Eines der schönsten Naturhotels in Österreich

Wohlfühl-Architektur vom Feinsten, schlicht und ergreifend, Naturmaterialien und Naturfarben, umgeben von Wäldern und Almweiden. Dazu noch viel Feingefühl, eine große Portion Herzlichkeit und viele liebevolle Details. Eine gelungene Symbiose aus modernstem Design und uriger Tradition.

Wohlfühl-Architektur vom Feinsten, schlicht und ergreifend, Naturmaterialien und Naturfarben, umgeben von Wäldern und Almweiden. Dazu noch viel Feingefühl, eine große Portion Herzlichkeit und viele liebevolle Details. Eine gelungene Symbiose aus modernstem Design und uriger Tradition.

Almenlandschaft Brandlucken, Foto: Johanna Fritz
Almenlandschaft Brandlucken, Foto: Johanna Fritz

 

Das Hotel Bauernhofer in Brandlucken

Auf der Alm, da gibts koa Sünd“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Ganz getreu diesem Motto präsentiert sich DER Bauernhofer im Almenland mit dem Slogan: „Schmusen ist die schönste Jahreszeit“. Das schlicht-elegante Hotel ist nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch freundlich, entspannt und familiär geführt. Und überall lauert erfreuliches Design. Die Gestaltung hört nicht bei der Gebäude-Architektur auf, sondern zieht sich durch bis zum Wasserkrug und zur Gästezeitung. Was es jedoch nicht oder kaum gibt, ist aufgesetzte Dekoration. So kommen die modernen Vollholzmöbel und die hockwertigen Textilien voll zur Geltung. Und falls das Wetter nicht ganz optimal ist für ausgedehnte Wanderungen, gibt es im Hotel genug Möglichkeiten, sich zu entspannen, zu trainieren, zu schwimmen, zu saunieren, Wellnessbehandlungen zu genießen oder soziale Kontakte zu knüpfen. Sogar ein überdachtes Freilufttheater und eine Greißlerei mit Alm-Produkten sind dabei. Und natürlich auch ein Restaurant mit feiner Küche und allem Drum und Dran.

Außerdem: Die „Brandluckner Huab´n“ ist ein Spezialitäten-Wirtshaus, das im uralten Bauernhaus aus dem Jahr 1697 untergebracht ist. Es befindet sich gegenüber vom Freilufttheater, auf der anderen Seite der Straße.

Was gehört zu einem erstklassigen Naturhotel?

Wie bei allen Immobilien ist eine hervorragende Lage das Um und Auf. Nur in einer außergewöhnlich schönen, weitgehend naturbelassenen Umgebung, lassen sich wundervolle Beziehungen zwischen Außen- und Innenraum herstellen. Das Hotel Bauernhofer befindet sich auf 1.132 Meter Seehöhe zwischen Sommeralm und St. Kathrein am Offenegg in der Steiermark. Um den Ausblick und die Wetterstimmungen in vollen Zügen genießen zu können, sind große Fensterflächen vorhanden, großzügige Terrassen, Liegeflächen im Freien und auch ein beheizter Outdoor-Pool. Die harmonisch gegliederte Holz-Architektur fügt sich perfekt in die Landschaft ein. Im Innenraum sind es vor allem die hochwertigen Naturmaterialien, die stimmigen Design-Objekte, die Proportionen und Farben, die die Sinne – und vielleicht auch die Sinnlichkeit – stimulieren. Die Architektur der neueren Um- und Zubauten stammt von den bekannten Holzbau-Architekten Ronacher.

Hotel Bauernhofer, Indoor-Pool, Foto: Johanna Fritz
Hotel Bauernhofer, Indoor-Pool, Foto: Johanna Fritz

Weitere sehr schöne Design-Hotels aus Holz

Das Ferienhaus „Zum Stubaier Gletscher“ – auch „Haus Dorf“ genannt – ist zum Geheimtipp für anspruchsvolle Seminare geworden. Die markante Form erinnert an ein Doppelhaus, ist aber wie ein Großfamilienhaus konzipiert. Es verfügt über 5 Schlafzimmer, in denen zum Teil mehr als zwei Personen untergebracht werden können, so dass in Summe bis zu 18 Personen Platz finden. Dieses Angebot ist perfekt für Reisegruppen und mehrere Familien, die gemeinsam Urlaub machen. Sowohl die graubraune Lärchen-Fassade als auch das dunkle Satteldach fügen sich schön in die Bergwelt ein. Beiden Bauteilen sind große Terrassen vorgelagert. Gemeinsam nutzbar sind außerdem eine moderne Küche mit Essbereich, ein großzügiges Wohnzimmer mit Kamin, ein Spielzimmer und ein Relax-Raum. Die Gäste können sich autonom versorgen, denn sogar eine Waschmaschine ist vorhanden.

In ähnlichem Stil bietet sich das Ferienhaus „Haus Wald“ an. Es ist 120 m2 groß und für bis zu 8 Personen geeignet, die in 3 Schlafzimmern unterkommen.

Das Naturhotel „Forstguthof“ in Leonding besteht aus einem Ensemble von verschiedenen Holzhäusern. Besonders idyllisch sind hier vor allem die schlichten Häuschen, die sich „Garten Loft“ nennen und ein Maximum an Privatheit bieten – ähnlich wie in einem Ferienhaus. Sie passen wesentlich besser in die Umgebung als wuchtige Hotelanlagen.

Das Biohotel „Der Daberer“ in St. Daniel in Kärnten wurde mehrmals erweitert – und zwar vom selben Architekturbüro wie „Der Bauernhofer“. Ein sehr stimmungsvolles und stimmiges Resort für Gäste, die gemütliche Qualität lieben, aber bitte ohne Schnickschnack! Die Architekten mit Bürositz in Hermagor haben übrigens eine ganze Reihe von Gastronomie-Projekten realisiert, unter denen sich zahlreiche Highlights befinden. Hier der Link dazu: Architekten Ronacher Tourismus-Projekte. Zum Beispiel die Trattlers Hof-Chalets in Bad Kleinkirchheim, die auf jeden Fall eine Erwähnung verdienen.

Beitrag teilen:
Über Johanna Fritz 65 Artikel
Johanna ist freiberufliche Grafik-Designerin und Künstlerin. Sie berät das Team von Everyday Feng Shui bei der Website-Gestaltung und unterstützt bei redaktionellen Themen rund ums Wohnen und Einrichten. Johanna ist unser "Stil-Guru" und ihr erreicht sie unter j.fritz@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*