Großartig: Feng Shui im Tanghe River Park

In Qinhuangdaoin (Provinz Hebei, China) haben Designer, Künstler und Architekten in einem Gemeinschaftsprojekt eine Parkanlage geschaffen, die nicht nur funktionalen Anforderungen genügt, sondern auch aus Feng Shui Perspektive wenig Wünsche offen lässt: „The Red Ribbon“ im Tanghe River Park.

Tanghe River Park in Qinhuangdaoin mit "Red Ribbon" Tanghe River Park in Qinhuangdaoin mit „Red Ribbon“ (Bilderquelle: www.turenscape.com)

Tanghe River Park in Qinhuangdaoin mit „Red Ribbon“ (Bilderquelle: www.turenscape.com)

Chinas Bevölkerung wächst und mit ihr wachsen die Städte in der Volksrepublik. Von den knapp über 300 Millionenstädten, die es weltweit gibt, entfallen auf China allein 43. Die fortschreitende Urbanisierung im Reich der Mitte nimmt dabei was Größenordnung und Geschwindigkeit betrifft ein für europäische Verhältnisse unvorstellbares Ausmaß an. Damit verbunden sind enorme Herausforderungen für Architekten und Landschaftsgestalter, die mit der rasanten Entwicklung und den Anforderungen an eine nachhaltige Stadtplanung unter Umwelt- und Naturschutzaspekten zuweilen regelrecht überfordert sind.

Dass es auch in China immer wieder positive Beispiele für die Vereinbarkeit von stadtplanerischen Anforderungen und Naturschutz gibt, zeigt dagegen ein Gemeinschaftsprojekt von Turenscape (Beijing Turen Design Institute) und der Peking University Graduate School of Landscape Architecture. Auf einem 20 Hektar großen Gelände entlang des Tanghe-Flusses im östlichen Teil der Stadt Qinhuangdao im Nordosten der Provinz Hebei haben Architekten, Landschaftsarchitekten, Designer und Künstler gemeinschaftlich den Tanghe River Park entworfen und umgesetzt und mit der so genannten „Red Ribbon“ den Professional Award der ASLA gewonnen, die höchste Auszeichnung der American Society of Landscape Architects.

Tanghe River Park, Bild 7

Der Tanghe River Park mit "Red Ribbon" in Qinhuangdaoin aus der Vogelperspektive Der Tanghe River Park mit „Red Ribbon“ in Qinhuangdaoin aus der Vogelperspektive

Die Herausforderung für die Landschaftsgestalter und Architekten bestand darin, eine Parkanlage zu gestalten, die so wenig wie möglich in die natürliche Flusslandschaft eingreift, aber dennoch alle Anforderungen an einen öffentlichen Park wie etwa Beleuchtung, Orientierung, Sitzgelegenheiten und schließlich auch die Landschaftsinterpretation integriert. Die Projektgruppe entschied sich für einen auch unter Feng Shui Aspekten recht interessanten „Minimal Design“-Ansatz und erreichte damit eine dramatische Aufwertung der Landschaft.

Tanghe River Park, Bild 2

Tanghe River Park, Bild 4

Bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt: Der Tanghe River Park Bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt: Der Tanghe River Park

Auf einer Länge von 500 Metern durchzieht nunmehr die „Red Ribbon“ (Rote Schleife), ein aus Stahlfaser gefertigtes knallrotes „Band“ mit einer Breite von 30 bis 150 Zentimetern, das gesamte Parkgelände. The Red Ribbon schmiegt sich dabei an einen ausgebauten Pfad durch das ehemals unwegsame und versumpfte Gelände und dient Erholungssuchenden den Anforderungen entsprechend Gelegenheit zum Sitzen, Orientierung und nicht zu vergessen: Licht. Denn das Stahlfaser-Material, aus dem Beispielsweise auch Boote gefertigt werden, ist durchscheinend, so dass sich die „Rote Schleife“ nicht bloß tagsüber auffällig rot von der grünen Vegetation und dem Blau des Wassers abhebt, sondern auch des Nachts weithin sichtbar rot erstrahlt.

Die beleuchtete "Rote Schleife" im nächtlichen Tanghe River Park Die beleuchtete „Rote Schleife“ im nächtlichen Tanghe River Park

Wer sich mit der Farbensymbolik im Feng Shui etwas auskennt, wird wissen, dass rot zum Element Feuer gehört und als Farbe des Lebens für gutes Gelingen, Wärme und Kraft staht. Genau genommen ist rot sogar die Farbe des Glücks, bestens dazu geeignet positive Energien anzuziehen. Vor dem Hintergrund der weitestgehend natürlich belassenen Flusslandschaft wird dadurch neben den funktionalen Aspekten von „The Red Ribbon“ auch aus Feng Shui Sicht ein Mehrwert in Form eines die Erholung unterstützenden Effektes erzielt.

Was in diesem Zusammenhang kaum überrascht: Der Tanghe River Park erfreut sich bei Familien, Joggern aber auch Geschäftsleuten in der Mittagspause gleichermaßen großer Beliebtheit. Auch wir finden „The Red Ribbon“ eine tolle Designidee. Gerne mehr davon!

Beitrag teilen:
Über Long Wang 319 Artikel
Meister Long Wang ist seit 2007 Teil des Everyday Feng Shui Redaktionsteams und bereichert seither als Experte für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit seiner fernöstlichen Perspektive auf die Welt unsere Plattform. Zu erreichen ist er unter l.wang@everyday-feng-shui.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*