auch deren Umgebung. Dabei geht es nicht um einen bestimmten Einrichtungsstil oder um eine Bewertung. Die Beraterin ist überzeugt: „Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Da ist es wichtig, gern nach Hause zu kommen und dort Ruhe zu finden.“

Quelle:

www.derwesten.de – Wie Räume das Leben beeinflussen

1 Kommentar

  1. Vielen herzlichen Dank für den Bericht über mich und meine Arbeit als Beraterin.

    Ich habe mich über das Interesse sehr gefreut!

    Herzliche Grüße
    Kornelia Horst

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*