Kaminofen: Mit Gemütlichkeit durch die nass-kalte Jahreszeit

Die Tage werden kürzer, lichtärmer und jahreszeitbedingt auch kälter. Lassen Sie sich nicht vom Winter-Blues gefangen nehmen und sorgen Sie mit wohliger Wärme und angenehmen Lichtquellen in Ihren vier Wänden vor. Entscheiden Sie sich für eine Alternative zum klassischen Heizkörper und setzen Sie auf das faszinierende Flammenspiel in einem Kaminofen.

Moderne Kaminöfen bieten vielfältige Integrationsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden
Moderne Kaminöfen bieten vielfältige Integrationsmöglichkeiten (Foto: andrewarchy)

Plumpe Kachelöfen oder Staub ansetzende Rippenheizkörper waren gestern. Heute müssen Sie nicht auf eine innovative und umweltschonende Feuerungstechnik verzichten und profitieren gleichzeitig von einem raffinierten Design. Neue Kamin-Generationen bieten nicht nur Häuslebauern die Möglichkeit, ihr Zuhause noch gemütlicher einzurichten.

Moderne Kaminöfen: Bedienfreundlichkeit trifft Design

Erinnern Sie sich? Die ersten Kaminöfen fanden aus Skandinavien zu uns und erhielten auch prompt die Bezeichnung „Schwedenöfen“. Diese Pioniere kamen jedoch schlicht daher und bestanden aus nicht mehr als einer Feuerstelle, die mit Stahlblech verkleidet war. Heute wählen Sie bei namhaften Herstellern aus einer großen Angebotspalette aus modernen und umweltschonenden Verbrennungsarten, die den vom Gesetzgeber geforderten Ansprüchen entsprechen und in Ihrer Wohnung für einen unvergleichlichen Wohlfühlkomfort sorgen. Sie besitzen einen Bodenbelag, der nicht feuerresistent ist? Kein Problem, denn spezielle Bodenplatten aus Keramik, Glas oder Metall schützen vor Funkenflug und Schäden.

Mit einem Kaminofen Einsparpotenziale nutzen

Ein moderner Kaminofen, richtig in die Wohnung integriert, spart in erheblichem Maße Heizkosten
Ein moderner Kaminofen, richtig in die Wohnung integriert, spart in erheblichem Maße Heizkosten (Foto: Jeremy Levine)

Machen Sie es sich so richtig gemütlich, wenn es draußen stürmt und schneit. Wählen Sie aus zahlreichen Varianten von Öfen, die keine Wünsche an Gestaltungsvielfalt, Design und technischen Ausstattungen offen lassen Ihren Favoriten für ein geschmackvolles Ambiente, in dem Sie neue Energie für Alltag tanken können. Besonders vorteilhaft: Sie sichern sich eine traditionelle und vor allem natürliche Art, Ihre Wohnung zu beheizen und profitieren gleichzeitig von umweltschonenden Eigenschaften.

Everyday Feng Shui Tipp: Schonen Sie Ihren Geldbeutel und entscheiden Sie sich für ein Modell, das Sie auch mit Pellets betreiben können. Genießen Sie bedenkenlos den Blick in das Flammenspiel, denn fest eingebaute und feuerfeste Glasscheiben sorgen für Sicherheit. Für einen Überblick über die verschiedenen Ofentypen und Möglichkeiten, Kaminöfen in die eigenen vier Wände zu integrieren empfehlen wir euch die Experten-Webseite www.ofen.de

Kaminofen für wohlige Wärme: welche Kriterien beeinflussen die Kaufentscheidung?

Bevor Sie sich für den Kauf eines Kaminofens entscheiden, muss die Frage nach der Heizleistung beantwortet werden, die wiederum von der Raumgröße, der Luftdichtigkeit eines Gebäudes und die Dämmung abhängig sind. Entscheiden Sie sich für einen Fachhändler, wenn Sie sich einen Kaminofen anschaffen wollen, der auch ausweist, dass Grenzwerte für die Kohlenmonoxid- und Feinstaubbelastung eingehalten werden. Setzen Sie sich nach dem Kauf mit Ihrem Bezirksschornsteinfegermeister in Verbindung, der Abgaswerte überprüft, bevor Sie es sich mit Ihrem Kaminofen so richtig gemütlich machen.

Energieeffizienz: Vorteile für Umwelt und Budget

Für nahezu jede Räumlichkeit lässt sich eine ansehnliche Kamin-Lösung finden
Für nahezu jede Räumlichkeit lässt sich eine ansehnliche Kamin-Lösung finden (Foto: Joe Wolf)

Stand zuerst die angenehme Wärme eines Kaminofens im Mittelpunkt, so gibt es heute auch kostensparende wie umweltschonende Gründe, sich für diese Möglichkeit zu entscheiden. Moderne Ausführungen dienen unter anderem auch dem Zweck, ihre Heizanlage zu unterstützen. Spezielle DIN-Normen stehen seit Jahren für das Einhalten von Mindestanforderungen an den jeweiligen Wirkungsgrad eines Kaminofens. Das Minimum liegt bei herkömmlichen Öfen bei wenigstens 70 Prozent. Verfeuern Sie Scheitholz, wird nur so viel an Kohledioxid freigesetzt, wie in Ihrem Brennholz gebunden ist. Ab 2015 gelten für Kaminöfen neue Grenzwerte, sodass Sie Ihr altes Modell umrüsten müssen, sofern Ihr Schornsteinfeger Einwände hat. Läuft Ihr Kaminofen, profitieren Sie von angenehmer Wärme, die der meist aus Metall bestehende Korpus schnell an die Umluft abgibt. Einige Ausführungen sind mit Keramik oder einem speziellen Stein ummantelt. Schließen Sie Ihren Kaminofen einfach an einen extra gemauerten Kamin an oder einen bestehenden Kamin, der mit zwei Zügen ausgestattet ist und Ofen und Heizkessel separat entsorgt. Besitzen Sie keinen Kamin, ist ein Edelstahlabzug, der sich problemlos außen anbringen lässt, die perfekte Lösung, nicht auf die wohlige Wärme in der kalten Jahreszeit verzichten zu müssen.

Inwiefern ein Kaminofen auch mit Feng Shui vereinbar ist, erfahrt ihr unter Feng Shui am gemütlichen Kaminfeuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*