Feng Shui: Max und Moritz erklären die Fünf Wandlungsphasen

„Max und Moritz“, die Lausbuben-Geschichten von Wilhelm Busch kennen Sie sicher. Einiges über die fünf Wandlungsphasen als Grundlagenwissen im Feng Shui haben Sie wahrscheinlich auch schon gehört. Aber was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Die Geschichten von „Max und Moritz“ und die dabei so anschaulich beschriebenen Figuren eignen sich bestens, um die fünf Wandlungsphasen zu erklären.

Die beiden Buben ahnten nicht, wie viel sie mit Feng Shui zu tun hatten. Foto: „Max und Moritz (Busch) 030“ von Wilhelm Busch - extract from original an book. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Max_und_Moritz_(Busch)_030.png#/media/File:Max_und_Moritz_(Busch)_030.png
Die beiden Buben ahnten nicht, wie viel sie mit Feng Shui zu tun hatten.
Foto: „Max und Moritz (Busch) 030“ von Wilhelm Busch – extract from original an book. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Max_und_Moritz_(Busch)_030.png#/media/File:Max_und_Moritz_(Busch)_030.png

 

Auf diese Idee bin ich nicht selbst gekommen, sondern Dr. med. Antonius Pollmann, Autor des Buches „Fünf Wandlungsphasen in fünf Streichen“. Darin beschreibt er die Grundprinzipien der Chinesischen Medizin am Beispiel der Geschichten von Max und Moritz.

Für Feng Shui interessierten gehen die medizinischen Ausführungen vielleicht ein wenig zu sehr in die Tiefe, doch die Erläuterungen zu den fünf Wandlungsphasen sind einfach wunderbar.

An der Charakterfigur vom Lehrer Lämpel lernen wir das Wichtigste über die Wandlungsphase Metall, die für die Trockenheit des Herbstes steht. Genauso trocken, humorlos und hager ist der in Jahre gekommene Lehrer, der sich stets geordnet und in sachlicher Art ausdrückt. Max und Moritz spielen ihm einen Streich mit seiner Pfeife, die sie explosionsartig präparieren. Ein kräftiger Atemzug des Lehrers (Atem-Lunge-Metall) und es macht „Rums!“. Das Feuer der Explosion hat das Metall gesprengt (kontrolliert) und dem armen Lehrer seine letzten Haare verbrannt.

In ähnlicher Weise lernen wir mit Schneidemeister Böck die Wandlungsphase Wasser und mit Meister Bäcker die Wandlungsphase Erde näher kennen. Das Holz wird am Beispiel von Onkel Fritz anschaulich gemacht und für Feuer steht Bauer Mecke Pate:

„Seht , da trägt der Bauer Mecke
Einen seiner Maltersäcke.
Aber kaum, dass er von hinnen,
Fängt das Korn an zu rinnen.“*

Bauer Mecke ist ein typischer Feuer-Mensch, der hektisch, hitzig und aufgeregt ist. Seine Überaktivität und Hitzigkeit hat oft unerwünschte Folgen.

Leider ist das bereits in vierter Auflage im Karl F. Haug Verlag erschienene Buch nicht ganz einfach erhältlich. Bei Amazon werden gebrauchte Exemplare für runde 100,- Euro gehandelt. Auf anderen Portalen erreichen die Preise bis zu 300,- Euro. Das sollte Sie jedoch nicht entmutigen das wunderbare Werk doch noch lesen zu können. Ich hatte vor einigen Wochen das Glück, das Buch auf ebay für einen sehr moderaten Preis zu ersteigern. Versuchen Sie am besten über örtliche Bibliotheken das Buch auszuleihen. Sollte es in Ihrer Stadt nicht vorhanden sein, dann helfen Ihnen die Mitarbeiter/innen sicher über Fernleihe es zu bekommen. Einen kleinen Einblick auf seine Seiten finden Sie hier: Einsicht ins Buch

Mich persönlich hat das Buch sehr inspiriert und ich werde es mit Freude bei den anstehenden Seminaren und Webinaren nutzen, um den Worten des großen Wilhelm Busch zu folgen:

„Also lautet ein Beschluß:
Daß der Mensch was lernen muß.-
Daß dies mit Verstand geschah,
War Herr Lehrer Lämpel da.“*

Mit lehrreichen Grüßen,

Hedwig Seipel

*aus Wilhelm Busch. Historisch-kritische Gesamtausgabe. 4 Bände. Band 1, S. 341 ff. via https://de.wikisource.org/wiki/Max_und_Moritz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*